Home » Apple » Tim Cook zu Selbstreparatur: Großartige Chance für technisch erfahrene Kunden

Tim Cook zu Selbstreparatur: Großartige Chance für technisch erfahrene Kunden

Applechef Tim Cook hat sich  zum neuen Selbstreparaturprogramm von Apple geäußert. Hier können Kunden erstmals ihre iPhones in Heimarbeit wieder in Ordnung bringen, Tim Cook bezeichnete das Programm als großartige Möglichkeit für technisch erfahrene Kunden.

Applechef Tim Cook nahm nun erstmals zum neuen Selbstreparaturprogramm von Apple Stellung. In einem für europäische Kunden nicht zugänglichen TV-Interview sprach er davon, dass Apple hiermit eine großartige Möglichkeit geschaffen habe, Produkte zu reparieren. Cook selbst habe diese technisch erfahrenen Menschen immer geliebt, die fähig seien, Geräte selbst zu reparieren. Cook habe auch immer versucht, diese Kunden bei Apple zu bedenken, wovon der Kunde allerdings bis jetzt wenig gesehen hat.

Cook: Wenn du es kannst, leg los

Er freue sich sehr, dass Apple nun in der Lage ist, die Ersatzteile und Dokumentationen für Kunden zur Verfügung zu stellen, wobei die Frage erlaubt ist: Wieso ausgerechnet jetzt erst? Das hat nicht zufällig mit dem wachsenden Druck der Politik auf Apple für mehr Reparierbarkeit zu tun?

Wer technisch erfahren sei, soll einfach los legen, so Cook. Allen anderen rät er aber: Kommen Sie in den Apple Store und lassen sie uns das machen. Immerhin, das ist wohl ein sinnvoller Rat. Ohnehin wollen wohl nur vergleichsweise wenige Kunden ihre Geräte selbst reparieren, wie wir in einer weiteren Meldung berichtet hatten.

Das neue Selbstreparaturprogramm von Apple rollt Anfang 2022 in den USA aus und umfasst zunächst das iPhone 12 und iPhone 13. Später sollen andere Modelle wie M1-Macs sowie andere Märkte hinzukommen, hier lest ihr weitere Details. Es bleibt interessant zu sehen, ob weitere Unternehmen Apples Beispiel folgen, wie sonst so oft.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail