Statt iPad Air 3: Kommt ein kleineres iPad Pro in 9,7 Zoll?

Gerüchten des amerikanischen Tech-Blogs 9to5Mac zufolge soll Apple noch dieses Jahr ein iPad Pro im „Mini-Format“ auf den Markt bringen. Spricht man hierbei von „mini“ bezieht man sich wohl eher auf die Bildschirmmaße des normalen iPad Airs, welches 9,7 Zoll misst. Angeblich verzichtet Apple komplett auf ein iPad Air 3 sondern knüpft an das letztes Jahr erschienene iPad Pro an.

Ähnlich wie es sich auch bei den MacBook verhält, die mit einem 13 und 15 Zoll Display ausgestattet wurden, soll sich nun auch zum großen 12,9 Zoll iPad Pro ein kleineres iPad Pro mit 9,7 Zoll Bildschirm gesellen. Man erwartet die Enthüllung des neuen 9,7 Zoll iPad Pro am 15. März während der Keynote. Der Versand soll drei Tage darauf, am 18. März eingeleitet werden.

Kleinerer Bildschirm, gleiche Leistung

Der Bericht prognostiziert für das 9,7 Zoll iPad Pro ähnliche Spezifikationen wie die des großen Bruders. So soll das mini iPad Pro mit dem selben A9X Prozessor und der gleichen Arbeitsspeicher-Kapazität ausgerüstet sein. Zudem soll die neue Display-Technologie Verwendung finden, die auch im iPad Pro werkelt, um den Apple Pencil zu unterstützen. Durch die starke Ähnlichkeit der Hardware zum großen iPad Pro könnten beim 9,7 Zoll iPad Pro auch die beliebten Quad-Stereo-Lautsprecher eingesetzt werden.

Des Weiteren liegt eine kleinere Variante des Smart Keyboards von Apple im Rahmen des Möglichen. Dieses könnte ebenfalls im März, zusammen mit dem iPad Pro mini vorgestellt werden. Es wird erwartet, dass es die gleichen Farbvarianten und Speicher-Konfigurationsmöglichkeiten wie auch beim iPad Pro gibt – lediglich der Preis soll sich am iPad Air orientieren.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Aaron Baumgärtner
twitter Google app.net mail

41 Kommentare zu dem Artikel "Statt iPad Air 3: Kommt ein kleineres iPad Pro in 9,7 Zoll?"

  1. . 26. Februar 2016 um 06:38 Uhr ·
    Ich fände iPad Air 3 einfacher als iPad Pro Mini (und nächstes Jahr iPad Pro 2 Mini / iPad Pro Mini 2)
    iLike 20
    • Alex 26. Februar 2016 um 17:09 Uhr ·
      Ich denke sie lassen den Namen früher oder später eh sprich keine Nummern mehr so wie die Macs…
      iLike 0
    • Timo 27. Februar 2016 um 07:53 Uhr ·
      Was hätte das eigentlich für einen Sinn? iPad Pro Mini würde ja heißen, IPad groß klein ?
      iLike 2
  2. Zettle 26. Februar 2016 um 06:40 Uhr ·
    Für mich ist das Pro ein großes Air :D
    iLike 32
  3. Kili 26. Februar 2016 um 06:43 Uhr ·
    Solang der Preis nicht genau der selbe bleibt ist alles gut xD
    iLike 33
  4. Jabada 26. Februar 2016 um 06:44 Uhr ·
    Bin dann nur mal gespannt wie groß die Preissteigerung zum iPad Air 2 wird.
    iLike 21
    • Grm 28. Februar 2016 um 00:12 Uhr ·
      Wenn man den Stift haben will, wahrscheinlich 109€. Sonst hat das Pro ja nichts besseres, was nicht so oder so zwischen zwei iPad-Generationen geändert worden wäre.
      iLike 0
  5. Vali 26. Februar 2016 um 06:45 Uhr ·
    Hm, wenn ich das richtig sehe, sehr unspektakulär. In Summe ändert sich also lediglich die Bezeichnung (und damit evtl. auch Marktpositionierung/Preis), die Gerüchte zu den hardwarespeziefischen Änderungen kennt man ja bereits weitestgehend.
    iLike 7
  6. uweee 26. Februar 2016 um 06:48 Uhr ·
    „gefällt mir“ ?? würde ich sofort kaufen ✌?️
    iLike 18
    • Lucas 26. Februar 2016 um 20:31 Uhr ·
      Ich finde es richtig geil ? vor allem weil bei mir zuhause noch ein iPad 2 in Benutzung ist und das so ein geiles Upgrade wäre ???
      iLike 3
  7. Sanwa 26. Februar 2016 um 06:48 Uhr ·
    Guten morgen.
    iLike 4
  8. Philipp 26. Februar 2016 um 06:52 Uhr ·
    Im Prinzip wird das neue IPad Air 3 wirklich nur ein IPad Pro Mini, aber ich glaube nicht, dass das auch so genannt wird
    iLike 8
  9. ikarlin 26. Februar 2016 um 06:52 Uhr ·
    Und danach dann das iPad Pro Mikro in der Größe des iPad mini? Da wäre ich dann wieder interessiert ?
    iLike 5
    • Nwad 26. Februar 2016 um 10:03 Uhr ·
      Und das iPhone zum iPad pro Nano
      iLike 5
      • ikarlin 26. Februar 2016 um 10:28 Uhr ·
        Das ist ja Quatsch
        iLike 1
  10. Annkathrin-Thorsten 26. Februar 2016 um 06:54 Uhr ·
    Jaja.
    iLike 1
  11. neo70 26. Februar 2016 um 06:56 Uhr ·
    Air 3 = iPad Pro Mini??? Wenn es denn so kommen würde, wäre das eine lächerliche Entscheidung. Das würde ja bedeuten, dass es entweder kein iPad mehr geben wird, das iPad mini langfristig zum normalen iPad oder das iPad mini zum iPad Micro wird.
    iLike 4
  12. Schumi 26. Februar 2016 um 06:59 Uhr ·
    Wäre natürlich clever, da das die Verkaufszahlen des iPad Pros erhöhen würde und man sagen kann, dass es sich gut verkauft.
    iLike 1
    • DiscoDenis 26. Februar 2016 um 08:27 Uhr ·
      Dafür würden dann die Verkaufszahlen von „iPad“ sinken.
      iLike 2
  13. Max 26. Februar 2016 um 07:08 Uhr ·
    Wieso nennt man es nicht einfach nur iPad? Dann wäre es wie bei den Mac Books.
    iLike 7
  14. Informatigger; 26. Februar 2016 um 07:11 Uhr ·
    Sehr Cool :D Ich finde nur irgendwie, dass 12,9″ zu groß und 9,7″ etwas zu klein ist, es bleibt spannend :)
    iLike 2
  15. Devil97 26. Februar 2016 um 07:12 Uhr ·
    Ach nö, ewige Gerüchte
    iLike 1
  16. Lars 26. Februar 2016 um 07:13 Uhr ·
    Gerüchten…. Angeblich…. Könnte… Es wird erwartet… Hach ja, diese ‚Gerüchte-spezialisten‘ ? und nachher sind wieder alle enttäuscht wenn nichts davon von  umgesetzt wird ? irgendwie lustig.
    iLike 3
  17. UlfClemns 26. Februar 2016 um 07:15 Uhr ·
    Was für eine Überschrift -.- Anstatt ihr einfach mal von einem wechsel des Namens sprecht?! Aber bei neues kleines iPad klickt ja jeder erstmal drauf. Naja kurz gesagt iPad Air 3 -> iPad Pro Mini wenn ich es richtig verstanden habe.
    iLike 3
  18. Wim_TheRun 26. Februar 2016 um 07:15 Uhr ·
    Dann wäre die Namensgebung ein weiteres Mal angepasst. iPad und iPad Pro. kein iPad Pro Mini. Wie das alleine schon klingt..
    iLike 4
  19. Mirko 26. Februar 2016 um 08:25 Uhr ·
    Wenn es wirklich so kommen sollte, bin ich auf die Preisgestaltung gespannt. Denk ein iPad Vor Mini wir deutlich über dem Preis eines iPad Air 2 liegen, der Abstand zum Pro muss zwar bestehen bleiben, darf aber nicht zu groß sein, schließlich will Apple ja weiterhin die Pros verkaufen. Falls nun das Pro Mini mit identischer Leistung und den Features für die Hälfte kommt, was würde dann noch für das Pro sprechen? Außer der Größe nämlich nichts mehr. Ich tippe für ein potentielles iPad Pro Mini Preise von 690,- (32GB / Wifi) – 990,- (128GB / LTE). Dann hätte man darunter noch das iPad Air 2 mit Preisen bis 820,- (128GB / LTE) -> 170,- Aufpreis für die „Pro-Features“ wird Apple schon verkaufen können ;)
    iLike 1
  20. Jan 26. Februar 2016 um 08:26 Uhr ·
    Es steht ja noch nicht einmal fest, ob überhaupt eine Keynote abgehalten wird…
    iLike 6
  21. Eisvogel 26. Februar 2016 um 08:27 Uhr ·
    Ich kaufe es sowieso. Habe alle Produkte in allen Größen und Farben mit allen verschiedenen Speicheroptionen. Nur bei der watch konnte ich mich noch nicht durchringen, alle Armbänder zu kaufen. ;-)
    iLike 4
    • Mirko 26. Februar 2016 um 08:41 Uhr ·
      Sehr guter Ansatz, dann hat man immer das passende Gerät für den passenden Moment ;D
      iLike 5
    • corny 26. Februar 2016 um 09:15 Uhr ·
      na nu mal nicht am falschen ende geizen !
      iLike 9
  22. Marc Hilberer 26. Februar 2016 um 08:37 Uhr ·
    Nachdem 9to5mac sich schon mit dem iPhone 5se in Sachen Namensgebung aus dem Fenster gelehnt hat, sehe ich das jetzt schon sehr skeptisch. Was soll denn mit dem Air werden? Gibt es dann im September ein Air 3? Oder fällt die Air-Reihe weg (was ja logisch wäre, weil ein kleines Pro die Größe wegnimmt)?
    iLike 1
  23. Dennis 26. Februar 2016 um 09:02 Uhr ·
    Die sollten erstmal mit der Nummerierung aufhören, beim Mac gibt es das ja auch nicht im Namen. Dann sollte es ein Mini/Air geben ein iPad und ein iPad Pro kann doch nicht so schwer sein
    iLike 1
    • Jan 26. Februar 2016 um 09:13 Uhr ·
      Die Namen sind doch völlig wurscht. Auf die Geräte kommt es doch drauf an.
      iLike 3
  24. Marcel 26. Februar 2016 um 09:31 Uhr ·
    Ein iPad Air 3 /pro Mini mit 11,3 Zoll oder so das wäre ja was
    iLike 1
  25. Andreas 26. Februar 2016 um 09:35 Uhr ·
    Ist doch egal, wie es heißt, Namen sind Schall und Rauch Es kommt auf die Funktionen und den Preis an, dann wird entschieden- egal ob es dann iPad Air 3, iPad Pro Mini oder sonst wie heißt
    iLike 2
  26. Leser 26. Februar 2016 um 10:24 Uhr ·
    Was sind das immer für Namensgebungen? Können die nicht wie beim iPhone einfach für Jahre bei der gleichen Bezeichnung bleiben? Seit 2010 klappts beim iPhone, beim iPad wird ständig umgeändert.
    iLike 0
    • donawetter 26. Februar 2016 um 11:01 Uhr ·
      Ständig??? Soweit ich weiß, 1x, oder? Von iPad – iPad Air
      iLike 1
    • iPadAir 26. Februar 2016 um 11:04 Uhr ·
      Ja beim iPad ist es echt lustig. Der Wechsel von iPad zu iPad 2 war ja noch normal. Aber ab da wurde es dann abenteuerlich. Von einem iPad 2 zu einem „neuen iPad“ (nicht iPad 3). Ein halbes Jahr später wurde das neue iPad von einem iPad mit Retina Display abgelöst (obwohl das neue iPad ja bereits auch schon ein Retina Display hatte). In manchen Keynotes, wenn die Performance-Steigerung gezeigt wird, nennt Apple aber das neue iPad und das iPad mit Retina Display mittlerweil auch salopp iPad 3 bzw. iPad 4. Wenn es schon ein Pro mit kleinerem Display werden soll, warum dann nicht einfach iPad Pro 9,7″. Beim 13″ MacBook Pro spricht man ja auch nicht vom MacBook Pro mini
      iLike 3
      • Ellen 26. Februar 2016 um 16:34 Uhr ·
        Wen interessieren Namen?
        iLike 0
  27. inu 26. Februar 2016 um 17:15 Uhr ·
    Wenn Apple glaubt, daß ich irgendein iPad (oder sonstiges iGerät) via Versand kaufe, wird diese Firma mit mir keinen Umsatz machen. Ganz einfach.
    iLike 0
  28. Julia W. 28. März 2016 um 17:18 Uhr ·
    genial! ich bin designer und hatte sehr gehofft, dass sie ein kleineres ipad pro machen, da mir das andere zu groß war :) und ja es geht bei der bezeichnung ipad pro vor allem um den apple pencil, der nur bei einer speziellen displayoberfläche/technologie funktioniert und somit nur auf den ipad pros, daher meiner meinung nach der richtige neue name… es kommt nunmal vom pro, nicht vom air… außerdem hat apple das air doch auch nach der damaligen hauptinnovation benannt (dünn, leicht). der pencil ist meiner meinung nach ein weiterer meilenstein, den manche vllt. nur nicht so im blick haben, weil sie nur surfen/privat nutzen und nicht professionell damit arbeiten…
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.