Spannend: Apple wollte 2013 angeblich Tesla kaufen

Tesla Model 3

Im Jahre 2013 bot Apple angeblich 240 US-Dollar pro Aktie für eine Übernahme des Elektroautobauers Tesla an. Ob je ganz konkrete Angebote unterbreitet oder gemeinsam an den Tisch gesessen wurde, wissen wir jedoch nicht.

Diese Information streute heute Craig Irwin, Senior Research Analyst bei Roth Capital Partners. Es hätte um 2013 herum ein ernsthaftes Angebot von Apple gegeben, Tesla zu übernehmen. Er sei sich dabei auch ganz sicher, obwohl er nicht wisse, ob man formal und auf Papier Angebote einreichte.

Apple hätte mehr bezahlt als Tesla jetzt wert ist

Mit einem Preis von 240 US-Dollar pro Aktie wäre das Angebot für damalige Verhältnisse sehr hoch gewesen. 2013 schoss die Tesla Aktie zwar in die Höhe, doch nicht einmal heute ist Tesla 240 Dollar pro Aktie wert. Am Nasdaq notiert das Papier im Moment bei knapp über 200 Dollar.

Gerüchte bezüglich Apple und Tesla gibt es schon länger. Die ähnliche Firmenkultur ist da nur die Spitze des Berges an Gemeinsamkeiten. Die Stores wurden vom selben Designer entworfen, die Firmengründer teilen ihre Verrücktheit und seit den Apple Car Gerüchten arbeiten beide Unternehmen angeblich auch noch partiell in derselben Branche. Manche sehen Tesla als das junge Apple an. Andere wiederum sehen das baldige Scheitern Teslas voraus, eine Zeit, die Apple bekanntlich überstanden hat.

Wie in der Elon Musk Biografie von Ashlee Vance bekannt wurde, war Google unter der Federführung von Larry Page im März 2013 tatsächlich drauf und dran, Tesla zu übernehmen. Damals stand eine Summe von 5 Milliarden US-Dollar im Raum sowie eine Reihe an Bedingungen. Etwa Investitionen in Milliarden Höhe und, dass Google Tesla solange betreiben muss, bis es ein Elektroauto für die Massen baut. Auch sollte Musk bis zu diesem Zeitpunkt CEO bleiben. Dazu kam es jedoch im Endeffekt nicht, weil der Aktienkurs im Verlauf des Jahres derart in die Höhe schoss. Heute ist Tesla über 35 Milliarden US-Dollar wert.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "Spannend: Apple wollte 2013 angeblich Tesla kaufen"

  1. ProfDr 21. Mai 2019 um 17:45 Uhr · Antworten
    Man weiß nicht wie sie sich entwickelt hätten. Sicher ist aber, dass es dann kein Auto für 45.000€ von Tesla gäbe.
    iLike 4
    • Loftus Cheek 21. Mai 2019 um 18:50 Uhr · Antworten
      Was meinst du? Denkst du es wäre teurer oder günstiger?
      iLike 4
      • neo70 21. Mai 2019 um 20:47 Uhr ·
        Sicherlich teurer
        iLike 2
  2. neo70 21. Mai 2019 um 21:59 Uhr · Antworten
    Lag die Aktie Mitte 2017 nicht schon mal bei 390 Dollar 🤔
    iLike 2
  3. Gast 22. Mai 2019 um 11:46 Uhr · Antworten
    Ja genau das ist das derzeitige Problem von Tesla. Ein billiges Auto. Tesla ist die Marke ob es billige Autos oder teure baut. Das selbe Problem hätte Apple mit einem Billigphone. Apple tut gut daran keine billigen Produkte herzustellen nur weil es für ein paar Menschen zu teuer wird. Kauft was anderes….so einfach ist das. Es ist eine ganz einfache Rechnung , teures Auto gute Zahlen , gute Technik …..billig immer mist. Beweise dafür gibt es genügend .
    iLike 3
  4. Gast 22. Mai 2019 um 11:57 Uhr · Antworten
    neo 70 …..ganz genau , da kam das Modell 3 , heute gibt es Tesla für knapp unter 200$. Billig kann jeder , Porsche verbessert sein Modell 911 seit jahrzenten mit großem Erfolg. Apple mit iPhone ähnlich. Warum nörgelt man über Preise , nun einmal weil ich mir ein gewisses Produkt nicht mehr leisten kann oder nicht bereit bin zu bezahlen. Nicht jeder wird sich einen Porsche für 180000 Euro leisten können , nörgelt man beim Verkäufer über den Preis? Noch zu Tesla , das Modell 3 benötigt die gleichen Ressourcen wie das Modell S . Tesla muss schnell viel ändern oder in 8-10 Monaten gehen die Lichter aus oder sie werden übernommen ( zB. Apple) .
    iLike 3