SMS rückläufig: Die Trendwende im Messenger-Markt

Hand aufs Herz: Wer von euch verschickt noch täglich SMS? Der klassische Nachrichtendienst wurde vom Großteil der Smartphone Nutzer längst durch WhatsApp und Co. ersetzt. Eine neue Grafik illustriert den Gezeitenwechsel.

Noch im Dezember 2012 war die Anzahl der verschickten SMS auf ein Rekordhoch, wie BITKOM feststellte. Knapp 60 Milliarden Kurznachrichten wurden in diesem Jahr hierzulande versendet. Doch im Folgejahr die Trendwende: Erstmals in der Geschichte sank die Zahl. Statt 60 wurden 2013 nur noch 37,9 Milliarden SMS verschickt. So tief war der Wert seit drei Jahren nicht mehr.

Ein Blick in den Rückspiegel: Eigentlich war die SMS nur ein Nebenprodukt. Mobilfunker wollten den „Short Message Service“ dazu nutzen, Kunden über Netzstörungen zu informieren. Doch seit den 1990ern ermöglichte der Kurznachrichtendienst auch den Austausch der Kunden untereinander. Die Vorteile: Sie waren unabhängig vom Provider, benötigten keine Internetverbindung und auch keine gesonderte Anmeldung.

Mit der wachsenden Zahl an Smartphones und der damit verbundenen Verbreitung mobiler Datenflats knöpften die Messenger der SMS die Marktanteile ab. Eine Trendwende, die sich nicht verhindern ließ.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

27 Kommentare zu dem Artikel "SMS rückläufig: Die Trendwende im Messenger-Markt"

  1. Tester 30. Mai 2014 um 11:36 Uhr ·
    Selten, ganz selten. Vielleicht einmal im Monat wenns nötig ist
    iLike 22
    • Chros 30. Mai 2014 um 11:58 Uhr ·
      SMS ist bei mir immer noch relativ groß, hauptsächlich natürlich iMessage aber bei Androidkontakten nutze ich SMS. Diese Whatsapp & Co Epidemie geht mir nämlich richtig auf den Sack <3
      iLike 11
      • Tobias 30. Mai 2014 um 12:24 Uhr ·
        Nur leider kommt die Antwort dann meistens per WhatsApp :-(
        iLike 11
      • Chros 30. Mai 2014 um 12:45 Uhr ·
        Ka, ich nutz‘ es net :D
        iLike 1
      • Diego 30. Mai 2014 um 14:55 Uhr ·
        wozu teuer sms verschicken wenns beinahe kostenlos mit whatsapp geht? Und jetzt sag nicht wegen dem Datenschutz, niemand interessiert sich für deine Nachrichten.
        iLike 6
      • iFön 30. Mai 2014 um 16:09 Uhr ·
        Nahezu jede flat hat heutzutage eine sms allnet flat.
        iLike 4
      • Chros 30. Mai 2014 um 19:03 Uhr ·
        Ich hab ne Allnet Flat oO
        iLike 1
  2. Jotceka77 30. Mai 2014 um 11:37 Uhr ·
    Hat da noch irgendjemand ernsthaft dran gezweifelt?
    iLike 7
  3. Calisto 30. Mai 2014 um 11:38 Uhr ·
    Ich nutze beides täglich. Bei mir ist endlos simsen Teil der Flat. Täglich um die 40-50 SMS und ebenso viele Messenger-Nachrichten via Facebook, WhatsApp, ICQ und co.
    iLike 3
    • Daniel 31. Mai 2014 um 05:44 Uhr ·
      Sonst nix zu tun im Leben?!
      iLike 3
      • Holger 31. Mai 2014 um 12:51 Uhr ·
        Berechtigte Frage!
        iLike 0
  4. iAlex 30. Mai 2014 um 11:38 Uhr ·
    Nur mit meiner Mutter schreibe ich SMS haha
    iLike 13
    • Tobias 30. Mai 2014 um 12:25 Uhr ·
      Seit die auch ein IPhone hat- nicht mehr :-)
      iLike 5
  5. Mareike 30. Mai 2014 um 11:46 Uhr ·
    Ich schreibe Dank SMS-Flat mehr SMS als das ich die Messenger nutze. Und dabei bleibe ich auch. So brauch ich mir um Zuckerberg & Co. auch keinen Kopf zerbrechen.
    iLike 4
    • Rick 30. Mai 2014 um 11:50 Uhr ·
      Zuckerberg ja, und Co. eher nein…
      iLike 6
  6. Darko 30. Mai 2014 um 11:49 Uhr ·
    Nur wenn es mal whatsapp nicht tut,… Also immer öfter in letzter Zeit. :-D
    iLike 9
    • Jameson 30. Mai 2014 um 11:57 Uhr ·
      Haha der war gut :)
      iLike 5
  7. Jojoe 30. Mai 2014 um 11:58 Uhr ·
    Nie
    iLike 2
  8. Jameson 30. Mai 2014 um 11:59 Uhr ·
    Nur wenn in der Ubahn der Internetempfang einbricht. Dann sendet iMessage ja automatisch als SMS.
    iLike 4
    • Tester 30. Mai 2014 um 12:08 Uhr ·
      Das kannst du ausstellen
      iLike 1
  9. iSchaffy 30. Mai 2014 um 12:28 Uhr ·
    Ich verschicke täglich mehre SMS. Es sind zwar wesentlich mehr iMessages aber ich hab auch noch ein paar unter meinen Kontakten die Windows mobile / Blackberry und Symbian haben. Whatsapp und was es da noch so alles gibt nutze ich überhaupt nicht. Schlecht finde ich es nicht gerade für diejenigen die nicht soviel Geld haben. Mir persönlich gefallen diese Lösungen überhaupt nicht das man hier eine SMS und iMessage bekommt und da bekommt man eine whatsapp Nachricht und und und
    iLike 0
  10. Whatsapp 30. Mai 2014 um 14:04 Uhr ·
    Was ist eine sms???
    iLike 0
  11. Maik 30. Mai 2014 um 14:55 Uhr ·
    SMS kostet bei mir 19 ct. , für WhatsApp hab ich die Datenflat bzw. WLAN. Noch fragen?
    iLike 0
  12. Verkäufer seit 13 Jahren für eben solche :-)!! 30. Mai 2014 um 15:46 Uhr ·
    Schreibe auch noch SMS warum auch nicht ist ja schließlich im Vertrag enthalten und whats App und Co. Naja wer es brauchst den ganzen Tag online sein zu müssen und immer Austausch bereit sein na klar (aber nicht mit mir !!!) Finde man sollte auch mal wieder richtige Briefe schreiben und vielleicht mal mit persönlichen Gesprächen versuchen ( von Auge zu Auge ) finde wir machen und zu viel abhängig von Smartphones back to The nature lach Lg
    iLike 0
  13. Miro 30. Mai 2014 um 21:34 Uhr ·
    Bei SMS kam ich mir wenigstens sicher sein, das sie auch ankommen wenn ich oder der andere kein Internet hat. Aber machmal ist es doch einfach nur traurig mit anzusehen das die Netzanbieter soviel Werbung machen über ihr Gutes Netz und wieviel Geld sie doch in den Ausbau stecken um den neusten Standard zu erreichen, dabei schaffen sie es noch nicht einmal Flächendenkend einen Standard zu erreichen. In einen Städten geht’s das Netz auch von 3G auf E und weiter auf GPRS zurück. Echt traurig bei den Grundgebühren die wir alle zahlen. Tschüss ich bin raus
    iLike 1
    • Daniel 31. Mai 2014 um 05:47 Uhr ·
      Wenn du dir da sicher bist, glaubst du auch an den Weihnachtsmann, nicht wahr?
      iLike 0
  14. Alex 31. Mai 2014 um 18:15 Uhr ·
    Jeden Tag und zwar nicht nur ein oder zwei – ja gleich ganze Chats. iMessage macht es mir möglich stationär via iMac und MacBook als auch mobil mit dem iPhone alle Nachrichten immer und überall zu empfangen/senden. Klar, iMessage hat nicht viel mit der eigentlich SMS zu tun, aber …
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.