SiriOS in 2020? Analysten mit interessanter Prognose

Mangrove Capital Partners veröffentlichte zum Wochenende hin ihren „Voice Tech Report 2019„. Für uns besonders spannend: Die Experten und Analysten sehen ein SiriOS Launch nächstes Jahr.

Der jährliche Bericht fasst die Lage sowie den Ausblick auf den Markt der Sprach-Tech-Produkte zusammen. Apple wird für seine Ansätze im Bereich Privatsphäre bei den Sprachassistenten gelobt. Ihre Prognose für den iPhone Bauer: Eine Konkurrenz Plattform zu den Alexa Skills vom Amazon. Eine Art SiriOS könnte den HomePod, die AirPods und natürlich alle anderen Apple Geräte mit Siri noch breiter für Entwickler öffnen. Siri-Anwendungen hätten natürlich deutlich mehr Potential, als die bisherige Einbindung mancher Drittanbieter Apps in Siri.

Voice-Markt 1 Billion US-Dollar 2025

Der ganze Markt wird von Mangrove Capital wenig überraschend als extrem spannend und wachsend eingestuft. Schon 2025 soll der Markt an Sprachassistenten und Voice-Tech eine Billion US-Dollar schwer sein und dann schneller wachsen, als der Mobile-App Markt.

Vor allem das Einkaufen über Sprachassistenten würde von 2 Milliarden US-Dollar im letzten Jahr auf knapp 40 Milliarden US-Dollar 2022 ansteigen, so deren Prognose.

Weitere spannende Aussagen aus dem Bericht sind, dass die Tastatur nach und nach abgelöst werde. Binnen 10 Jahre soll die Tastatur in weiten Teilen aussterben. Sämtliche Firmen und Hersteller werden zudem ihren Fokus stärker auf Sprache und Audio legen. Vom Shopping bis zum Marketing, so Mangrove Capital.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

16 Kommentare zu dem Artikel "SiriOS in 2020? Analysten mit interessanter Prognose"

  1. cincinpif 20. Juli 2019 um 21:22 Uhr ·
    Warum sollte man aus der Strunzdumnen KI Siri ein eigenes OS machen? Halte ich für unwahrscheinlich.
    iLike 3
  2. Blub 20. Juli 2019 um 21:44 Uhr ·
    Wenn man Apple aus den letzten 8 Jahren -nach Steve Jobs- kennt ist das wohl eher unwahrscheinlich. Die Nachfolger verwalten nur noch das Erbe.
    iLike 0
    • gast22 21. Juli 2019 um 11:58 Uhr ·
      … und woran machst du diese Erkenntnis fest??? „Verwalten“ hieße für mich = Nichts Neues. Der Status ist eingefroren. Bin auf Deine Aufzählung gespannt.
      iLike 0
  3. Christian 😬 20. Juli 2019 um 21:46 Uhr ·
    Wenn du dir die Entwicklung des „telefons“ die letzten 8 Jahre anguckst, will ich gar nich wissen was apple noch so in den Schubladen hat 😉
    iLike 0
  4. Xx 21. Juli 2019 um 01:08 Uhr ·
    Ich glaube nicht, dass die Tastatur an sich aussterben wird,. Allein aus der Tatsache, dass ich was schreiben möchte ohne etwas laut diktieren zu müssen oder dass es jemand mitbekommt….
    iLike 2
  5. valuk 21. Juli 2019 um 04:01 Uhr ·
    Denken alle auch an die Gehörlose sowie Sprachbehinderungen!? Sowie wünscht man sich diskret….
    iLike 0
  6. Loftus Cheek 21. Juli 2019 um 07:59 Uhr ·
    Ich habe gestern Siri gefragt, warum der Himmel blau ist. Die Antwort war: ich habe das hier für dich im Internet gefunden (irgendwelche Firmen die Himmelblau heißen). Jeden Tag aufs neue enttäuscht mich Siri. Das Einzige was sie gut kann ist ein Timer zu stellen und das aktuelle Wetter zusagen. Schon traurig.
    iLike 2
    • Onkel Jürgen 21. Juli 2019 um 09:35 Uhr ·
      Die deutsche Siri ist echt schlecht. Ich hab meine deswegen auf englisch gestellt. Da ist sie viel klüger und wesentlich besser
      iLike 0
  7. gast22 21. Juli 2019 um 11:56 Uhr ·
    Schon lustig, wie hier Einige an Altem festhalten wollen. Ob Siri derzeit gut oder schlecht ist ist gar nicht das Thema des Artikels. Es geht um die Zukunft. Skills gibt es bei Amazon. Das Gegenstück für Siri könnte ein OS sein (oder ein Shop für Skills für Siri). Anscheinend schafft es Apple alleine nicht in akzeptablen Zeiträumen. Allerdings beherrscht Siri auch deutlich mehr Sprachen. Darf man nie vergessen. Wie dem auch sei. Tastatur-Bedienung wird es in der Mehrzahl in spätestens zehn Jahren nicht mehr geben. Sicher im Büro und sicher auch für behinderte Mitmenschen. Aber das ist nunmal nicht die Masse der Anwender. Heute reden schon viele Menschen stundenlang mit dem Telefon und labern die Empfänger voll. Sprachnachrichten werden ebenfalls gerne verschickt. Die Barriere, nicht die gewohnte Tastatur zu verwenden, wird Stück für Stück fallen. Ich persönlich diktiere ziemlich viel mit Siri. Und es klappt hervorragend, auch wenn hier und da noch korrigiert werden muss. Mit LTE geht es super. Für mich als Nicht-Zehn-Finger-Schreiber eine Wohltat. Es ist viel entspannter und auch schneller. Jedenfalls für mich – wobei ich vermute, dass ich da keine Ausnahme bin.
    iLike 0
    • Joe 21. Juli 2019 um 16:26 Uhr ·
      Blödsinn hoch drei.
      iLike 2
  8. Loftus Cheek 21. Juli 2019 um 13:50 Uhr ·
    Wo sind die Kommentare hin?
    iLike 0
  9. Halb&Halb 21. Juli 2019 um 14:32 Uhr ·
    ‚Weitere spannende Aussagen aus dem Bericht sind, dass die Tastatur nach und nach abgelöst werde.‘ Ich hau mich weg. Ich sehe jetzt schon das Chaos in den Büro‘s. Und wenn der Kollege dann noch telefoniert, übernimmt das dann auch Siri in Textform beim Kollegen nebenan. Der Brüller :))
    iLike 8
    • Wiepenkathen 28. Juli 2019 um 19:32 Uhr ·
      Absolut richtig. Solche Vorhersagen sind exakt wie Kaffeesatz lesen. Wie dämlich wäre es, wenn eine Eingabe nur noch per Sprache möglich wäre!? Privatsphäre? Fehlanzeige! Also: Bullshit! Hauptsache irgendwas veröffentlichen um Aufmerksamkeit zu erhaschen. 🤦🏼‍♂️
      iLike 1
  10. iPhoner 21. Juli 2019 um 17:17 Uhr ·
    Gruselig die Vorstellung, da ja dadurch sämtliche Eingaben noch leichter abzugreifen sind. Oder wie die IT-Branche es nennt: zur Verbesserung des Nutzererlebnisses „verarbeitet“ werden.
    iLike 5
  11. Jabada 21. Juli 2019 um 18:11 Uhr ·
    Jetzt macht die Entwicklung in den Laptops Sinn. Wie gewöhnt man Menschen am besten an die Tastaturlose Zukunft? Wenn die Tastatur nicht funktioniert!
    iLike 7
    • Fabio B. 21. Juli 2019 um 22:36 Uhr ·
      🤣🤣🤣🤣
      iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.