Home » Betriebssystem » Siri für Mac: Das App-Icon zeigt sich bereits

Siri für Mac: Das App-Icon zeigt sich bereits

Mit dem Vorbehalt, dass Apple das Design bis zur WWDC ja noch ändern könne, hat MacRumors soeben Bilder des mutmaßlichen App-Icons für Siri auf OS X veröffentlicht.

Die Screenshots stammen aus einer Quelle, die – so der Bericht – MacRumors bereits des Öfteren mit sicheren Informationen über die Mac-Software versorgt hat.

image

Insgesamt drei Möglichkeiten soll es geben, Siri auf dem Mac zu öffnen. Der erste Weg über das oben gezeigte App-Icon legt nahe, dass Siri eventuell – ähnlich wie Google Now – bald auch direkt Infos auf Abruf anzeigt, ohne dass man danach fragt. Dies würde zumindest erklären, warum es ein gesondertes Icon dafür gibt.

Der zweite Weg ist da schon herkömmlicher: Über die Statusbar am oberen Rand werden nämlich ohnehin solche Hilfsprogramme geöffnet.

image

Darüber hinaus soll es möglich sein, Siri über den Sprachbefehl „Hey, Siri“ zu aktivieren. Der Befehl sei aber standardmäßig deaktiviert, heißt es.

Auf der WWDC 2016 Anfang Juni soll Apple dann das Update vorstellen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

22 Kommentare zu dem Artikel "Siri für Mac: Das App-Icon zeigt sich bereits"

  1. mbe500c 18. Mai 2016 um 18:52 Uhr ·
    Cool!
    iLike 45
  2. TimXL 18. Mai 2016 um 19:00 Uhr ·
    Das klingt gut!
    iLike 14
    • TimXL 18. Mai 2016 um 19:01 Uhr ·
      Btw, das Icon sieht irgendwie cool aus ☺️
      iLike 40
  3. Apple 18. Mai 2016 um 19:01 Uhr ·
    ?
    iLike 9
  4. iPadAir 18. Mai 2016 um 19:03 Uhr ·
    Ob dann vll. die neuen Macs mit Skylake always-on Hey Siri unterstützen können. Wäre klassisch, dass Apple es den neuen Macs vorbehalten würde.
    iLike 7
    • . 18. Mai 2016 um 20:07 Uhr ·
      Ich denke nicht dass es so wie beim iPhone wird, dass man sie aus dem Standby aktivieren kann. Apple kann ja nicht einfach seinen M9 Koprozessor in die Intel Chips bauen. Bei älteren Geräten ist es so, dass es nur funktioniert, wenn es am Netzteil ist. Das ist eine Möglichkeit. Die zweite Möglichkeit ist, dass es funktioniert, wenn der Bildschirm an ist und das fände ich auch am sinnvollsten.
      iLike 1
      • Magontry 18. Mai 2016 um 20:32 Uhr ·
        Wie wärs denn mal wenn man gleich z.b einen A9X Chip in das 12 Zoll MacBook packt? Dann mit M9 Coprozessor. Und bessere Leistung als der M5 von Intel ist auch garantiert denke ich!
        iLike 1
      •  like 18. Mai 2016 um 21:51 Uhr ·
        Oder sowas wie ein A9X+ oder wie auch immer er heissen könnte… Wäre cool ?
        iLike 0
      • L 21. Mai 2016 um 10:56 Uhr ·
        Prinzipiell cool, allerdings müssten sämtliche Apps umgeschrieben und zukünftig auf zwei Architekturen (Intel/Apple) zugeschnitten werden, was die Attraktivität von Apple schmälert. Eher wird es so sein, dass in 2-5 Jahren komplett umgestiegen wird.
        iLike 0
  5. Nwad 18. Mai 2016 um 19:28 Uhr ·
    Siri auf dem Mac wär echt cool, aber ich gehe davon aus das es bei älteren Macs natürlich „technisch nicht machbar“ ist wie auch schon AirPlay mirroring… Während Cortana von Win 10 über Bootcamp problemlos läuft…
    iLike 7
  6. Rodney McKay 18. Mai 2016 um 20:01 Uhr ·
    Icon? Wirklich? Ich denke es wäre ein wenig intuitiver, wenn das ganze, vor allem auf dem Mac etwas nahtloser funktionieren würde. D.h. Dass Siri ständig verfügbar ist, ohne erst eine App dafür öffnen zu müssen. Eine spezielle Geste auf dem Trackpad zum aufrufen wäre doch ideal. Natürlich mit „Hey Siri“ Unterstützung. Oder ein Symbol in der Taskleiste.
    iLike 3
  7. Leser 18. Mai 2016 um 20:08 Uhr ·
    Naja die Geschichte kommt irgendwie Jahre zu spät auf den Mac. Ich hoffe das bleibt nich das einzige Mega-Feature für OSX 10.12.
    iLike 3
  8. ben 18. Mai 2016 um 20:17 Uhr ·
    auf älteren MacBooks (Air 2012) ist das Mikrofon so schlecht weit hinten im Gehäuse platziert , dass Siri hier wohl ganz schlecht laufen wird. Bei Diktat sieht man dies bereits: Kaum ein Wort wird ordentlich erkannt – und es liegt nicht an meiner Aussprache: mit Siri auf dem iPhoenhabe ich hingegen keinerlei Probleme.
    iLike 1
  9. iPhone 3G 18. Mai 2016 um 20:18 Uhr ·
    Ich hoffe sehr, dass es möglich sein wird, Siri ebenfalls über die F5- oder F6-Taste aktivieren zu können. Ich verwende beispielsweise die F5-Taste, um Spotlight aufzurufen. Wenn wir schon bei der Tastatur sind, wäre es meiner Ansicht nach schön, wenn der „Auswerfen“-Button einem Touch-ID-Sensor weichen würde (Ich weiß, damit würde das Magic Keyboard noch teurer werden). Aber letzteres scheint eher unwahrscheinlich, zumal Apple erst Ende 2015 die Mac-Eingabegeräte aktualisiert hat.
    iLike 1
    •  like 18. Mai 2016 um 21:53 Uhr ·
      Lieber touch ID in die magic mouse und ins trackpad einbauen. Wäre einiges sinnvoller.
      iLike 2
      • iPhone 3G 19. Mai 2016 um 13:54 Uhr ·
        Nicht unbedingt, zumal nicht jeder ein Trackpad und eine Maus haben möchte. Ich persönlich bevorzuge das Magic Trackpad 2. Jeder hat aber eine Tastatur für einen iMac oder Mac Pro.
        iLike 0
  10. Pat 18. Mai 2016 um 20:31 Uhr ·
    Wie toll das niemand von kopieren spricht! ?
    iLike 1
  11. Halb&Halb 18. Mai 2016 um 22:25 Uhr ·
    ‚Sie‘ kann doch sowie nix.
    iLike 1
  12. Chris 19. Mai 2016 um 00:45 Uhr ·
    Siri auf dem Mac ist sehr gut aber bitte nicht mit dem Sprachbefehl “ Hey Siri “ wecken. Folgendes Szenario: Neben eurem Marc liegt das iPhone und möglicherweise noch das iPad. Dazu noch die Apple Watch am Arm und nun stellt euch vor was passiert wenn ihr “ Hey Siri “ ruft :-D Das muss besser gelöst werden
    iLike 3
    • Pddy 19. Mai 2016 um 06:57 Uhr ·
      Wäre in dem Fall ganz praktisch, wenn man für das iPhone „Hey iPhone“ etc rufen müsste :)
      iLike 1
  13. neo70 19. Mai 2016 um 07:25 Uhr ·
    Auf das eine Gerät mehr, kommt es auch nicht an ;-)
    iLike 0
  14. I'm All of This and Nothing! 19. Mai 2016 um 10:23 Uhr ·
    Die totale Überwachung: Microphon on all devises always on. ?
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.