Schutz für das Display: Welche Möglichkeiten gibt es für das iPhone?

Bilder des iPhone X - L. Gehrer / WakeUp Media

Kratzer auf dem neuen iPhone X lassen sich am besten vermeiden, in dem man eine Schutzfolie einsetzt. Dabei gibt es auf dem Markt wirklich viele verschiedene Ausführungen. Wir wollen euch hier einen kleinen Überblick verschaffen, welche Folien es gibt. Und welche weiteren Lösungen ihr kaufen könnt um euer iPhone Display zu schützen.

Der Schutz des eigenes iPhone ist für viele Nutzer mit das wichtigste, was es gibt. Als Grundausstattung gilt hier: eine Displayschutzfolie ist Pflicht. Das stimmt auch, denn so lassen sich oberflächliche Kratzer vermeiden. Doch es gibt viel mehr also nur Folie für das Display. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Optionen und wir möchten hier einen kleinen Überblick verschaffen.

Hama Schutzfolie Crystal Clear


Die Hama Schutzfolie Crytal Clear für das iPhone X bietet genau das, was man von ihr erwartet. Die Folie schützt das Display des Gerätes. Mehr als das sollte man allerdings auch nicht erwarten. Dafür ist der Preis im Verhältnis zu anderen Lösung günstig.

Artwizz CurvedDisplay Sicherheitsglas


Bei diesem Displayschutz gehen wir schon weg von der Folie hin zum Glas. Wer möchte als nur einen Kratzerschutz, der sollte sich für ein Sicherheitsglas entscheiden. In diesem Fall sogar extra „curved“, also kurvig, damit es optimal auf das iPhone X passt.

ZAGG InvisibleSHIELD Privacy Bildschirm Glasschutz 


Wer nicht nur das Display schützen möchte, sondern auch den Inhalt, der dort angezeigt wird, sollte sich ein Privacy Glas kaufen, wie das von ZAGG. Dank einem hochwertigen Filter können anderen Menschen von der Seite den angezeigten Content nicht mehr sehen. Damit bleibt alles privat.

Tipp: Wenn ihr euch einen Displayschutz für euer iPhone kaufen möchtet, empfiehlt es sich immer vorher im Internet nach Preisen zu recherchieren. Gerade in diesem Segment schwanken diese zum Teil stark. Habt ihr das richtige Produkt für euch gefunden, und möchtet aber nicht mehr als einen bestimmten Preis ausgeben, lohnt es sich einen Preiswecker zu setzen. Damit werdet ihr benachrichtigt, sobald eurer Wunschpreis erreicht ist.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Ron Schäfer
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.