Schlechte Nachrichten für den Apple Store in Bonn

In Bonn soll Gerüchten nach zu urteilen der dritte Apple Store von Nordrhein-Westfalen errichtet werden. Doch momentan sieht es nicht gut aus.

„Ein belebter Einzelhandel“ wird in das Haus mit der Steinfassade am Münsterplatz einziehen, berichtet ein Vertreter des Bauordnungsamts. Aktuell befindet sich dort eine Commerzbank Filiale. Die Geschäftsleitung der Außenstelle wisse aber nichts von einer Änderung der Mietsituation. Nach GA Informationen behält die Commerzbank „den wichtigen Standort Bonn Münsterplatz bei“ und hat erst kürzlich einen langfristigen Mietvertrag unterschrieben.

Demzufolge kann sich das Vorhaben noch einige Jahre hinziehen. (Danke Sascha S.)

Foto: Max Malsch

 

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

3 Kommentare zu dem Artikel "Schlechte Nachrichten für den Apple Store in Bonn"

  1. Azidium 29. Januar 2013 um 12:38 Uhr ·
    Ach, die Bonner haben doch sowieso kein Geld für Apple Produkte
    iLike 0
    • sinalk 20. April 2013 um 16:26 Uhr ·
      Ich bin Bonner habe auch Apple Produkte so was habe ich noch nie gehört in Bonn gibt es mehr leute mit Apple produkten als mit windows und Android
      iLike 0

Diese Seiten haben den Beitrag verlinkt:

  1. Bonn: Zwiespältige Informationen zum Apple Store | Apfelpage

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.