Samsung-Smart TVs erhalten iTunes und AirPlay 2

Samsung iTunes

Samsung bringt iTunes und AirPlay 2 auf seine Fernseher. Die neueren Smart TV-Modelle werden in Kürze entsprechende Updates erhalten. Ältere Geräte bleiben leider außen vor.

Das ist eine echte Überraschung am Sonntag: Apple kann einen neuen großen Kunden für sein iTunes-Angebot bekommen und auch AirPlay 2 wird auf Millionen Geräten einziehen. Wie Samsung heute angekündigt hat, werden die neueren Smart TV-Geräte in Bälde iTunes erhalten. Auch AirPlay 2 wird von den Geräten unterstützt werden.

Sobald das Feature gestartet ist, werden Apple-Kunden mit einem Samsung-Smart TV ihre iTunes-Mediathek durchsuchen und Inhalte daraus abspielen können, zum anderen aber auch den nicht eben kleinen Katalog an Filmen und Serien durchstöbern und dort Titel leihen oder kaufen.

In über 100 Ländern verfügbar

Das Angebot wird auf den Smart TV-Modellen von 2018 verfügbar sein, hier wird Samsung die neuen Features per Firmware-Update einspielen und zwar voraussichtlich im Frühjahr. Die Modelle von 2019 werden bereits mit iTunes und AirPlay 2 ausgeliefert.

Apple-Services-Chef Eddy Cue erklärte zu der überraschenden Ankündigung, man freue sich, nun die Inhalte von iTunes und AirPlay 2 zu noch mehr Nutzern rund um die Welt bringen zu können. „So haben nun Mac- und iPhone-Nutzer noch eine Möglichkeit, ihre Lieb“lingsinhalte auf dem größten Bildschirm in ihrem Haus zu sehen.“ Tatsächlich ist die iTunes- und AirPlay-Integration in die Samsung-Fernseher ein großer Schritt für Apple, das die eigenen Videoinhalte damit auf einen Schlag auf Millionen Fernseher bringen kann.

Wieso allerdings Samsung den Support auf die Modelle ab 2018 beschränkt, ist unklar. Auch die älteren Geräte wären technisch sicher dazu im Stande gewesen, iTunes-Inhalte wiederzugeben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

16 Kommentare zu dem Artikel "Samsung-Smart TVs erhalten iTunes und AirPlay 2"

  1. Halb&Halb 6. Januar 2019 um 20:19 Uhr ·
    Da beißt sich ja die Katze selber in den Schwanz, was den Apple TV angeht.
    iLike 19
    • ek591 6. Januar 2019 um 20:50 Uhr ·
      Wenn man seine eigene Hardware nicht mehr los wird, versucht man halt mit allen Mitteln zumindest seine kostenpflichtigen Services an den Kunden zu bringen. Diesen Trend kannst Du auch daran erkennen, dass Apple Music bald auf allen Amazon Echos läuft. Ich bin gespannt wohin Apple‘s Reise gehen wird.
      iLike 9
    • Mail9000 6. Januar 2019 um 22:05 Uhr ·
      Vermutlich hat Apple einen größeren Nutzen davon, sein Käuferpotential massiv zu erweitern als viele Apple TVs zu verkaufen. Samsung wäre aber nur der erste Schritt. Lg oder Sony müssen folgen. Vor allem ist das wichtig, um mächtiger ggü. den Rechteinhaber zu sein und um bessere Lizenzverträge und eigene Business-Modelle durch zu setzen.
      iLike 5
    • AppleJuenger 7. Januar 2019 um 09:39 Uhr ·
      Das hat sie schon, als die günstigen Apple TV 2/3 durch die über 30% teureren 4/4k ersetzt
      iLike 0
  2. Tom 6. Januar 2019 um 20:41 Uhr ·
    Das ärgert mich bei Samsung TV‘s schon lange, sie sind zwar sehr formschön, haben ein gutes Bild und sind gut ausgestattet, aber Updates werden, wenn überhaupt, nur ein einziges mal gemacht!
    iLike 2
    • Schmitty 6. Januar 2019 um 20:56 Uhr ·
      Stört mich persönlich nicht. Fernseher sind für mich keine guten Smart TVs. Immerhin veraltet die Technik auch und alle 2 Jahre einen neuen kaufen, dafür sind die zu teuer. Da kaufe ich mir lieber alle 2-3 Jahre ein neuen Apple TV.
      iLike 9
      • neo70 6. Januar 2019 um 21:46 Uhr ·
        Geht mir auch so. Ich will kein Smart TV, welcher mangels Updates nach spätestens zwei Jahren stirbt bzw. uninteressant wird. Hiermit ist ein Märkt geschaffen worden, welcher umwelttechnisch der absolute Wahnsinn ist. Ich möchte einen „dummen“ OLED Fernseher haben und die smarte Box nach Bedarf austauschen. Unglücklicherweise werden wir mit unserer E-Mobilitöt die selbe Schene einschlagen. Der Zeitraum zum technische Tot eines Autos wird sich drastisch verkürzen. Für die Umwelt der absolute Supergau. Nun sind wir aber OT.
        iLike 9
      • Dan 6. Januar 2019 um 22:12 Uhr ·
        Smart TV apps a la Netflix, Youtube, oder Amazon Video werden auch noch nach 5 Jahren oder so auf Smart TVs verfügbar sein. Zu 95% reicht das den Massen aus. Hardcore-Nutzer kaufen dann alle 2 Jahre ne neue Box. Ist doch völlig ok. Man muss doch die andere Technologie nicht nieder machen
        iLike 4
      • neo70 6. Januar 2019 um 22:38 Uhr ·
        Die Hersteller sind nicht dumm und werden das Ganze schon uninteressant machen, nur keine Sorge.
        iLike 1
  3. fipiblitz 6. Januar 2019 um 20:57 Uhr ·
    Das ist das Ende … Apple geht mit Samsung ins Bett
    iLike 3
    • AppleJuenger 7. Januar 2019 um 09:41 Uhr ·
      Aber echt, wie kann man nur seinem Komponenten-Lieferanten eine API zur Verfügung stellen 🤬 Wer Sarkasmus findet …
      iLike 2
  4. Blub 6. Januar 2019 um 21:13 Uhr ·
    Wow, kaum zu glauben, Apple macht mit dem Erzfeind einen Deal wegen iTunes und AirPlay. Apple muss aber auf noch viel mehr Plattformen verfügbar werden, die dauerhaft Abschirmung ist nicht gut fürs Geschäft. Leider aber auch wieder ein wenig ein Armutszeugnis, die eigenen Produkte nicht mehr gut verkaufen zu können. Apple versucht anscheinend mit allen Mitteln den Umsatz zu verbessern. Es ist sehr schade das Apple kein one more thing hat. Ein weiter so kann es aber auch nicht geben, Apple muss sich verändern, ich bin gespannt ob die das hin bekommen, die ersten Schritte dahingehend sind ja getan.
    iLike 0
    • dan 6. Januar 2019 um 22:14 Uhr ·
      Apple kooperiert such auf anderen technologischen Ebenen mit Samsung
      iLike 1
  5. Keno 6. Januar 2019 um 21:23 Uhr ·
    Naja…Damaung Fernseher haben kein Ambilight und können auch nicht mit Philips Hue gekoppelt werden…daher sowieso uninteressant…außerdem finde ich heutige SmartTV‘s genauso sinnfrei wie das Windows Phone…da gehört eine vernünftige Set-Top Box wie das Apple TV 4K dran und eine Dolby Atmos Anlage…und genauso habe ich es bei mir gemacht.
    iLike 4
    • Wayne 7. Januar 2019 um 08:30 Uhr ·
      Was hat das mit dem Artikel zu tun? Das man jetzt weiß, dass du Philips Fan bist?Und davon mal ab, Ambilight empfinde ich als sehr störend!
      iLike 4
  6. Dan 6. Januar 2019 um 22:08 Uhr ·
    Ich hoffe sehr dass es Apples Strategie ist, ihre Inhalte grundsätzlich auf allen wichtigen Plattformen verfügbar zu machen. Ausserdem würde ich mir wünschen dass sie Nachrichten auch auf PCs und Androids verfügbar machen. #whatsappfacebookkiller
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.