QC 35: Kabellose Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung von Bose

Mit dem QC 35 hat Bose einen neuen Kopfhörer vorgestellt, der nicht nur auf störende Kabel verzichtet, sondern auch lästige Umgebungsgeräusche herausfiltert. In-Ear-Kopfhörer-Fans werden alsbald mit den QC 30 beglückt. Auch die kleinen Kopfhörer sind drahtlos und verfügen über das neue Noise Cancelling Feature.

bose-kopfhoerer

Die neuen kabellosen Bose Kopfhörer dürften auch für iPhone 7 Käufer einmal interessant werden. Apple soll aktuellen Gerüchten zufolge ja auf den klassischen AUX-Eingang verzichten und Kopfhörer entweder ebenfalls über den Lightning-Anschluss oder per Bluetooth speisen. Die neue Bose-Technologie im Hinblick auf die aktive Geräuschunterdrückung in den neusten Kopfhörern, könnte auch für Apple eine spannende Geschichte darstellen. Schließlich hatte Apple bereits ein Patent angemeldet, das kabellose Kopfhörer beschreibt.

bose-kopfhoerer-2

Der QC 35 kann ab sofort vorbestellt werden und kostet 380 Euro. Laut Bose soll der Akku für 20 Stunden Musikgenuss halten. Als Farben stehen Schwarz und Silber zur Auswahl. Die QuietControl 30 In-Ear-Kopfhörer sollen 10 Stunden halten und Anfang September für 300 Euro auf den Markt kommen. Die ebenfalls unterstützte Geräuschunterdrückung lässt sich stufenlos an den Kopfhörer selbst oder via iOS beziehungsweise Android App einstellen.

Für Sportler gibt es ebenfalls neue Kopfhörer. Bose kündigte auch die Soundsport und Soundsport Pulse Modelle an. Eine aktive Geräuschunterdrückung sucht man hier allerdings vergebens. Dafür sind die Teile schweiß- und wasserresistent, ebenfalls kabellos und das Pulse-Modell misst auch die Herzfrequenz der Träger. Für die Überprüfung während des Joggens ein durchaus praktisches Feature. Die über das Ohr erfassten Daten, werden an das Smartphone übersendet und gespeichert. Bose zufolge unterstützen die Soundsport Pulse auch Apps wie Apple Health, Runkeeper, Endomondo und weitere Fitness-Anwendungen. Der Verkauf ist bereits gestartet. Die sportlichen Kopfhörer beginnen ab 180 Euro.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Michael Kammler
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "QC 35: Kabellose Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung von Bose"

  1. Only1 6. Juni 2016 um 14:02 Uhr ·
    Qualität hat sein Preis. Glaub ich hol mir eins, der Vorgänger hat mich nicht überzeugen können.
    iLike 1
  2. o.wunder 6. Juni 2016 um 14:04 Uhr ·
    Solange zum Laden immer noch ein Kabel angesteckt werden muss, hole ich mir die nicht. Viel zu fummelig. Zum Laden einfach in eine Ladeschale legen, wäre besser.
    iLike 12
  3. User 6. Juni 2016 um 14:22 Uhr ·
    Mich würde ja mal interessieren, wie das ganze dann mit Geräuscheunterdrückung klingt. Ich meine wenn nebenan mal einer meint unbedingt ein Loch bohren zu müssen…
    iLike 5
    • Phillip 7. Juni 2016 um 08:58 Uhr ·
      Die Geräuschunterdrückung bei bose is echt top! Probiers mal aus :)
      iLike 4
  4. Elia 6. Juni 2016 um 15:22 Uhr ·
    Darauf habe ich gewartet ? kabellosen und mit noise cancelling ???
    iLike 5
  5. Dino 6. Juni 2016 um 15:33 Uhr ·
    Meiner Meinung nach völlig überteuert der Bose ? Ich hab mir für 154€ den Plantronics Black Beat pro geholt. Getestet habe ich auch den Bose QC25, das ANC ist etwas besser aber die Musikqualität meiner Meinung nach beim Plantronics besser. Was zusätzlich beim Plantronics gefällt: Die Musik stoppt beim Abnehmen oder Ohrmuschel anheben, Mann kann zwei Geräte koppeln, Telefonat annehmen, keine Touch Bedienung (Druck bzw. Drehknopf)
    iLike 2
    • Andreas 7. Juni 2016 um 06:23 Uhr ·
      Die Plantronics hatte ich auch mal da, sind meiner Meinung nach aber viel größer/wuchtiger und hatten so ein hochfrequentes Fiepen. Das NoiceCanceling von Bose war auch um einiges besser, bei denen kam trotz Overear bei mir viel durch, bei Bose hatte ich schon eher das Gefühl wie in einer geräuschlosen Kammer. Und die Schalter von den Plantronics fand ich unangenehm im Kopfhörer zu hören…
      iLike 0
  6. Xx 6. Juni 2016 um 16:02 Uhr ·
    Ich bevorzuge ja noch das Kabel am Kopfhörer. Weniger Strahlung und Akkumüll
    iLike 8
  7. Peter Birnenkuchen 6. Juni 2016 um 21:09 Uhr ·
    Links zu Bose gibt es keine? Der für Sportler ist echt interessant. Ich hoffe, bei dem Preis hat der was drauf. Brauche welche zum Laufe und fürs Fitnesscenter. Der Earpod ist nicht gut. Durch den lockeren Sitz geht der Klang drauf. Denn die Qualität wäre echt okay, aber er sitzt nicht gut und es geht dadurch viel vom Bass verloren.
    iLike 0
    • Matthias Petrat 6. Juni 2016 um 21:10 Uhr ·
      Erster Satz…
      iLike 2
      • Peter Birnenkuchen 6. Juni 2016 um 21:22 Uhr ·
        Danke, den einen Link habe ich übersehen. Was ist mit den Sportkopfhörern? Sind das die, die man schon jetzt präsentiert und die ab 20. Juni lieferbar sind? Bei Bose sieht man auch diesen Bügel nicht, den man auf dem Bild hier erkennen kann.
        iLike 0
  8. Dino 6. Juni 2016 um 21:17 Uhr ·
    Übrigens der Plantronics Black Beat pro kann per Kabel oder Bluetooth betrieben werden und hat eine Akkulaufzeit von 24 Stunden ?
    iLike 0
  9. Peter Birnenkuchen 6. Juni 2016 um 21:19 Uhr ·
    Ach, der Sportkopfhörer kommt erst. Kennt jemand die Kopfhörer, die jetzt für 180 angeboten werden?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.