Parallel zum 8 GB iPhone 5c: Holt Apple das iPad 4 zurück?

Heute soll Apple das iPhone 5c in 8 GB veröffentlichen. Doch dabei soll es nicht bleiben. Namentlich nicht genannte Quellen wollen 9to5Mac verraten haben, dass Apple heute auch das iPad 4 zurück ins Produktportfolio holt.

Das iPad der vierten Generation wurde 2012 vorgestellt und ist das erste Tablet mit Lightning-Anschluss. Es soll den aktuellen Platz des iPad 2 als billigere Alternative zum neusten Modell einnehmen. Weiter heißt es, das 8 GB iPhone 5c würde das iPhone 4S, welches ebenfalls noch mit dem 30-Pin-Dock daherkommt, aus dem Aufgebot verdrängen.

Die Gründe für den Umbau liegen einerseits in der Vereinheitlichung der Anschlüsse und andererseits darin, auch die preiswertere zweite Reihe noch mit angemessener Hardware zu bestücken.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

18 Kommentare zu dem Artikel "Parallel zum 8 GB iPhone 5c: Holt Apple das iPad 4 zurück?"

  1. Lukas 18. März 2014 um 09:01 Uhr ·
    Die sollen mal lieber das ipad 3 zurückholen davon haben wir noch das ganze Lager voll! :-)
    iLike 0
  2. iFanatic 18. März 2014 um 09:14 Uhr ·
    Ich weiß nicht, diese Menschen zu verstehen, so besser, nehmen Sie das iPad 2 und iPad 4 verlassen sie ihren eigenen Loch zu graben
    iLike 0
    • Lucas 18. März 2014 um 09:24 Uhr ·
      Wie bitte?
      iLike 0
    • Viktor Frankenstein 18. März 2014 um 10:17 Uhr ·
      Nomen est omen.
      iLike 0
      • dek 18. März 2014 um 12:55 Uhr ·
        lol
        iLike 0
      • KANE 18. März 2014 um 16:16 Uhr ·
        :-)
        iLike 0
    • Lars 18. März 2014 um 10:56 Uhr ·
      Schonmal mit nem Duden versucht? Komische Rächtzschraibunk ;-)
      iLike 0
      • Viktor Frankenstein 18. März 2014 um 11:29 Uhr ·
        Der braucht einen Logopäden. Aber ich befürchte fast, da hilft nur noch eine Lobotomie. Zum Schutze der Gesellschaft.
        iLike 0
      • Fusselrolle 18. März 2014 um 11:35 Uhr ·
        auch mal einen Translator gedacht?
        iLike 0
    • Tobias 18. März 2014 um 12:48 Uhr ·
      Kauf Dich Deutschbuch, kostet nur fünf Geld!
      iLike 0
    • Robert 18. März 2014 um 15:57 Uhr ·
      Artikulier dich mal richtig was ist los
      iLike 0
  3. Rouven 18. März 2014 um 09:28 Uhr ·
    Sehe ich das richtig? Im online Store ist das iPad 4 wieder verfügbar – für 379€. Vorher war es doch das iPad 2?!
    iLike 0
  4. Fusselrolle 18. März 2014 um 10:18 Uhr ·
    Kann es sein das dies nach einer Verzweiflungstat aussieht um die Verkaufszahlen allgemein und den Umsatz wieder in fahrt zu bringen bevor Apple und die Aktie im Keller verschwindet? Es sieht wieder genauso so aus wie damals als Apple das erste mal ohne Jobs war. Ich glaube das nennt man Deja vo oder so, mal sehen wie es diesmal endet.
    iLike 0
    • iFön 18. März 2014 um 11:08 Uhr ·
      Déjà-vu.
      iLike 0
      • Fusselrolle 18. März 2014 um 11:31 Uhr ·
        Danke :-)
        iLike 0
    • name 18. März 2014 um 14:30 Uhr ·
      Nein, denn es gab schon vorher das iPad 2, als Einsteigervariante, bzw. für Bildungseinrichtungen, etc. Nun wurde es halt durch das neuere, aktuellere iPad 4 ersetzet.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.