Onvis: Nächster HomeKit-fähiger Smart Plug startet für wenig Geld

Nachdem gestern Bosch seine Smart-Home-Plattform in HomeKit hinein hievte, bringt Onvis nun das nächste HomeKit-fähige Accessoire auf den Markt.

Smart Plug mit Wi-Fi

Onvis ist bei HomeKit-Nutzern derzeit eher für seine Tür- und Fensterkontakte sowie seine Alarmanlage bekannt. Doch das soll sich nun ändern. Dafür hat der Hersteller heute den Marktstart seiner neuen Steckdose angekündigt.

Der Onvis Smart Plug setzt bei seiner HomeKit-Integration auf ein integriertes WLAN, weshalb wir hier von schnellen Schaltzeiten ausgehen können. Außerdem hat die Steckdose ein rundes Design und scheint zumindest auf den ersten Blick deutlich kleiner als das kürzlich vorgestellte Pendant von Meross zu sein.


Eingebunden wird der Onvis Smart Plug wie üblich über die Home-App und lässt sich dadurch auch via Siri steuern. Dazu gibt es noch die obligatorische Hersteller-App, die man spätestens für ein eventuelles Firmwareupdate benötigt.

Die App erlaubt darüber hinaus auch die Einbindung von Amazon Alexa und dem Google Assistant, außerdem lässt sich darüber auch der Stromverbrauch auslesen – ebenfalls ein Mehrwert gegenüber den Steckdosen von Meross. Die Gründe für die Bewertungen können wir so allerdings nicht kommentieren, hierzu fehlt uns der Erfahrungswert.

Ebenfalls ein unschlagbarer Preis

Das Design und die Funktionen sind ganz nett, doch was wirklich zählt, ist der Preis. Und der hat es in sich. Zur Markteinführung lässt sich der Onvis Smart Plug für wirklich günstige 22,99€ erwerben. Damit gehört dieses Produkt zu den günstigsten HomeKit-fähigen Steckdosen, die ein Energy-Monitoring anbietet:


-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail