o2-Chef: „Wir wissen, was guter Kundenservice ist“

Shortnews: Der Chef der Telefónica Deutschland, Markus Haas, hat in einem Interview überraschend selbstbewusste antworten auf die kritischen Fragen der WELT-Zeitung gegeben. Dabei muss man sich schon manchmal fragen, ob er da selbst nicht zu sehr ins Blaue gesprochen hat.

Die Antworten findet bei der WELT und im Telefonica-Blog. Natürlich wurde Haas erst einmal auf das wohl größte Projekt in der jüngeren Geschichte von o2 angesprochen. Die Migration mit dem Netz von E-Plus läuft jetzt schon seit Jahren. Insgesamt 25.000 Antennenstandorte mussten technisch modernisiert und rund 14.000 überzählige Stationen aus dem Netz genommen werden. Haas betonte, dass kaum eine Fusion so schnell vonstatten ging, wie diese hier. Ende des Jahres will Telefonica mit allen Aufräumarbeiten fertig sein.

Auf die Frage, ob es den CEO ärgert, wenn immer nur die Telekom und Vodafone genannt werden, wenn es um das schnellste Netz geht, antwortet Haas ebenfalls gelassen. Man habe selbst das „größte und leistungsfähige Netz in Deutschland“. Es läuft stabil und erfüllt damit die Vollversorger-Aufgabe für die Hälfte aller Konsumenten im Land.

Auch das Thema Kundenservice kam in dem Interview zum Tragen. Warum tut sich die Industrie so schwer im Umgang mit ihren Nutzern, fragt die WELT. Haas darauf:

Ich glaube schon, dass wir wissen, was guter Kundenservice ist. Ich will hier nicht über unsere Wettbewerber sprechen. Aber wir haben natürlich immer noch viel Komplexität in unseren Produkten. Hier kommen – im Gegensatz zu anderen Branchen – Netz, Endgerät, Tarif und regelmäßige Rechnungsstellung zusammen. Bei Ihrer Versicherung oder Ihrem Stromanbieter haben Sie diese Komplexität nicht. Die Dienste sind nicht immer so einfach, wie ich mir das als Kunde wünschen würde. Da hat unsere Branche noch Nachholbedarf. Wir arbeiten an solchen einfachen Lösungen.

Also: Weiter warten.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

35 Kommentare zu dem Artikel "o2-Chef: „Wir wissen, was guter Kundenservice ist“"

  1. GeorgeCharmant 9. Mai 2017 um 13:07 Uhr · Antworten
    Diese Überschrift, guter Witz ?
    iLike 26
    • Jabada 9. Mai 2017 um 18:09 Uhr · Antworten
      Warum, wissen können sies ja, nur haben halt nicht.
      iLike 9
      • Necman 10. Mai 2017 um 15:32 Uhr ·
        Ich habe auch so gelacht, obwohl ich als Prämienkunde nicht lachen kann.
        iLike 0
  2. Ingo 9. Mai 2017 um 13:09 Uhr · Antworten
    Diese eierköpfe!!! Nix haben oder können die!! Deswegen gekündigt!!! Drecksverein. Kaum gekündigt schon hatte ich in der App ein Upgrade auf 2gb für 19,90€ drin. Hatte damals angerufen und gefragt was man mehr machen kann. Die sagen in deinem Tarif garnichts!! Penner alles bei o2!!!!
    iLike 21
  3. Hans 9. Mai 2017 um 13:10 Uhr · Antworten
    „Wir wissen was guter Kundenservice ist.“ Hahhah selten so gelacht! O2 hat keinen Kundenservice, o2 ist der letzte saftladen. Hotline kann man verbrennen und auch sonst stellt man sich tot und kümmert sich einen scheiss um seine Kunden. Boykottieren!
    iLike 27
    • bmbsbr 9. Mai 2017 um 15:39 Uhr · Antworten
      Er hat ja auch gesagt, dass er wisse was guter Kundenservice sei und nicht dass sie ihn hätten. ;-)
      iLike 9
  4. Marcel 9. Mai 2017 um 13:12 Uhr · Antworten
    Guten Kundenservice habe ich bei O2 vergeblich vermisst. Ignoranz, Arroganz und fehlendes Verständnis von Service trifft es eher.
    iLike 7
    • inu 10. Mai 2017 um 01:20 Uhr · Antworten
      Genau so ist es, Marcel. Bereits beim Anruf bei der Hotline geht zunächst nur ein Automat an die Strippe, verweist u. a. auf Internetberatung von O2 -übrigens sehr praktisch, wenn O2-Internet gerade wieder einmal zickt!-, und, wenn dann doch nach ellenlanger Zeit einmal ein Mitarbeiter an die Strippe geht, heißt es, daß die Anrufbeantworter- usw.-Praxis von der Chefetage angeordnet sei. Sauber!!! ?
      iLike 3
  5. Erich 9. Mai 2017 um 13:17 Uhr · Antworten
    Den Artikel zeige ich mal besser nicht dem Kollegen, der gerade über 20 Minuten in der O2 Warteschleife hing!
    iLike 9
  6. SashMan ? 9. Mai 2017 um 13:24 Uhr · Antworten
    Als erstes sollte mal die Kundenhotline dran kommen ?
    iLike 4
  7. Master7 9. Mai 2017 um 13:28 Uhr · Antworten
    Die Hälfte ist halt nicht gut genug. Mit diesem Anspruch wird das auch zukünftig wohl nix!
    iLike 2
  8. Iherbert 9. Mai 2017 um 13:40 Uhr · Antworten
    Das muss eine andere Firma sein als die, die ich kenne.
    iLike 4
  9. Devil97 9. Mai 2017 um 13:43 Uhr · Antworten
    Bei der Überschrift musste ich schon lachen…
    iLike 3
  10. Fritz 9. Mai 2017 um 13:49 Uhr · Antworten
    „Dabei muss man sich schon manchmal fragen, ob er da selbst nicht zu sehr ins Blaue gesprochen hat.“ – Natürlich hat er das. Dafür brauch man nur mal auf das Logo von O2 schauen.
    iLike 3
  11. Nuno 9. Mai 2017 um 14:07 Uhr · Antworten
    Ist er betrunken? „“Ich glaube schon,dass wir wissen,was guter Kundenservice ist““ Ohhh Ya…o2 Hotline tage lange nicht erreichbar! LTE sehr schlecht in Bremen City bei Aldi oder Bäckerei wo ich gehe überhaupt kein Netz!
    iLike 4
    • Blabla 9. Mai 2017 um 17:55 Uhr · Antworten
      Dann geh halt zu Rewe
      iLike 7
      • inu 17. Mai 2017 um 18:01 Uhr ·
        Oder gleich zu einem fähigeren Provider – wenn der Umsatz schwindet, lernt sogar -TUSCH!!-: O2.
        iLike 1
  12. Felix 9. Mai 2017 um 14:51 Uhr · Antworten
    Haha die kriegens nichtmal hin ihr netz ordentlich auszubauen :’D
    iLike 5
  13. Eduard 9. Mai 2017 um 14:57 Uhr · Antworten
    O2 und guter Kundenservice ??. Das sind die größten Versager was das angeht!
    iLike 6
  14. Conny 9. Mai 2017 um 15:00 Uhr · Antworten
    Da lügt sich einer selber in die eigene Tasche ?…..
    iLike 4
  15. Manfred 9. Mai 2017 um 15:11 Uhr · Antworten
    Ich war selber mal über 10 Jahre Kunde bei o2 und immer sehr zufrieden. Der Service war Top und sehr zuvorkommend…… bis dann rationalisiert wurde am Personal. Seit dem ging es drastisch bergab. Als man mir dann meine 10GB Datenvolumen genommen hatte ohne meiner Einwilligung und mich in einen 08/15 Tarif steckte war Schluss mit lustig. Kündigte und ging zu Vodafone. – so geht man da mit langjährigen Kunden um. O2: Nein Danke. Nie wieder
    iLike 11
  16. Uwe Schütte 9. Mai 2017 um 15:15 Uhr · Antworten
    zu mehreren unterschiedlichsten Zeiten habe ich in der Kundenhotline eine vorraussichtliche Wartezeit von überr 45 Minuten angesagt bekommen, hab es dann mal genauerwissen wollen, nach 34 Minuten war der Computer der Meinung mich vorzeitig verabschieden zu wollen, und hat nach freundlicher Ansage das Warteschleifendudeln beentet. Kleiner Tip, Anwälte sind meisst schneller, aber nur so lernen Firmen. Man muss wohl per Gesetz die maximale Daue in einer Warteschleife definieren, danach sollte man von der jeweiligen Hotline einen Code ausgespuckt bekommen den man der Bundesnetzagentur mitteilen kann, so kann bei schwerem Verzug beim Kundenservice auch passend sanktioniert werden. In einigen Bundesländern gillt ja in der Gastronomie auch dass wenn jemand nach wahrgenommener Ankündigung die Rechnung erhalten zu wollen man keine 20 Minuten mehr warten muss und einfach gehen kann.
    iLike 2
  17. Kein Kommentar 9. Mai 2017 um 15:26 Uhr · Antworten
    Wissen reicht oft nicht aus, man muss es auch anwenden können.
    iLike 4
    • inu 10. Mai 2017 um 01:23 Uhr · Antworten
      Richtig!!!
      iLike 1
  18. Taras Knapp 9. Mai 2017 um 16:43 Uhr · Antworten
    Wenn die bei O2 wissen was guter Kundenservice ist, warum machen die es nicht einfach? Ist den Bossen wohl zu teuer.
    iLike 3
  19. drummer46 9. Mai 2017 um 17:10 Uhr · Antworten
    So ist das mit der Eigenwarnehmung und der Realität..meistens klaffen sie weit auseinander! Von leistungsfähigem Netzt kann keine Rede sein und seit der Netzzusammemlegung hat sich überhaupt nichts spürbar verbessert! Ich habe den direkten Vergleich..habe einen Datentarif fürs iPad im Telekomnetz und mit dem iPhone bin ich leider noch dem O2/E-Plus Netz verhaftet. Beruflich bin ich auch sehr viel unterwegs und was soll ich sagen…Telekom fast überall volle Lotte LTE / O2 schwankt ständig zwischen gar kein Netz-GPRS-Edge-G3 und ab und zu auch mal ein bissl LTE….eine einzige Katastrophe!!
    iLike 4
  20. Wolfgang 9. Mai 2017 um 19:08 Uhr · Antworten
    Achtung sämtliche Foren und Blogs etc. Werden geMaasregelt. Was man lediglich schreiben darf ist……. Wer wenig oder gar keinen Wert auf Kundenservice legt, ist bei O2 sehr gut bedient. Alles andere könnte als Hasskommentar gewertet werden, und Straf und Zivielrechtlich geahndet werden. Willkommen im Zensurstaat Deutschland. Vielleicht sollten wir alle eine Spende an O2 machen, um ihnen die Möglichkeit zu geben etwas für den Kunden zu tun. Ich liebe dieses Deutschland. Diesen wunderbaren Kapitalismus, Lobbyismus und natürlich die Politiker. Möge der liebe Gott alle beschützen.
    iLike 2
  21. ... und ... 9. Mai 2017 um 19:09 Uhr · Antworten
    Wenn der Herr Haas so genau weiß, was guter Kundenservice ist, dann frage ich mich, warum bieten sie diesen nicht auch dem Kunden bzw. setzen diesen auch am Kunden um…
    iLike 2
  22. Sepp 9. Mai 2017 um 19:36 Uhr · Antworten
    Ist der Mann bei Verstand? Versteht er überhaupt was er sagt. Sollte erstmal das „Fremdwort“ Kundenservice verstehen, den gibt es momentan seit Monaten nichts bei O2. Habe schon nach über 10 Jahren gekündigt. Seit über einem Jahr werden die Kunden nur verarscht.
    iLike 3
  23. Spoon 9. Mai 2017 um 20:06 Uhr · Antworten
    Der Herr Haas sollte mal bei seiner Hotline anrufen dann bekommt er mal ein Bild von seinem Wissen !!!! Dann merkt er das er nix weiß
    iLike 5
  24. BlackEagle 9. Mai 2017 um 22:26 Uhr · Antworten
    Die 14.000 überzähligen und abgebauten Stationen sollten die lieber an Orten schnellstens verbauen wo der Empfang miserabel bis garnicht vorhanden ist!! Wollen die sich echt einreden das es keinen schlechten bis garkein Empfang gibt. Ich glaub man muss dafür doch mal wieder öfters anrufen und meckern, wenn die so von sich überzeugt sind öffentlich sich selbst loben. Ohhh, wie das Stinkt!? Es gibt immernoch viele Empfanglücken!
    iLike 2
  25. Dr Zee 9. Mai 2017 um 22:47 Uhr · Antworten
    Das schlechteste Netz und der mieseste Kundenservice – Das gibt es bei O2!
    iLike 1
  26. Ilikeit 10. Mai 2017 um 06:16 Uhr · Antworten
    O2 Kundenservice nee mal gar nicht versprechen viel halten davon nichts ein,Netz was für ein Netz meint der den alle Kunden werden über den Tisch gezogen in Sachen Netz und preis leistungsverhältnis reine dumme Sprüche Klopfer sind nichts können gar nichts und halten noch weniger ein an bin froh dem O2Netz gekündigt zu haben bin und war immer mehr als nur etwas unzufrieden mit denen Never ever O2
    iLike 1
  27. Mimijet 10. Mai 2017 um 08:16 Uhr · Antworten
    Selbst-Beweihräucherung!
    iLike 1
  28. Tom 10. Mai 2017 um 08:27 Uhr · Antworten
    O2 ein sinkendes Schiff, ich kenne kein der nicht gekündigt hat! Hr. Haas
    iLike 1