Home » Featured » Neues MacBook Pro in ersten Reviews: Der M2 beeindruckt

Neues MacBook Pro in ersten Reviews: Der M2 beeindruckt

Die ersten Reviews zum neuen MacBook Pro 2022 sind da, das am Freitag in den Verkauf gehen wird. Dessen größte und einzige echte Neuerung ist der M2-Chip. Entsprechend liegt hierauf auch der Fokus der Reviews. Deren Aussage: Der M2 ist beeindruckend.

Apple konnte für seinen neuen M2-Chip, der im neuen MacBook Pro und MacBook Air steckt, noch nicht auf einen 3nm-Prozess setzen, sondern nutzt hier einen nochmals verbesserten 5nm-Prozess. Die Ergebnisse der Optimierungen sind dennoch eindrucksvoll, das zeigten nicht nur erste vereinzelte Benchmarks, sondern auch die ersten Reviews zum neuen MacBook Pro.

Da es sich praktisch nicht von dessen Vorgänger unterscheidet, konzentrieren sie sich vor allem auf den Chip und vergleichen dessen Leistung mit anderen M1-MacBooks und diversen weiteren Notebooks.

Der M2 beeindruckt und macht Vorfreude auf die Zukunft

The Verge stellt fest: Der M2 übertrifft den teureren M1 Pro bei der Single-Core-Leistung, was interessant ist, da der M1 Pro mehr Performancekerne hat. Hier zeigt sich, dass Apple Ingenieure jede Menge zusätzliche Verbesserungen einbringen konnten. Während die meisten Benchmark-Tools wie Geekbench einen moderaten Leistungsgewinn im Single-Core-Lauf zeigen, fällt das Performance-Plus bei GPU-Tests und auch in einigen Spielen wesentlich deutlicher aus.

Der M2 basiert auf dem A15 Bionic, während der M1 auf dem A14 aufsetzt, hebt Jason Snell hervor, daher wird er im Single-Core-Lauf jeden M1 schlagen. Doch die praktische Performance moderner Chips resultiert wesentlich aus den Multi-Core-Leistungen, hier haben Highend-Prozessoren einen Vorteil.

Der M2 nutzt auch modernere Technik wie die Unterstützung von LP5-RAM, der schneller ist. Auch eine höhere Speicherdichte wird unterstützt, so sind bis zu 24 GB RAM im MacBook Pro / Air 2022 möglich.

Die erzielten Leistungssteigerungen machen allerdings Vorfreude auf die noch kommenden M2-Varianten M2 Pro, M2 Max und M2 Ultra. Diese dürften zumindest teilweise bereits auf einen 3nm-Prozess setzen.

Zum anderen wird es interessant sein zu sehen, wie das neue MacBook Air in Performance-Tests abschneidet, da es komplett lüfterlos ist. Das neue MacBook Air 2022 im neuen Design erscheint im kommenden Monat.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail