Neuer Rekord: Apple verkaufte 13 Mio. iPhones am Wochenende

Apple hat soeben erste offizielle Verkaufszahlen der neuen iPhones bekanntgegeben. Der Pressemitteilung zur Folge konnte der Konzern am ersten Wochenende nach dem Verkaufsstart bereits 13 Millionen Stück absetzen. Das sind nochmal drei Millionen mehr als im Vorjahr – ein neuer Rekord.

Cook bezeichnet den Absatz als "phänomenal" und auch das Feedback der Kunden sei „unfassbar“:

“Die Verkäufe von iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind phänomenal gewesen und übertreffen sämtliche früheren Verkaufsergebnisse an einem ersten Wochenende in der Geschichte von Apple“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Das Feedback der Kunden ist unfassbar und sie lieben 3D Touch und Live Photos. Wir können es kaum erwarten den Kunden am 9. Oktober iPhone 6s und iPhone 6s Plus in noch mehr Ländern anzubieten.“

Die bedeutend höhere Verkaufszahl könnte unter anderem daher rühren, dass Apple das iPhone 6s nun erstmals auch in China von Anfang an vertreibt. Im gleichen Atemzug betont der CEO, dass das Handy ab 9. Oktober in 40 weiteren Ländern zur Verfügung stehen wird – unter anderem Österreich und Schweiz.

Ab 9. Oktober in Andorra, Österreich, Belgien, Bosnien, Bulgarien, Kroatien,Tschechien, Dänemark, Estland, Finnland, Griechenland, Grönland, Ungarn, Island, Irland, Isle of Man, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malediven, Mexiko, Monaco, Niederland, Norwegen, Polen, Portugal, Romänien, Russland, Slowakai, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz und Taiwan. Ab 10. Oktober in Bahrain, Jordan, Kuwait, Katar, Saudi Arabien und Vereinigte Arabische Emirate.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

43 Kommentare zu dem Artikel "Neuer Rekord: Apple verkaufte 13 Mio. iPhones am Wochenende"

  1. helloagain._ 28. September 2015 um 14:40 Uhr ·
    Nice. ??
    iLike 31
  2. Apple Tom 28. September 2015 um 14:43 Uhr ·
    Naja… Lassen wir mal China weg und schauen nochmal auf die Zahlen…
    iLike 13
    • Funkie 28. September 2015 um 15:32 Uhr ·
      Hä? Was soll das heißen? Lassen wir mal USA und Deutschland weg und schauen noch mal auf die Zahlen….
      iLike 17
      • M.K 28. September 2015 um 16:19 Uhr ·
        Es geht um einen realistischen Vergleich zum Vorjahr. Sprich: Wurden mehr Geräte verkauft in den gleichen Ländern? Ist ja logisch das man mehr verkauft wenn man mehr mögliche Abnehmer hat. Dennoch können die Verkaufszahlen im Vergleich zum Jahr zuvor schlechter sein (also minus den Verkaufszahlen China).
        iLike 25
    • neo70 28. September 2015 um 16:01 Uhr ·
      Lassen wir mal Amerika, Asien, Europa, Afrika und Australien weg und schauen dann auf die Zahlen der Smartphones mit Android-OS.
      iLike 7
      • PaddyOfficial  28. September 2015 um 16:32 Uhr ·
        Android hat nur mehr Verkaufszahlen, weil 1. mehr Hersteller Android verwenden und 2. selbst 60€ Smartphones Android haben…
        iLike 16
    •  Bruder Leichtfuß 28. September 2015 um 21:32 Uhr ·
      Quatsch, wieviele iPhones werden auf dem Planet Erde im Vergleich zum Vorjahr verkauft? Capisci?
      iLike 2
    • PrinzSander 28. September 2015 um 22:50 Uhr ·
      Also alle die hier auf Apple Tom rumhacken haben offensichtlich keine Ahnung von Statistik. Interessant wird es sein im die nächsten und darauffolgenden Quartalszahlen zusehen und dann vergleichen.
      iLike 3
  3. Fischer5182 28. September 2015 um 14:43 Uhr ·
    Also hier in Deutschland sicher kein Rekord. Wenn man sieht, wie viele Deppen sich mehrere iPhones gekauft haben und meinen, sie könnten bei EBay dafür 1200-1700€ verlangen…nach dem Wochenende sind die Preise dann auf einmal deutlich gefallen…hoffentlich bleiben Sie drauf sitzen ;)
    iLike 59
    • Andy.2 28. September 2015 um 15:32 Uhr ·
      Genau solche Depoen gibts leider in der Schweiz auch, ettliche gehen nach Deutschland und kaufen sich dort so viele Geräte wie möglich um die nachher für das 2 oder 3 fache zu Verkaufen, hoffentlich kauft das niemand
      iLike 9
      • Fischer5182 28. September 2015 um 15:42 Uhr ·
        Besonders ärgerlich für Otto-Normal-Nutzer, die direkt am Anfang ganz normal ein Gerät im Laden ergattern wollen.
        iLike 10
  4. Maurice 28. September 2015 um 14:43 Uhr ·
    Bitte nicht vergessen, das China diesmal von Anfang an dabei war ;) Das sind sicher allein dort 10 Mio. gewesen ;D
    iLike 20
  5. Yordan 28. September 2015 um 14:45 Uhr ·
    Und trotz den „Apple ist nicht innovativ und wird dieses Jahr nicht so viele iPhones wie letztes Jahr verkaufen“ schaffen sie es wieder. Einfach unglaublich. WE LOVE APPLE
    iLike 26
    • Jo 28. September 2015 um 14:50 Uhr ·
      Wie Maurice oben schon geschrieben hat, kann man die Zahlen der Vorjahre gar nicht vergleichen. 13 Mio. empfinde ich da eher als äußerst wenig… Aber Cooks Statement zeigt mal wieder den typischen Dumpfbacken-Apple-Slang. Außerdem zeigt es, dass die Apfeluhr offenbar ein Flop war, denn sonst hätte man da auch so euphorisch die Verkaufszahlen genannt.
      iLike 24
      • Quickmix 28. September 2015 um 15:15 Uhr ·
        Jo kennt sich aus
        iLike 5
      • Pepé 28. September 2015 um 15:40 Uhr ·
        Recht hat er aber!
        iLike 12
    • Maurice 28. September 2015 um 14:50 Uhr ·
      CHINA ;)
      iLike 1
    • chris 28. September 2015 um 14:51 Uhr ·
      Na, ziemlich schwach wenn mans genau nimmt. Das sind nur 3 Mio. mehr verkäufe als beim 6er und das, obwohl das bevölkerungsreichste Land der Erde diesmal von Anfang an auch die iPhones verkaufen durfte.
      iLike 10
      • Funkie 28. September 2015 um 15:37 Uhr ·
        Was redet ihr denn da für ein Müll. Viele Firmen würden sich freuen, wenn sie mehr Produkte verkaufen würden als im Vorjahr. 3 Mio mehr zählt wohl nichts mehr?
        iLike 5
  6. Ice_Bear 28. September 2015 um 14:48 Uhr ·
    Ich muss auch ein Produkt entwickeln das jeder kauft..
    iLike 6
  7. Zero-Day 28. September 2015 um 14:57 Uhr ·
    Warum werden die iPhones in anderen Ländern eigentlich später verkauft?
    iLike 2
    • Person 28. September 2015 um 15:08 Uhr ·
      Weil man nicht so viele auf einmal produzieren kann.
      iLike 3
  8. Peter Birnenkuchen 28. September 2015 um 15:06 Uhr ·
    China hin oder her, drei Millionen mehr, sind drei Millionen mehr. Und das nur an einem Wochenende. Den Aktionären kann es egal sein, wie Apple das anstellt. Und wenn die ersten mit den neuen Geräten herumlaufen, wird es viele motivieren eben ebenfalls zu kaufen. Weihnachten steht bald vor der Tür.
    iLike 10
    • Jo 28. September 2015 um 15:35 Uhr ·
      Den Aktionären ist es nicht egal, die Börse tickt da nämlich völlig anders. Wenn die erhofften Absatzzahlen inklusive dem großangelegten China-Markt nicht die Erwartungen erfüllt, gibt es einen Dämpfer, egal, ob die Zahlen dann im Vergleich zu den Vorjahren höher sind.
      iLike 12
      • Pepé 28. September 2015 um 15:44 Uhr ·
        @Jo: leider wird deine richtige Sicht hier verkannt! Aber genau so ist es!!! (–>siehe Börsenkurs!)
        iLike 7
      • Leo 28. September 2015 um 16:45 Uhr ·
        -1,07 % nach unten
        iLike 1
      • Ady 28. September 2015 um 16:49 Uhr ·
        Jo, Du hast recht. Aber anscheinend ist das Lesen und Denken für manche gleichzeitig doch zu schwer. Du hast die EHRE manche User hier angetastet. Lass Sie Äpfel mit Birnen vergleichen. Ich war Samstag bei der Telekom und dort waren die meisten Geräte vorhanden, der Verkäufer sagte, dass dieses Jahr keinen Run wie letztes Jahr gegeben hat. Schon alleine die 2-3 Wochenlieferzeit sagen eine Menge. Ich habe letztes Jahr ganze 10 Wochen warten müssen. Also Leute, China abziehen und vergleichen. Apfel-Birne, Birne-Apfel!
        iLike 5
      • Peter Birnenkuchen 28. September 2015 um 19:33 Uhr ·
        Hahaha, lächerlich sich hier auf -1,07% zu berufen, wo die Appleaktien unterm Strich ständig steigen. Wen kümmern da kurzfristige, minimale Einfälle? Oder ist Apple nicht mehr das wertvollste Unternehmen auf dem Globus; ist mir da was entgangen?
        iLike 4
  9. Theo 28. September 2015 um 15:11 Uhr ·
    Die Uhr kann eigentlich kein Flop sein , den sie musste vor der neuen Software mit einem neueren iPhone gekoppelt werden , was nun nicht mehr so ist . Nicht jeder kann und will sich so eine teure Uhr kaufen , aber viele wollen sie .
    iLike 1
    • Jo 28. September 2015 um 15:15 Uhr ·
      Ich kenne niemanden, der diese Uhr möchte.
      iLike 8
      • Maurice 28. September 2015 um 15:47 Uhr ·
        Ich hab mir mal eine zum Spaß gekauft, für 330,- bei eBay. Ist ganz nett, aber man braucht die wirklich nicht. Funktion bei mir, Benachrichtigungen weiter leiten… …dafür ist die dann doch zu teuer. Denk die geht wieder in die Bucht. Im Augenblick kann die einfach zu wenig…
        iLike 4
      • Lsse 28. September 2015 um 16:46 Uhr ·
        Ich habe sie und möchte sie nicht mehr missen. Sie bietet mir mit der Aktivitätsübersicht, etc., einen deutlichen Mehrwert, den ich zu schätzen weiß.
        iLike 6
      • Marc? 28. September 2015 um 17:54 Uhr ·
        Ich habe sie ebenfalls , und ich würde sie mir wieder kaufen … Gerade unterwegs, kann das 6+ in der Tasche bleiben, um kurze Infos abzurufen. Und es kommen immer mehr brauchbare Apps dazu, wie z.B. Citymapper, zeigt Standortbezogene Haltestellen usw. an, und die Abfahrzeiten usw…, übersichtlich auf der Uhr, ohne 6+ aus der Tasche holen zu müssen …, oder TV-Programme auf der Watch, mit direkter Umschaltfunktion auf dem Fernseher…usw. Viele wissen garnicht was möglich ist, und noch möglich sein wirt…!!
        iLike 7
      • Marc? 28. September 2015 um 18:04 Uhr ·
        …sein wird..?
        iLike 0
  10. Victor G. 28. September 2015 um 15:34 Uhr ·
    macht mal eine einen größeren artikel über apples globalen marktanteil und wie er sich verändert hat über die jahre mit beginn ab 2007 würd ich sagen ;)mit genauerem augenmerk auf software den smartphone markt sowie tablets wäre sicher gutes lesematerial ;)
    iLike 7
  11. Bmodi 28. September 2015 um 15:37 Uhr ·
    Tja, prozentrechnen und so. Für China schätzt man max. 20 Prozent Anteil der Verkäufer am ersten Wochenende. Dies mit berücksichtigt sind es immer noch mehr als im Vorjahr……
    iLike 0
    • Maurice 28. September 2015 um 15:49 Uhr ·
      Wo hast du die Info her? Man schätzt eher 40 – 50 % sind nach China. Oder doch 70%, vielleicht nur 25%, aber sicher mehr als 15%… …null Aussage, null Info ;)
      iLike 5
      • Bmodi 28. September 2015 um 20:04 Uhr ·
        Q1 2015, weltweit 74 Mio verkaufte IPhones – davon 14 Mio in China…..sind knapp 20 Prozent. Markt in China ist inzwischen eher schwächer geworden…….nix mit null Info. Ich kann nix dafür wenn du keine Zahlen kennst aber trotzdem meckerst
        iLike 4
  12. RedBull 28. September 2015 um 15:48 Uhr ·
    wie teuer mag das in China sein ?! Auch 1000€ fpr das größere . Dann ist das in China schnell ein Jahresgehalt ?
    iLike 3
    • Maurice 28. September 2015 um 15:56 Uhr ·
      Hindert den einen oder anderen in DE ja auch nicht sich über beide Ohren zu verschulden, für ein Phone ;) Allein die Farboption Gold die mit den 5s eingeführt wurde zielte genau auf den Chinesischen (Asiatischen) Markt ab. Es gibt genug Reiche in China, die sich das iPhone kaufen…
      iLike 6
      • Ady 28. September 2015 um 16:58 Uhr ·
        Rosegold ist die Farbe des Jahres, damit sagt der Benutzer, ich kann es mir leisten. Allgemein sind Smartphones für viele junge Menschen die Schuldenursache Nr. 1
        iLike 2
  13. Masterpropper 28. September 2015 um 18:19 Uhr ·
    Rose Gold ist natürlich nur so gefragt weil jeder sofort sehen kann. Hier ich hab das neue iPhone 6s. Sonst wäre ja kein Unterschied erkennbar.
    iLike 2
  14. Pat 30. September 2015 um 21:34 Uhr ·
    Aktuell steht die bei 109,77 Punkten das sind 0,65% mehr als am Vortag. Die Aktie steigt aktuell. Da sinkt nichts
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.