Nach Fusion: Telefónica stellt Base und E-Plus Tarife ein

In den kommenden Monaten werden nach und nach die Base- und E-Plus Tarife vom Markt verschwinden. Damit geht Telefónica einen weitere Schritt nach der Fusion mit E-Plus.

o2_telefonica

Für den Bestandskunden ändert sich außer der Marke allerdings recht wenig, versicherte der Vorstand heute. Aus den bisherigen Base- und E-Plus-Tarifen werden O2-Tarife, die Konditionen und auch die Vertragslaufzeit bleiben dabei natürlich bestehen.

Die Umfirmierung der Tarife soll noch im Februar beginnen. Während jedoch die Marke „E-Plus“ im Zuge dieses Vorhabens komplett verschwinden wird, will das Unternehmen an „Base“ weiter festhalten. „Eine grundlegende Neupositionierung als reine Online-Marke zu einem späteren Zeitpunkt“ sei jedoch geplant. Bis dahin werden die Base-Aktionen als „Blue“-Tarife bei o2 vermarktet.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

5 Kommentare zu dem Artikel "Nach Fusion: Telefónica stellt Base und E-Plus Tarife ein"

  1. M&M 3. Februar 2016 um 10:48 Uhr ·
    @apfelpage: In der Überschrift sollte statt o2 glaub Base stehen, oder ?
    iLike 3
  2. Tito1 3. Februar 2016 um 10:49 Uhr ·
    Die Überschrift passt nicht. Dort heißt es O2 Tarife werden eingestellt, während im Text steht „aus den bisherigen Tarifen werden O2 Tarife“
    iLike 0
  3. Mirko 3. Februar 2016 um 11:12 Uhr ·
    „Telefónica stellt o2 und E-Plus Tarife ein“ „werden nach und nach die Base- und E-Plus Tarife vom Markt verschwinden“ … Na was denn nu, O2 oder Base ;)
    iLike 1
  4. 4312 3. Februar 2016 um 11:19 Uhr ·
    Dann stellt Telefonica wohl e-Plus- und Base-Tarife ein. Und nicht die O2-Tarife ;-) Desweiteren ist unten im vorletzten Satz einmal „Eine“ zu viel. Nötige Konsolidierung würde ich sagen. Sonst blickt da ja sogar intern keiner mehr durch.
    iLike 2
  5. Megarush 4. Februar 2016 um 19:00 Uhr ·
    Die sollten auch gleich die unfähige hotline einstellen
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.