Home » Apple » Monopol App Store? EU-Entscheidung noch diese Woche erwartet

Monopol App Store? EU-Entscheidung noch diese Woche erwartet

EU Flagge

Apple sieht einer Entscheidung der EU-Kommission zu den erhobenen  Monopolvorwürfen in Bezug auf den App Store noch diese Woche entgegen. Es wird allgemein erwartet, dass Apple zukünftig auch alternative Zahlungsmöglichkeiten für Apple-Kunden anbieten muss. Auch eine Geldstrafe ist denkbar.

Apple hat wohl schon in den nächsten Tagen eine Entscheidung der EU-Kommission zu erwarten, die den App Store und Apples Praxis der Provisionen betrifft. Wie zuletzt die Financial Times berichtet, ist davon auszugehen, dass diese Entscheidung der Kommission gegen Ende der Woche fallen wird. Die Kommission reagierte mit ihrem Prüfverfahren, das bereits im letzten Sommer eingeleitet wurde, unter anderem auf Wettbewerbsbeschwerden etwa von Spotify oder der Tinder-Muttergesellschaft Match. Diese sehen sich im Wettbewerb benachteiligt, da Apple von allen Einnahmen im App Store oder bei In-App-Käufen 30% respektive 15% einbehält.

Entscheidung könnte Grundsatzcharakter haben

Es ist nicht absehbar, wie konkret die Kommission diesen Vorwürfen Rechnung tragen wird, viele Beobachter gehen aber davon aus, dass die Kommission eine unfaire Benachteiligung von Wettbewerbern durch Apples App Store-Praxis feststellen wird. Sie könnte die Unterstützung weiterer Zahlungsmöglichkeiten im Apple-Ökosystem anordnen, genau das, was Epic im letzten Jahr auf eigene Initiative versucht hat durchzusetzen und was den Spiele-Publisher nun in einen Mega-Prozess mit Apple geführt hat. Die Kommission kann auch eine Gelstrafe für die in der Vergangenheit erfolgten Wettbewerbsverzerrungen gegen Apple verhängen.

Diese Entscheidung könnte die grundsätzliche Natur des App Stores nachhaltig verändern, da auch in anderen Ländern, darunter den USA, vergleichbare Untersuchungen laufen. Allerdings dürfte Apple die verbleibenden Rechtsmittel einlegen und eine finale Entscheidung dürfte so noch weit in der Zukunft liegen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail