Mobilfunk: Aldi Talk erhöht Datenvolumen, Prepaid nur mit Perso

Prepaid-Tarife bedürfen Personalausweis.

Um Terrorismus und der organisierten Kriminalität Einhalt zu gebieten, hat die Bundesregierung einen neuen Gesetzesentwurf herausgearbeitet. Dabei geht es unter anderem um den anonymen Kauf von Prepaid Handys, welche bisher relativ einfach, unter Angabe falscher Daten, erworben werden können. Dabei handelt es sich laut dem RBB nicht um einzelne Fälle sondern vielmehr um „Erscheinungen mit Massencharakter“. Weiter heißt es: „Es liegen zahlreiche Hinweise auf automatische und händisch eingetragene systematische Generierungen von fiktiven Angaben vor“.

shutterstock_269469200

Die Verschärfung der Anti-Terror-Gesetze sieht vor, dass ein Kauf eines Prepaid-Handys künftig nur mit Vorlage eines gültigen Ausweisdokumentes möglich ist. So sollen Vorbereitungen für Terroranschläge oder andere schwere Straftaten erschwert werden. Weiterhin geht es im Gesetzesentwurf um die engere und vor allem grenzüberschreitende Zusammenarbeit der verschiedenen Geheimdienste sowie eine gemeinsame Datei zur Bekämpfung des islamistischen Terrorismus. Diese Maßnahmen wurden bereits Mitte April beschlossen und sollen nun zeitnah vom Kabinett abgesegnet und in den Bundestag gebracht werden, heißt es beim RBB.

(Bild: Chere, Shutterstock)

Aldi Talk erhöht Datenvolumen.

Weit weniger brisant, hierzulande aber durchaus interessant ist diese Nachricht: Aldi Talk erhöht das Datenvolumen in seinen Tarifen und Flats. Und das – dies sei vorweg erwähnt – ab dem 2. Juni auch für Bestandskunden. Die neuen Konditionen sehen so aus:

Bildschirmfoto 2016-05-31 um 13.44.55

+ Aldi Talk Paket 300 mit 750 MB statt 400 MB (7,99 € im Monat)
+ Aldi Talk 600 Paket mit 1,5 GB statt 600 MB (12,99 € im Monat)
+ All-Net-Flat mit 2 GB statt 1 GB (19,99 € im Monat)
+ Musik Paket M mit 400 MB statt 200 MB (9,99 € im Monat)
+ Musik Paket L mit 1 GB statt 500 MB (14,99 € im Monat)

Wer sein Datenvolumen aufgebraucht hat, kann für 3 Euro jeweils weitere Megabyte hinzu kaufen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Brünnemann
twitter Google app.net mail

19 Kommentare zu dem Artikel "Mobilfunk: Aldi Talk erhöht Datenvolumen, Prepaid nur mit Perso"

  1. Pddy 31. Mai 2016 um 13:54 Uhr ·
    Hat sich bei der Aldi All-Net-Flat ein Fehler eingeschlichen? 2GB statt 2GB ?
    iLike 2
    • Philipp Tusch 31. Mai 2016 um 14:01 Uhr ·
      Ja, da war ich wohl noch in der Mittagspause. Ist behoben, danke an die Hinweisgeber. :)
      iLike 17
  2. Hugu 31. Mai 2016 um 13:56 Uhr ·
    Beides super Nachrichten! Und mich als Aldi-Kunde freut die Datenvolumeerhöhung besonders!
    iLike 5
    • Thomas 31. Mai 2016 um 14:47 Uhr ·
      Die erste Nachricht mag positiv klingen, aber für Jugendliche kann das zum Problem werden, wenn man auch für Prepaid-SIMs den Perso vorlegen muss. Denn diese Verträge sind allesamt ab 18 und selten spielen die Eltern mit, wenn das Kind alle 2 Monate eine neue SIM bestellen will, weil es einen günstigeren Tarif gibt, wie es bei einem Kumpel und mir der Fall war/ist. Und mal ehrlich, wen kümmert es, ob die Person jetzt 18 oder 15 ist, bei Prepaid wird, wie der Name schon sagt, im Voraus bezahlt, also kann es auf beiden Seiten nicht zu Problemen werden…
      iLike 3
      • Kusay 31. Mai 2016 um 21:13 Uhr ·
        Scheinbar verstehst du nicht was für ein Sicherheitsrisiko dieses verkaufen von SimKarten ohne Personalausweis ist !
        iLike 4
      • Steve 31. Mai 2016 um 22:25 Uhr ·
        @Kusay Und scheinbar verstehst Du nicht, wie Terror-Netzwerke und andere Organisationen operieren, und welche Möglichkeiten diese haben und nutzen. Die interessiert ein solches Gesetz nicht im geringsten. Die haben ganz andere Möglichkeiten und Quellen als die Ladentheke. Mal abgesehen davon, das Tante Erna an der Kasse kaum in der Lage sein dürfte auch nur eine mittelmäßige Fälschung von einem echten Perso/Ausweis zu unterscheiden. Ein solches Gesetz in dieser Form entspringt einem Bürokraten, und trifft die Kleinen und die Bürger, sorgt für mehr Überwachung der allgemeinen Bevölkerung in breiter Masse, aber nicht für mehr Sicherheit. Das du das glaubst, zeigt nur, wie weit sie es mit ihrer Pseudo-Argumentation schon geschafft haben. An Orwells Vision sind wir schon vor über 10 Jahren vorbeigezogen.
        iLike 5
  3. Danny ✌️ 31. Mai 2016 um 13:58 Uhr ·
    All-net-flat mit 2GB statt 2GB ????? (19,99€ im monat) Liegt wohl ein Fehler vor ?
    iLike 1
  4. Tobi 31. Mai 2016 um 13:59 Uhr ·
    2GB statt 2GB? Bitte korrektur :D
    iLike 0
  5. Apple-Wächter 31. Mai 2016 um 15:16 Uhr ·
    Ist klar terrorbekämfung hier oder da …
    iLike 7
    • Exzellente 31. Mai 2016 um 16:10 Uhr ·
      Ja genau so wie die Abschaffung des 500 EUR Scheines, damit terroristen sich keine Bomben kaufen können ? Sicherheit sieht für mich irgendwie anders aus. Der Bürger wird nur noch durchleuchtet die Polizei bekommt zu viel Macht und uns wird über die Nachrichten nur Angst gemacht damit wir alles über uns ergehen lassen,
      iLike 8
      • Kusay 31. Mai 2016 um 21:16 Uhr ·
        500€ Abschaffung hat nichts mit terroristen zu tun sondern mit dem Falschgeld mein Freund ! Überleg mal wie viel Geld du von 500€ bekommst wenn du es wechseln lässt und von 200€ scheinen ?! Nicht jeder Laden hat ein Scanner und vorallem abends in Bars/Clubs wo es mal schnell gehen muss…
        iLike 1
      • Exzellente 1. Juni 2016 um 12:44 Uhr ·
        Nein das stimmt so nicht, Er sollte in erster Linie gegen terrorismus und Schwarzarbeit abgeschafft werden, was wiederum absolut paradox ist da die Schwarzarbeit in den vergangenen Jahren deutlich zurückgegangen ist
        iLike 0
    • Kicki Le Puf 1. Juni 2016 um 00:29 Uhr ·
      Hehe, ja das sind die Sicherheitsgesetze der Bundesrepublik… Genau wie vermeintlich radikalisierte Rückkehrer ihren Persinalausweis abgeben müssen, damit (Achtung, stimmt wirklich) „Sie nicht mehr das Land verlassen können“. Also liebe Bundesregierung: erstens: das Land verlassen geht meist sehr einfach ohne Ausweis und zweitens: den Personalausweis? Wie wäre es mit Reisepass???
      iLike 0
  6. inu 31. Mai 2016 um 17:30 Uhr ·
    Alles klar: der unbescholtene Bürger soll stellvertretend für die Terroristen abgestraft werden, via weiterer (staatlicher) Bespitzelung. Deutschland – quo vadis? … … …
    iLike 2
  7. BlackEagle 31. Mai 2016 um 18:20 Uhr ·
    Was ist denn mit den Daten Tarifen S und L ?! Is seh nur all net Flat, Musik und Komplettpakete?!? Das sind nicht reine Datenpakete von Aldi Talk.
    iLike 0
    • BlackEagle 31. Mai 2016 um 18:30 Uhr ·
      An den Internet Flatrates S und L tut sich dahingehend garnichts ?! Wieso?! Nur mehr Geschwindigkeiten soll es für alle geben: „Aldi Talk teilte darüber hinaus mit, dass sich die Surf-Geschwindigkeit für alle Kunden – unabhängig vom Tarif – ab sofort von 7,2 auf 21,6 MBit/s erhöht.“
      iLike 1
  8. Tattsch 1. Juni 2016 um 12:22 Uhr ·
    Was ist mit dem ganz kleinen Daten Paket S? Ursprünglich glaube 150 MB. Gibt’s da au ner Volumen ?
    iLike 0
    • Tattsch 1. Juni 2016 um 12:22 Uhr ·
      *mehr :D
      iLike 0
  9. Tim 1. Juni 2016 um 20:38 Uhr ·
    Was ist mit dem paket xl mit 5gb highspeed für 15€? Das nutze ich nämlich… Wird dies abgeschafft oder ist es nur nicht von einem upgrade betroffen?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.