Microsoft-Spot lässt Siri und Cortana duellieren

In einem neuen Werbespot zieht Microsoft mit einem Duell der beiden Sprachassistenten Siri und Cortana ins Feld. Dass Siri einiges von dem Pendant auf Windows Phone lernen kann, haben wir bereits erörtert. Der aktuell größte Nachteil von Cortana ist allerdings die nicht gegebene Verfügbarkeit in den verschiedenen Sprachen. Hier ist Apples eigene Lösung weit voraus.

Beide haben also ihre Stärken, beide aber auch ihre Schwächen. In dem unten eingebetteten Werbespot wird das allerdings gekonnt berücksichtigt, sodass nach den 30 Sekunden Cortana als glasklarer Sieger davonzieht. Eine subjektive Darstellung mit einem Augenzwinkern, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

[Direktlink]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

32 Kommentare zu dem Artikel "Microsoft-Spot lässt Siri und Cortana duellieren"

  1. Womahadude 28. Juli 2014 um 09:31 Uhr ·
    Jetzt fangen die auch schon an wie Samsung…
    iLike 42
    • Jojoe 28. Juli 2014 um 09:32 Uhr ·
      Das haben die schon öfter gemacht. Nur denk dran: Das ist alles mit einem Lächeln im Gesicht zu sehen. Ich finde solche Werbungen nicht schlimm.
      iLike 28
      • Richard 28. Juli 2014 um 10:09 Uhr ·
        Sehe ich aber auch so
        iLike 0
      • Womahadude 28. Juli 2014 um 10:20 Uhr ·
        Habe ich auch nicht gesagt, kam vielleicht so rüber aber ich finde sowas auch unterhaltsam :)
        iLike 1
    • APPLE Fan 28. Juli 2014 um 12:39 Uhr ·
      Wer benutzt schon Cortana Wenn dann benutzt man S-Voice , Google oder Siri
      iLike 4
      • Tim 28. Juli 2014 um 16:50 Uhr ·
        S-Voice?! Das ist der letzte Witz…
        iLike 5
    • Jonathan 28. Juli 2014 um 18:42 Uhr ·
      iLike 1
  2. Verkäufer seit 13 Jahren für eben solche :-)!! 28. Juli 2014 um 09:41 Uhr ·
    Lächerlich und völlig übertrieben habe Cortana beim einem freund getestet und auch mein Siri gleich mit getestet und das Video lügt also bei mir ist gleich stand da beide gleich viel wussten sogar Cortana weniger als Siri und wie im Video schon mal gar nicht !!!!! Lach lach ja Werbung ist geduldig
    iLike 12
  3. Golfer 28. Juli 2014 um 09:51 Uhr ·
    Hat Microsoft nicht nötig
    iLike 2
    • Chris 28. Juli 2014 um 15:55 Uhr ·
      Eigentlich schon weil Sie mit Windows Phone nur rote Zahlen schreiben trotzdem sollte man noch das letzte Stück Niveau behalten.
      iLike 2
  4. Richard 28. Juli 2014 um 10:08 Uhr ·
    Bringt alles nur nichts, solange Cortana nicht in Deutschland verfügbar ist
    iLike 3
    • Jojoe 28. Juli 2014 um 10:10 Uhr ·
      Und was ist, wenn es in Deutsch verfügbar wäre?
      iLike 0
      • Richard 28. Juli 2014 um 10:18 Uhr ·
        Dann wäre der größte Nachteil weg und ich werde es ausprobieren
        iLike 2
  5. Kai 28. Juli 2014 um 10:11 Uhr ·
    Hab mal gelesen, dass Cortana auch auf iOS portiert werden könnte. DANN ist es eine echte Konkurrenz. Aber Windows Phones hat doch z. Z. eh niemand
    iLike 2
    • Anna 28. Juli 2014 um 10:15 Uhr ·
      Ich habe ein Windows Phone
      iLike 13
    • Calisto 28. Juli 2014 um 12:47 Uhr ·
      Ich hätte immernoch neben meinem iPhone 5s mein Nokia LUMIA 520, wenn ich es nicht aus finanziellen Gründen hätte verkaufen müssen. Ich finde die Dinger nicht mal schlecht – auch wenn ich tatsächlich eher das iPhone verwende. In bestimmten Sachen macht sich ein Lumia besser, in anderen ein iPhone. Nur den Sinn von Android verstehe ich bis heute nicht. Technisch veraltete Plattform (Dalvik = Java) mit unglaublich vielen Sicherheitslücken, die einen gleich tief ins System eindringen lassen… Nee, Schund.
      iLike 6
  6. Kinateder 28. Juli 2014 um 10:12 Uhr ·
    Hallo ich benutze das iPhone als blinder Mensch, und es ist doch das bessere :-)
    iLike 14
    • Anna 28. Juli 2014 um 10:15 Uhr ·
      Echt jetzt? Krass! Klappt das gut?
      iLike 7
      • Kinateder 28. Juli 2014 um 13:31 Uhr ·
        Ja ich bin seit zehn Jahren blind, benutze das iPhone 5 S. Ich kann genauso wie ein Sehender dieses iPhone benutzen E-Mail schreiben, im Web surfen, eigentlich alles, gut dass es sowas gibt Habe es schon mit anderen Handys probiert, die sind nicht so gut das iPhone ist Spitzenklasse
        iLike 8
  7. GF 28. Juli 2014 um 10:59 Uhr ·
    Naja, Siri ist auch auf Englisch besser als auf Deutsch, dank fehlender WolframAlpha Integration.
    iLike 1
    • Calisto 28. Juli 2014 um 12:48 Uhr ·
      Liegt aber auch daran, dass WolframAlpha nur Englisch ist bisher. Habe es im Google Chrome auch am Linux-PC integriert und kann auch hier nur englische Anfragen nutzen. (Zur Info: Windows verwende ich nur selten – für iTunes und für einige Spiele, die es noch nicht für Linux gibt. Ansonsten bin ich Linuxer. ’nen Mac kann ich mir derzeit leider nicht leisten, kommt aber auch noch :D)
      iLike 1
  8. JokoLA90 28. Juli 2014 um 11:18 Uhr ·
    Um ganz ehrlich zu sein ist das für mich kein kaufargument, ich habe siri die erste Woche in der ich mein iphone hatte, genutzt, danach nie wieder, im Alltag brauch ich das nicht
    iLike 1
    • Calisto 28. Juli 2014 um 12:44 Uhr ·
      Das muss jeder für sich selbst wissen. Ich beispielweise verwende Siri mit meinem iPhone 5s und meinem iPad Air ständig. Aber halt nicht für alles was es kann – SMS/iMessage tippe ich im Regelfall eher.
      iLike 0
  9. FTFT1234 28. Juli 2014 um 11:28 Uhr ·
    Das schlechteste an dem ganzen Webemüll ist sowieso, dass man als iPhone Nutzer sofort erkennt, dass als Siri gesprochen hat, die Bewegungen der Linien unten eine Stimmaufnahme signalisiert haben. Das heißt, während Cortana Informationen ausgegeben hat, hat Siri nur zugehört. Das ist meiner Meinung nach sowieso kompletter Bullshit von Microsoft und ich verstehe nicht, wie die immer die anderen Geräte in ihrer eigenen Werbung so offenkundig schlecht machen DÜRFEN. Können die Firmen nicht veranlassen, dass ihre Produkte nicht in Werbespots, wie denen von Samsung und Microsoft, verwendet und auch nicht angedeutet werden dürfen?
    iLike 4
    • Marc 28. Juli 2014 um 11:34 Uhr ·
      In den USA darf man vergleichende Werbung machen (also produkte ’schlecht‘ machen)
      iLike 0
    • M 29. Juli 2014 um 09:40 Uhr ·
      Die Werbereihe „i’m a mac – and i’m a pc“ ist ja eigentlich auch nichts anderes als ein Vergleich!
      iLike 0
  10. Jameson 28. Juli 2014 um 12:37 Uhr ·
    Wer ist dieser „Windowsphone“ und warum nutzt ihn niemand? :D
    iLike 5
    • Apple! 28. Juli 2014 um 13:29 Uhr ·
      Ja richtig!
      iLike 0
  11. Calisto 28. Juli 2014 um 12:42 Uhr ·
    In Wirklichkeit sehe ich Siri und Cortana grad‘ irgendwo in der Ecke stehen und den Marketingzoff zwischen Apple und Microsoft auslachen :) –> und das sage ich als Apple-Fan :D :D :D :D
    iLike 0
  12. Huy 28. Juli 2014 um 13:01 Uhr ·
    Herrlich, dass ein riesiges Unternehmen wie MS es immernoch nötig hat gg Konkurrenz sticheln muss und es dabei sogar nötig hat hier in dem Fall Siris Reaktionen auf das Gesagte falsch darzustellen.
    iLike 3
  13. Dönertasche 28. Juli 2014 um 13:33 Uhr ·
    So eine Hobbylose Firma! Mann ist das erbärmlich wenn man gegen andere Firmen wirbt. Bill Gates ist auch so ein…, aber das ist ein anderes Thema.
    iLike 1
  14. Michael 29. Juli 2014 um 11:20 Uhr ·
    Aber ios kann eine Erinnerung machen, wenn man an einen bestimmten Ort kommt.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.