Microsoft bringt Edge-Browser auf den Mac

Microsoft Logo

Microsoft bringt seinen Browser auf den Mac. Dieser Schritt lässt alte Erinnerungen früher Mac-Nutzer lebendig werden, doch heute ist alles etwas anders.

Mac-Nutzer können bald auch einen Browser von Microsoft unter macOS verwenden. Auf seiner jährlichen Entwicklerkonferenz Build kündigte Microsoft an, seinen Browser Edge auch auf die Mac-Plattform zu bringen. Inzwischen steht auch schon eine erste Preview-Version zum Download bereit, diese liegt zwar auf Microsoft-Servern, wurde aber noch nicht offiziell als verfügbar angekündigt. Dennoch funktioniert sie bei ersten Testnutzern anstandslos.

Der Schritt war allerdings nicht mehr so aufwendig, denn einen eigenen Browser hat Microsoft streng genommen gar nicht mehr: Es ist inzwischen auf den Unterbau von Chrome umgestiegen, die Implikationen dieses Schritts und dessen Bedeutung für den Browsermarkt haben wir hier ein wenig eingeordnet. Schon damals hatten wir über eine Portierung auf den Mac spekuliert.

Alte Erinnerungen werden wach

So gesehen war es wohl nicht sehr schwer, Edge auf dem Mac laufen zu lassen. Einen Veröffentlichungstermin hat das Unternehmen noch nicht genannt.

Indes, dies ist nicht der erste Browser von Microsoft auf dem Mac. Einige werden sich noch erinnern: Vor Jahren kam plötzlich der Internet Explorer auf die Apple-Rechner. Dieser Schritt hatte viele eingefleischte Mac-Nutzer damals schockiert, doch Steve Jobs hatte sich das gut überlegt, dieses Kapitel zeigt einmal mehr, dass die vordergründige Rivalität zwischen Apple und Microsoft deutlich komplexer war als oft vermutet. Der Internet Explorer für Mac wurde trotz der anfänglichen Skepsis der Nutzer ein Erfolg und er wurde erst eingestellt, als mit Safari ein eigener Browser von Apple auf den Mac kam.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "Microsoft bringt Edge-Browser auf den Mac"

  1. Samba 7. Mai 2019 um 11:05 Uhr · Antworten
    Na ja, wer’s braucht 😀
    iLike 10
  2. Steve 7. Mai 2019 um 11:11 Uhr · Antworten
    Ich bin kein Freund des Vermischens, und ich bin nicht ohne Grund auf Mac umgestiegen. Each to their own, aber wenn ich nun anfange einen Microsoft Browser auf Google Basis auf meinem Mac zu betreiben, und das fortsetze, kann ich auch gleich zu Android wechseln oder zurück zu MS. Der Sinn erschließt sich mir nicht. Ich befürchte, wenn ich mir aktuell viele Ansätze bei Apple ansehe, dass das geschlossene System und die Privatsphäre immer weiter aufweicht, zum Wohle des Mainstream. Ich halte das für bedenklich. So auch der Zugriff auf Teile des Kerns für Banken und Sparkassen im Rahmen von Apple Pay, und diverse weitere Ansätze, die ehemals von Apple strikt abgelehnt wurden. Wenn alles fällt, was bleibt dann noch als Mehrwert für den Preis am Ende, außer jenem?
    iLike 11
    • neo70 7. Mai 2019 um 12:57 Uhr · Antworten
      Sehe ich genauso.
      iLike 3
    • Tom 7. Mai 2019 um 13:55 Uhr · Antworten
      Du fragst „was bleibt dann noch“, naja die bescheidene Qualität würde ich sagen🤪
      iLike 0
    • MarcelFox 8. Mai 2019 um 09:50 Uhr · Antworten
      Naja der Mac muss ja offen für sowas sein, ich will damit ja auch arbeiten.
      iLike 0
  3. sevenofnine 7. Mai 2019 um 11:26 Uhr · Antworten
    Die Arbeit hätte sich M$ sparen können, bin froh, das mich auf meinem 🖥 nichts an Windows erinnert!
    iLike 11
  4. neo70 7. Mai 2019 um 13:09 Uhr · Antworten
    Schuster bleib bei deinen Leisten. Software, speziell Office, allgemein. Dienste und mittlerweile Hardware für Windows. Das kann MS. Smartphones und solche Versuch wie zum Beispiel die Verbreitung von Edge klappen nicht.
    iLike 1
  5. Austin316 7. Mai 2019 um 14:35 Uhr · Antworten
    Also ich habe mir mal den Spaß gemacht und den Browser installiert. Mein erster Eindruck….. WOW! Der Seitenaufbau ist der Hammer! Der Download von Programmen ist Sau schnell. Blocked ADs. Die Einstellungen kurz gehalten OHNE den ganzen Google Chrom und Firefox Schnickschnack! Hoffe es bleibt so und die vermurksen das nicht. Leider muss ich sagen das mein Safari gegen den Alpha Status von Edge eine lahme Krücke ist. Chrome, Firefox und Safari werden eine sehr starke Konkurrenz bekommen. Der Browser kreiert sogar eine App von der Lieblings Page der gespeichert werden kann und man kann mit dieser App arbeiten ohne Edge zu öffnen. Mein Fazit….. Hut ab!
    iLike 2
    • neo70 7. Mai 2019 um 19:43 Uhr · Antworten
      Windows ist direkt nach der Installation auch Pfeil schnell 😉
      iLike 1
  6. Peter 7. Mai 2019 um 15:01 Uhr · Antworten
    Die Seuche verbreitet sich überall
    iLike 3