Home » Betriebssystem » macOS Monterey: Speicher-Bug kann mit Mauszeiger-Modifikation zusammenhängen

macOS Monterey: Speicher-Bug kann mit Mauszeiger-Modifikation zusammenhängen

macOS Monterey - Apple

Nutzer von macOS Monterey klagen vereinzelt über ein Speicherproblem, bei dem der Arbeitsspeicher überläuft und eine Warnung angezeigt wird. Eine mögliche Ursache des Problems ist inzwischen bekannt, doch sie ist womöglich nicht der einzige Auslöser dieses Bugs. Seid ihr ebenfalls von diesem Fehler betroffen?

macOS Monterey ärgert aktuell verschiedentlich Nutzer mit einem Problem in Zusammenhang mit der Speicherverwaltung. Hierbei läuft der Arbeitsspeicher voll, bis irgendwann eine Warnmeldung erscheint, die über einen zu vollen Arbeitsspeicher informiert, wir hatten bereits einmal über diesen Fehler berichtet. Das Problem trat etwa in Verbindung mit der Nutzung von Mozilla Firefox auf. Die Entwickler des Browsers haben dem Effekt mit Veröffentlichung der Version 94 entgegengewirkt, schreiben sie in ihrer Dokumentation, das Problem kann aber dennoch weiterhin auftreten.

Mögliche Ursache ist ein angepasster Mauszeiger

Ein möglicher Grund für den Speicherüberlauf ist eine Anpassung des Mauszeigers. Dieser kann in Farbe und Größe angepasst werden, um besser sichtbar zu sein, diese Neuerung hatte Apple erst mit macOS Monterey eingeführt und sie führt nun Beobachtungen nach manchmal zu den beschriebenen Problemen mit dem übervollen Speicher.

Einigen Nutzern kann es helfen, den Zeiger in den Systemeinstellungen unter Bedienungshilfen wieder auf den Standardwert zurückzusetzen und den Mac im Anschluss neu zu starten, doch nicht bei allen Nutzern behebt das das Problem.

Apple wird hier noch einmal per Update nacharbeiten müssen, möglicherweise geschieht das bereits mit macOS Monterey 12.1. Wie sieht es bei euch aus, seid ihr auch von dem Speicher-Bug betroffen?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail