Home » Mac » Mac weiter stark gefragt: Apple bleibt viertgrößter Notebook-Verkäufer

Mac weiter stark gefragt: Apple bleibt viertgrößter Notebook-Verkäufer

Der Mac war im letzten Quartal gefragt, wie lange nicht: Allerdings ist der gesamte PC-Markt zuletzt weiter substanziell gewachsen. Apple profitierte hierbei wie die übrigen großen Hersteller von der ungebrochenen Beschaffungswut vieler Arbeitnehmer, die sich für die Tätigkeit im Home-Office ausrüsten wollten.

Apple konnte im letzten Quartal erneut rekordverdächtig viele Macs absetzen. Das Unternehmen verkaufte in Q3 2020 rund sechs Millionen Einheiten weltweit, wie aus Schätzungen der Marktforscher von Strategy Analystics hervorging. Damit erzielte Apple ein Wachstum um rund 39%, was rund 1,7 Millionen mehr verkauften Geräten, als im Vorjahreszeitraum verkauft wurden entspricht.

Notebook-Verkäufe Q3 2020 - Infografik - Strategy Analytics

Notebook-Verkäufe Q3 2020 – Infografik – Strategy Analytics

Mit diesem starken Wachstum legten die Mac-Verkäufe allerdings nur ein wenig mehr zu, als die Absätze im dritten Quartal 2020 im Branchenschnitt. Grund für die anhaltend starke Nachfrage ist noch immer die andauernde Corona-Pandemie, die weltweit viele Arbeitnehmer zur Arbeit im Home-Office zwingt. Dies führte zuletzt noch zu fortgesetzten Käufen von Kunden, die sich auf die Arbeit oder das Studium 2021 von daheim vorbereiten wollen.

PC-Verkäufe weltweit zuletzt aufgrund von Corona fortgesetzt stark

Insgesamt legten die Verkäufe von Computern weltweit in Q3 2020 um rund 34%. Erstmals seit langer Zeit konnte HP den ewigen Platzhirsch Lenovo von der Spitzenposition bei den Verkäufen verdrängen .

Dell bleibt nach wie vor auf dem dritten Platz und Apple ist mit dem Mac der weltweit viertgrößte Hersteller von Computern. Dabei erweist sich die Liefersituation für den Mac in verschiedenen Märkten weiter als angespannt. Grund dafür sind Engpässe in der Lieferkette, die sich schon in den Vorquartalen punktuell bemerkbar gemacht hatten.

Mit der Vorstellung der neuen Macs mit Apple Silicon steuert der Mac auf potenzial starke Quartale zu.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Mac weiter stark gefragt: Apple bleibt viertgrößter Notebook-Verkäufer"

  1. gast22 16. November 2020 um 22:39 Uhr · Antworten
    Da wollen wir doch mal abwarten, was die M1 auf dem Käufermarkt bewirken. Jetzt und künftig. Vor allem solange die Konkurrenz mal wider hinterher läuft.
    iLike 4