Home » Apps » Löblich: Tweetbot stellt Raubkopierer öffentlich bloß

Löblich: Tweetbot stellt Raubkopierer öffentlich bloß

Klar, so ein Jailbreak kann viel Vorteile haben, wenn man ihn nutzt, um sein iPhone oder iPad etwas anzupassen. Doch vor allem für App-Entwickler ist er eher nachteilhaft. So ist beispielsweise Software-Piraterie ein großes Problem. Twitter-Clients wie Tweetbot leiden außerdem gleich in doppelter Hinsicht unter der kriminellen Energie mancher Nutzer: Zum einen gehen ihnen pro Person natürlich mehrere Euro Gewinn durch die Lappen, zum anderen verbrauchen die Raubkopierer auch wertvolle Tokens, von denen jedem Drittanbieter nur eine beschränkte Anzahl zur Verfügung steht.

Doch die Tapbots, die Entwickler von Tweetbot, haben nun eine sehr kreative Möglichkeit gefunden, die Verbrecher zu demütigen. So steht bei raubkopierten Versionen nun standardmäßig folgender Text im Eingabefeld für neue Tweets [frei ins Deutsche übersetzt]:

Ich habe eine Raubkopie von @tweetbot ausprobiert und mag es sehr, deshalb werde ich es mir kaufen!

Wie Paul Haddad, einer der Entwickler, gegenüber GizmodoUK angab, bestehe kein Zwang den Tweet wirklich abzusenden. Auf die Frage, warum zur Hölle das dann jemand wirklich poste, antwortete er schlicht „Dummheit?“. Eine kurze Twitter-Suche zeigt auch schnell, dass einige Nutzer wirklich „dumm“ genug waren, den Tweet tatsächlich abzusetzen. Ob sie die App dann wirklich kaufen, sei mal dahingestellt, aber es ist doch schonmal ein Anfang.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Oliver Kleinstück
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "Löblich: Tweetbot stellt Raubkopierer öffentlich bloß"

  1. Thomas 28. Februar 2013 um 18:10 Uhr ·
    GENIAL ! GENIAL ! :’D
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.