Kündigung des Mobilfunkvertrags: Kein Rückruf notwendig

Um einen bestehenden Mobilfunkvertrag zu kündigen, ist es ausreichend, dass eine schriftliche Kündigung beim Anbieter eingeht. So auch das weitläufige Verständnis. Bisher forderte der Anbieter mobilcom-debitel jedoch seine Kunden auf, diese Kündigung noch einmal telefonisch zu bestätigen.

Kundenrückgewinnungsaktionen von Mobilfunkanbietern sind ganz normale Geschichten und sollen die Kündigungsrate niedrig halten. Hierbei wird meistens mit speziellen Rabatten versucht, den Kunden doch noch zu überzeugen, seine Kündigung zurückzuziehen. Der Anbieter mobilcom-debitel hat jedoch nicht seine Kunden angerufen, sondern sich mit der Bitte anrufen lassen, die Kündigung telefonisch noch einmal zu bestätigen. Natürlich wurde auch in diesem Gespräch versucht, den Kunden zum Umdenken zu bewegen.

mobilcom_debitel

Nun entschied das Landgericht Kiel, dass dieses Vorgehen rechtswidrig sei. Insgesamt entsteht der Eindruck, dass die Kündigung erst wirksam werde, falls der Kunde noch einmal beim Provider anrufe. Jedoch ist dies nicht der Fall, denn eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung. Beim Empfänger angekommen wird sie wirksam. Hierbei ist keine erneute Bestätigung durch einen telefonischen Anruf notwendig.

Weiterhin agierte mobilcom-debitel insofern rechtswidrig, als dass bei dieser Praxis Telefonwerbung durchgeführt wurde, obwohl Kunden dieser nicht zugestimmt hatten.

Geklagt hatte zuvor die Verbraucherzentrale Niedersachsen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Marcel
twitter Google app.net mail

19 Kommentare zu dem Artikel "Kündigung des Mobilfunkvertrags: Kein Rückruf notwendig"

  1. KurdistCan96 12. Mai 2015 um 13:23 Uhr ·
    Alles was diese Affen machen ist kriminell. Habe bereits am ersten Tag gekündigt und musste anrufen… Mein Vertrag läuft 2017 aus.
    iLike 20
    • prismatics 12. Mai 2015 um 13:36 Uhr ·
      Widerrufsrecht?
      iLike 7
      • Sunny 12. Mai 2015 um 14:44 Uhr ·
        Für einen billigen Tarif waren sie dann wohl doch nicht so kriminell…
        iLike 14
  2. BunteGurke 12. Mai 2015 um 13:38 Uhr ·
    Ich habe dort auch angerufen. Werbung für einen neuen Vertrag oder bessere Konditionen wurden mir nicht unterbreitet. Der Anruf ging sehr schnell, ich habe die Kündigung bestätigt und das wars. Aber für 5€/Monat für meinen TOP-Tarif wäre mir ein bisschen Werbung auch egal gewesen.
    iLike 2
  3. Mimijet 12. Mai 2015 um 13:51 Uhr ·
    Ich hatte ordnungsgemäß meinen O2 Vertrag zum Juni gekündigt. Die Bestätigung kam, alles oK. Dann aber das Unfassbare hier vom örtlichen O2 Shop. Der Inhaber hatte mir auf seiner Privatnummer mitgeteilt, dass ich zu ihm kommen und verlängern müßte, um Nachteile zu vermeiden. Die Nachfrage bei der O2 Hotline ergab, dass alles von mir korrekt war, aber der örtliche Ladeninhaber in eigener Regie gehandelt hatte. Dazu noch vom privaten Handy, was von der Zentrale nicht gebilligte wurde. Das ergibt nun eine Kundenbeschwerde…. Abstruser Kundenfang!
    iLike 6
  4. OnePlus One 12. Mai 2015 um 14:29 Uhr ·
    Hatte eine Zeit lang bei Conagstar einen Vertrag. Als ich den gekündigt habe, hatten die sich auch nochmal gemeldet und mir bessere Konditionen angeboten. Also wer 15€ für 1Monat Kündigungsfrist bei Vertragsabschluss bezahlt, für den kann sich das schon lohnen wenn er nach ein paar Monaten die Kündigung einreicht und dann mehr rausschlägt. Das was mobilcom debitel da macht ist ebenso rechtswidrig, wie die Abschlatung von Rufnummern nur weil Leute nicht Abzocke Abos bezahlen (diese 1-Klick-Abos in manchen Apps)
    iLike 0
  5. Appleole 12. Mai 2015 um 14:34 Uhr ·
    Mobilcom Debitel sind die größten Verbrecher…. Hatte selbst nur schlechte Erfahrung mit denen und kenne auch viele im Bekanntenkreis die schlechte Erfahung mit MD gemacht haben. Mit welchen Maschen die versuchen Kohle zu schäffeln, das ist schon kriminell.
    iLike 2
    • Larsinator 12. Mai 2015 um 15:05 Uhr ·
      Bekannte haben schlechte Erfahrung mit MDMA gemacht?
      iLike 1
      • AppleJuenger 12. Mai 2015 um 16:34 Uhr ·
        Gibt’s das überhaupt noch?
        iLike 0
      • Wand 12. Mai 2015 um 16:37 Uhr ·
        voll im Trent
        iLike 0
    • hubi 12. Mai 2015 um 18:32 Uhr ·
      Seit 5 Jahren Kunde bei mobilcom….Keinerlei Probleme bisher.
      iLike 4
  6. KurdistCan96 12. Mai 2015 um 14:58 Uhr ·
    Mir wurde beim Telefonat ein 5€ Angebot gemacht, ohne eine Gegenleistung – der Typ an der Leitung war verkatert und konnte kaum Deutsch. Als ich fragte wozu ich die 5€ bekomme, sagte er: einfach so ich schenk sie dir mein Bruder. Unverschämt und unseriös
    iLike 6
    • Komisch 13. Mai 2015 um 07:37 Uhr ·
      Liegt vielleicht am Namen, dass er dich gleich als Bruder Tituliert. ist das nicht normal!? Aber kann man nicht machen sowas – Stimmt schon!
      iLike 0
  7. Prinzessin 12. Mai 2015 um 15:13 Uhr ·
    Ich habe seit Jahren einen Vertrag bei Mobilcom Debitel und bin super zufrieden solche Machenschaften kenne ich nicht von denennicht.
    iLike 5
    • Wand 12. Mai 2015 um 16:38 Uhr ·
      Vielleicht weil du nicht versucht hast zu kündigen ?
      iLike 6
    • Doran 12. Mai 2015 um 17:52 Uhr ·
      Ich an Ihrer Stelle würde auch nicht dem Anbieter mit dem ich zufrieden bin den Rücken zu kehren.
      iLike 1
  8. Apfelschorsch 12. Mai 2015 um 20:54 Uhr ·
    Leute 1 und 1 ist auch nicht besser. Die schließen eine. Vertrag ab den ich nicht wollte versprechen eine Entschädigung und das einzige was die machen ist nichts einhaken und ahnungslos sein. Die können alles und da nur das schlechteste.
    iLike 0
  9. Prinzessin 12. Mai 2015 um 22:00 Uhr ·
    ich habe schon zwei mal gekündigt, also mein dritter Vertrag nie irgend welche Probleme
    iLike 0
  10. Sej 13. Mai 2015 um 08:05 Uhr ·
    Wie ist es bei 1&1? Da kann man Online kündigen, muss aber trotzdem dort nochmal anrufen, um die Kündigung zu bestätigen.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.