Home » So geht's » Kinderleicht Diagramme und Flowcharts zeichnen – so geht’s

Kinderleicht Diagramme und Flowcharts zeichnen – so geht’s

Flowcharts helfen uns, komplizierte Sachverhalte und Entscheidungsprozesse übersichtlich darzustellen und auf diese Weise in kritischen Situationen viel Zeit einzusparen – so kommen Flowcharts beispielsweise zur Therapiefindung entsprechend der Leitlinien beim Arzt, zum Beschwerdemanagement in Service-Centern oder in der Webentwicklung zum Einsatz.

Ein Flowchart zu lesen ist einfach, doch wie sieht es mit dem Erstellen aus? Hier scheitern viele, da die Konzepte zwar auf dem Papier einfach darzustellen wären, das Ganze auf dem PC jedoch einfach nicht so recht klappen möchte. Nutzt man hier Paint? Microsoft Excel? Gar Adobe Photoshop? Um unerfahrene Anwender nicht zu überfordern und gleichzeitig versierten Usern ein Leistungsstarkes Werkzeug zur Verfügung zu stellen, werden All-in-One-Diagramm-Softwares wie Edraw Max entwickelt.

All-in-One-Diagramm-Software: Was ist das?

Der Begriff ‚All-in-One‘ bezieht sich auf den großen Funktionsumfang von Edraw Max: Anders als in anderen Programmen findet man hier alle Werkzeuge, die man zum Erstellen und Verarbeiten ansprechender Diagramme benötigt, in nur einer Software. Wer sich hier also erst einmal mit der Bedienung vertraut gemacht hat, braucht sich später nicht mühsam in das Interface und die Optionen eines weiteren Programms einzuarbeiten, nur weil eine bestimmte Modifikation am Diagramm in Edraw Max nicht möglich sein sollte. Trotz des großen Funktionsumfangs wirkt Edraw Max nicht überladen oder einschüchternd – der weitere Vorteil des All-in-One-Konzepts ist schließlich, dass sich das Programm genau auf eine Aufgabe, das Erstellen von Diagrammen, spezialisiert und hier 100 Prozent gibt. Menüpunkte und Einstellungsoptionen, die für diesen Prozess nicht unmittelbar relevant sind, gibt es nicht.

How To: Ein Diagramm erstellen in Edraw Max

Um direkt mit dem Erstellen von Diagrammen loszulegen, müssen wir zunächst in einem Browser unserer Wahl den Edraw Store aufsuchen und das Programm herunterladen. Das gespeicherte .dmg wird am Mac gegebenenfalls per Rechtsklick geöffnet und entpackt, um das Edraw Max-Symbol dann in den Programme-Ordner zu verschieben. Windows-Nutzer führen zur Installation analog das heruntergeladene .exe-File aus.

Nachdem der Installationsprozess abgeschlossen wurde, können wir loslegen: Dazu öffnen wir die Diagramm-Software und betrachten zunächst die uns jetzt präsentierte Auswahl verschiedener Templates. Da wir einfach beginnen möchten, wählen wir ‚Basic Diagram‘. Auf der rechten Seite sehen wir nun unsere noch leere digitale Leinwand, in der Seitenleiste links steht eine Reihe verschiedener Diagrammelemente zur Auswahl. Als erstes nutzen wir die sogenannten ‚Highlight Shapes‘, um das Grundgerüst unserer Flowchart auf die Beine zu stellen. Nachdem wir mehrere dieser Formen in der gewünschten Reihenfolge und Beziehung zueinander auf der Arbeitsfläche platziert haben, können wir diese mit dem Connector-Tool verbinden und unserer Flowchart so eine Richtung geben. Fertig! Wer daraufhin Kontur, Farbe und weitere Eigenschaften der Formen bearbeiten möchte, klickt diese lediglich einmal an und hat danach Zugriff auf eine Reihe verschiedener Individualisierungsmöglichkeiten.

Edraw Max oder Visio – was lohnt sich für wen?

Microsoft Visio ist in vielen Unternehmen der Standard, wenn es um das Anfertigen von Flowcharts oder Diagrammen zur Visualisierung komplexer Sachverhalte geht – das liegt vor allen Dingen daran, dass große Firmen Microsoft-Software häufig im Vertrag günstiger erhalten. Anders sieht es bei kleineren Unternehmen oder Selbstständigen aus: Diese müssen anders haushalten und können sich unter Umständen keine großen Softwarepakete leisten. Hier kommt Edraw Max ins Spiel. Zu einem deutlich attraktiveren Preis bietet die Software alle Tools, die man zum Erstellen ansprechender Übersichten benötigt. Eine Vielzahl unterschiedlicher Templates hilft hier auch unerfahrenen Nutzern dabei, schnell ansehnliche Ergebnisse auf den Bildschirm zu zaubern. Die umfangreiche Tutorial-Bibliothek tut ihr übriges, damit Lagepläne, Stammbäume, Pyramiden-Diagramme und mehr kein Problem mehr sind.

Edraw Max kostenfrei testen

Wer bis hier hin neugierig geworden ist, sollte sich am besten selbst ein Bild von der Software verschaffen. Hierfür lädt man Edraw Max lediglich von der offiziellen Herstellerseite herunter, um danach einen Monat lang Zugriff auf alle Funktionen der Software zu erhalten. Bei Nichtgefallen kann der Testzeitraum einfach abgebrochen werden, Fans des Programms können sich dagegen zwischen einem Abo- und einem Einmal-Kauf-Modell entscheiden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Toni Ebert
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.