Kaum Interesse: Die deutsche Facebook-Müdigkeit im Zahlenvergleich

Nur 27 Prozent der deutschen Handy-User nutzen Facebook – ein erschreckend niedriger Wert für das Unternehmen, den man nun erstmals im Vergleich mit anderen Ländern sehen kann.

Bisher verweigerte Facebook jegliche Genauigkeit bei der länderweise Herausgabe seiner Nutzer-Zahlen und veröffentlichte stets Mobil- und Web-User zusammen. Das Problem dabei: Man konnte nicht sehen, welches Land tatsächlich das für Facebook so wichtige mobile Business antreibt.

Jetzt veröffentlichte Zahlen belegen aber: Deutschland ist es nicht – hierzuland zeigt das Unternehmen mobil kaum Präsenz. Nur 27 Prozent der deutschen Handy-User benutzen Facebook. Ernüchternde Zahl. Vor allem die Konkurrenz aus der immer noch beliebten Plattform StudiVZ sowie das verstärkte Bewusstsein für Privatsphäre und Datenschutz schlägt Facebook aufs Gemüt. Zum Vergleich: In Frankreich sind 33 Prozent der mobilen User in dem sozialen Netzwerk aktiv, in Schweden sogar 53 Prozent (Spitzenreiter).

Absolut gesehen liegt Deutschland mit 18 Millionen mobilen Mitgliedern zwar klar vor Schwedens 4 Millionen User, die monatlich Facebook mobil nutzen – das trübt aber keinesfalls die Erkenntnis: In Deutschland ist die mobile Userbase am Prozentsatz gemessen so klein wie in keinem anderen Land der Studie.

Deutschland zieht wenige Nutzer zu Facebook

Übrigens: Sieht man sich die Nutzerzahlen allgemein an, so kommt Deutschland auf 25 Millionen aktive Nutzer, was gut 43 Prozent der Internet User hierzulande ausmacht. Damit ist Deutschland auch hier das Land, dass relativ gesehen am wenigsten Internet User zu Facebook zieht.

Die Studie legt Daten sieben verschiedener Länder in Europa und im weiteren Osten nahe. Weltweit sind es immerhin schon 874 Millionen Mitglieder, die monatlich mindestens einmal mobil aktiv sind (1,19 Milliarden auf allen Geräten).

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

24 Kommentare zu dem Artikel "Kaum Interesse: Die deutsche Facebook-Müdigkeit im Zahlenvergleich"

  1. Lukas 30. Dezember 2013 um 08:24 Uhr ·
    Der Titel ist gut :) aber im ernst: es liegt an den Medien. Die machen hier Angst und Schrecken wegen Datenschutz, klar, dass viele die Warnungen ernst nehmen. Und berechtigt finde ich
    iLike 0
    • eidron 30. Dezember 2013 um 10:31 Uhr ·
      Gute Beurteilung, ich zb nutze auch Fb aber mit bedacht und die app nur mit dem 4.3 Android, weil Mann damit Rechte entziehen kann und ich das auch tuhe
      iLike 0
      • ispeedy 30. Dezember 2013 um 10:50 Uhr ·
        Pfui! Android!!
        iLike 0
      • Nick 30. Dezember 2013 um 11:23 Uhr ·
        Alter, iSpeedy Lass den Menschen doch mal sein Android nutzen! Warum musst du dich wieder negativ drüber äußern -.- Ich finde dieses affenartige Gehate der Fanboys so schlimm. Lass doch jedem sein System, was er bevorzugt :) #nohate #nooffense :P
        iLike 0
      • Smitty 30. Dezember 2013 um 11:39 Uhr ·
        Nick,du hast vollkommen recht:D ich habe android und ios und bin mit beiden mehr als zufrieden^^ #nohate
        iLike 0
  2. Apfelpetra 30. Dezember 2013 um 08:50 Uhr ·
    Facebook ist für mich nicht wichtig! Bräuchte es nicht
    iLike 0
    • Japh28 30. Dezember 2013 um 10:41 Uhr ·
      Ich find Facebook auch nicht wichtig da benutz ich lieber whats App
      iLike 0
  3. Frank 30. Dezember 2013 um 09:03 Uhr ·
    Ich hatte Facebook und habe es wieder gelöscht. Wenn man da sieht was die Leute so reinschreiben dann willkommen in der Welt der verdummenden Menschheit. Die meisten haben ja alles offen das man mitlesen kann, und wenn man dann liest Ich geh schnell aufs WC, gleich wieder da. Ich bekomm einen Pickel, Hilfe. Ich Kämme mir gerade die Haare. USW Ich sag nur, zu viel Information und nur noch peinlich. Wer es braucht, ok , man kann aber meiner Meinung schöner Leben ohne :)
    iLike 0
    • Patte_ntiert 30. Dezember 2013 um 09:22 Uhr ·
      Sehe ich genauso ;) einfach nur noch peinlich was manche Leute reinschreiben oder posten… Und verpassen tut man auch nichts :)
      iLike 0
    • Noah 30. Dezember 2013 um 09:31 Uhr ·
      Ganz meine Meinung. Auch diese mitleidsbilder. Wenn dich das berührt, dann like…
      iLike 0
  4. 30. Dezember 2013 um 09:23 Uhr ·
    Ich habe facebook früher ziemlich stark genutzt, jetzt sehe ich aber einfach keine Notwendigkeit mehr, facebook zu haben. Die App habe ich noch – wenn mir zwischendurch langweilig ist, gucke ich mir mal meinen News Feed an, aber das war’s dann auch schon. Mein letzter Upload/Update auf meinem Profil müsste schon so 1 Jahr her sein. Und Nachrichten schreiben kann ich auch mit anderen Anwendungen.
    iLike 0
  5. Martin4s 30. Dezember 2013 um 09:28 Uhr ·
    Früher war ich oft in Facebook online. Und jetzt bin ich 1 mal in der Woche online. Jetzt werden haufen Videos von vielen Menschen hochgeladen, das früher nicht so war. Jedes mal von anderen Kopiert und als sein eigenes reingestellt.. Sagen wir es mal so: Facebook ist extrem Langweilig geworden. Und außerdem: Früher haben wir bestimmt in Facebook mit vielen Menschen geschrieben. Heute gibts Whatsapp. Ein weiterer Grund, warum Facebook laangweilig geworden ist..
    iLike 0
  6. Prinzessin 30. Dezember 2013 um 09:39 Uhr ·
    Ich brauche kein Facebook. Was manche Leute so schreiben. Haben die kein anderes Hobby?
    iLike 0
  7. ispeedy 30. Dezember 2013 um 10:52 Uhr ·
    Ich nutze fb fast nur übers iPhone: wenn ich grad mal zeit hab, reingeschaut. Am MacBook gaaanz selten…
    iLike 0
  8. apple™ 30. Dezember 2013 um 11:30 Uhr ·
    ich nutze facebook hoechsten um nachrichten zu schreiben, da nicht jeder whatsapp hat… und ich warte sehensuechtig auf ein neues social network, das facebook abloesen wird :)
    iLike 0
  9. ok 30. Dezember 2013 um 11:41 Uhr ·
    Facebook ist auch Total langweilig. Twitter ist viel besser!!
    iLike 0
  10. Neeco 30. Dezember 2013 um 13:19 Uhr ·
    Die Facebook App ist auch weiterhin ultra schlecht umgesetzt und immer wieder gibt es Hürden bei der Bedienung oder es verschwinden Funktionen in neueren Versionen. Und anstatt Altes zu verbessern und Fehler zu beheben ballern sie immer neue Sachen mit rein (siehe ‚eigener Videoplayer‘), die genauso lieblos und schlecht gemacht sind. Das entspricht nicht den deutschen Standards.
    iLike 0
  11. roffl 30. Dezember 2013 um 14:37 Uhr ·
    In your Face!
    iLike 0
  12. Dek 30. Dezember 2013 um 14:41 Uhr ·
    Wie ich diese Werbeschleuder hasse. Hab den Dreck zwar auch, aber das ist nur am verstauben. Facebook ist das neue ‚ich brauch Aufmerksamkeit und schick mal ein paar sinnlose YouTube Vids‘ Portal
    iLike 0
  13. Diego 30. Dezember 2013 um 17:45 Uhr ·
    Ganz ehrlich? Facebook benutze ich größtenteils nurnoch um gelangweilt durch die neuigkeiten zu scrollen. Ansonsten nutze ich nur WhatsApp fürs schreiben
    iLike 0
    • coleman 30. Dezember 2013 um 19:50 Uhr ·
      @diego .. und wer will das jetzt wissen?
      iLike 0
  14. B!1 30. Dezember 2013 um 21:27 Uhr ·
    Handy und Smartphone ist allerdings auch ein Unterscheid!
    iLike 0
  15. Eric:) 31. Dezember 2013 um 13:35 Uhr ·
    andere soziale Netzwerke (z.b Whats app) > Facebook…….. :)
    iLike 0
  16. Brunsema, Johannes-Wilfried 31. Dezember 2013 um 19:15 Uhr ·
    Allen WhatsApp Fans sei gesagt: Schaut Euch mal “ WeChat“ an – dagegen ist WhatsApp von gestern. Viel Spaß!
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.