Jailbreak ohne Nutzen: Apple reißt bereits gestopftes Loch wieder auf

iOS 12.4 ist wieder für einen Jailbreak anfällig: Der ist für die typischen Jailbreaker zunächst einmal nicht sehr interessant, allerdings hat Apple ein bereits geschlossenes Loch im letzten Update wieder aufgerissen.

Da wird man wohl kaum anders können als noch ein iOS 12.4.1 oder so herauszugeben: Apple hat es geschafft, ein bereits beseitigtes Sicherheitsproblem erneut auf die Agenda zu bringen. Der sogenannte „“100+ Day“-Angriff war von Apple bereits in den iOS 12.3.x-Versionen unmöglich gemacht worden, doch nun hat das Unternehmen eben diese Lücke mit dem Update auf iOS 12.4 Wieder aufgerissen, wie aus aktuellen Medienberichten hervorgeht.

Jailbreak für Jailbreaker ohne Nutzen

Entdeckt worden war die neue Möglichkeit, einen Jailbreak durchzuführen, vom sicherheitsforscher Pwn20wnd. Genau für seine Klientel dürfte die Entdeckung auch am interessantesten sein: Wer den Jailbreak nämlich durchführt, kann etwa den beliebten alternativen App Store Cydia nicht installieren, zumindest ist dies auf den aktuellen iOS-Geräten mit dem A12-Prozessor nicht möglich. Somit ist der alte- neue Jailbreak wohl eher für Personen aus der Hacker- und Security-Szene interessant.

es ist auch davon auszugehen, dass Apple dieses versehentlich wieder aufgerissene Loch umgehend wieder stopfen wird, mutmaßlich mit einem kleinen Update auf iOS 12.4.1.

Jailbreaks haben ihre große Zeit lange hinter sich: In den frühen Jahren des iOS-Betriebssystems waren sie eine attraktive Möglichkeit für Nutzer, Entwickler und letztlich auch Apple, neue Features und Möglichkeiten für iOS auszuprobieren. Nachdem iOS inzwischen aber die meisten Wünsche der Nutzer erfüllt, ist der Bedarf nach Jailbreaks unter den wagemutigen Nutzern zurückgegangen. So hat denn auch der erste Jailbreak für watchOS, über den wir hier berichteten, bei den Nutzern der Uhr kaum mehr Resonanz hervorgerufen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

10 Kommentare zu dem Artikel "Jailbreak ohne Nutzen: Apple reißt bereits gestopftes Loch wieder auf"

  1. eti97 20. August 2019 um 21:58 Uhr ·
    Wer hat denn bitte diesen Artikel geschrieben? Rechtschreibfehler ohne Ende!
    iLike 16
    • Jan 20. August 2019 um 22:03 Uhr ·
      Der Roman natürlich…
      iLike 8
    • DeMichel 20. August 2019 um 22:13 Uhr ·
      Das hab ich mir auch grade gedacht. Mal querlesen vorm Veröffentlichen wäre gut.
      iLike 7
  2. Smow 20. August 2019 um 22:50 Uhr ·
    Also erstmal ist der Artikel ein grammatikalisches Trümmerfeld. Des Weiteren ist die Aussage, dass der Jailbreak nicht für die Endnutzer interessant ist Schwachsinn. Die wenigsten haben ein A12 Gerät und die Meisten können die Alternativen Stores wunderbar verwenden.
    iLike 13
    • Drakenstorm 21. August 2019 um 08:14 Uhr ·
      Vor dem letzten Wort „Schwachsinn“ kommt ein Komma. Dann musst Du Dich entscheiden: die Wenigsten oder die wenigsten. Wenn Du Dich dann entschieden hast, dann musst Du die „Meisten / meisten“ genauso schreiben. Immer blöde, wenn man Steine wirft und dabei im Glashaus sitzt.
      iLike 6
      • Smow 21. August 2019 um 10:39 Uhr ·
        Lass dich bitte bei der Redaktion anstellen. Die brauchen scheinbar dringend jemanden wie Dich
        iLike 8
      • Drakenstorm 21. August 2019 um 19:27 Uhr ·
        Mach ich. Dich haben sie ja anscheinend rausgeworfen.
        iLike 1
  3. iPhoner 20. August 2019 um 23:48 Uhr ·
    Habe Jailbreaks noch nie gebraucht! Fand aber damals auch mein MicroTac 5200 schon Funktional überfrachtet.
    iLike 3
  4. HannoMark 21. August 2019 um 14:38 Uhr ·
    Der Jailbreak ist für mich unverzichtbar. Ich gehe davon aus das diejenigen, die ihn für überflüssig erachten nur oberflächliche Infos haben oder noch nie selbst echt genutzt haben. Ohne Jailbreak wäre das iPhone niemals da wo es jetzt ist. Ich bete für das Comeback und Saurik um zu zeigen, was alles möglich ist. Bei Handys von der Stange würde ein Mate 20 pro für rund 465 Euronen im High-End-Bereich die bessere Alternative sein.
    iLike 4
    • Roman van Genabith 21. August 2019 um 16:02 Uhr ·
      Hallo, ich hatte ja auch geschrieben, der Jailbreak ist heute nach wie vor für Sicherheitsforscher und Entwickler interessant.;)
      iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.