iTunes: Kleines Update verbessert Unterstützung für „Fotos“-App

Apple hat heute iTunes 12.1.2 für den Mac veröffentlicht. Dieses Update bringt hauptsächlich eine bessere Unterstützung für das Synchronisieren von Bildern vom iPhone in die neue „Fotos“-App auf dem Mac mit sich.

iTunes_hero_large

 

Im Changelog heißt es:

Dieses Update verbessert die Unterstützung für die Synchronisierung von Fotos mit Ihrem iPhone, iPad und iPod Touch mit der neuen App „Fotos“ für OS X. Zusätzlich liefert dieses Update für das Fenster „Informationen“ einige Anpassungen und verbessert die allgemeine Stabilität.

Die neuste Version kann ab sofort aus dem Mac App Store geladen werden. Die Updategröße beträgt etwa 100 MB.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Julian Senft
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "iTunes: Kleines Update verbessert Unterstützung für „Fotos“-App"

  1. Felix 9. April 2015 um 20:45 Uhr ·
    Startet euer Mac unter 10.10.3 auch so langsam? Beim startet bleibt das Display ziemlich lange schwarz..
    iLike 4
    • Gam9bit 9. April 2015 um 20:53 Uhr ·
      Nein sogar schneller. Beim Neustart noch nicht drauf geachtet aber gefühlt wird er schneller wieder „wach“ aus dem Standby. MacBook Pro Early 2014
      iLike 1
    • lulu 9. April 2015 um 21:13 Uhr ·
      Ja Felix, musste ich auch schon feststellen (MBP15′)
      iLike 1
    • Wolly 9. April 2015 um 21:22 Uhr ·
      Ja, ist bei mir auch so :-(
      iLike 0
  2. Wörn 9. April 2015 um 20:46 Uhr ·
    Nein kein Problem
    iLike 5
  3. EduK 9. April 2015 um 20:56 Uhr ·
    Was hat denn iTunes mit der FotoApp zu tun? Steh ich auf dem Schlauch?
    iLike 6
    • Dieter 9. April 2015 um 21:03 Uhr ·
      ja du stehst auf dem Schlauch!!! Es hat mit dem Import und Export von Fotos mit deinem iPhone/iPad zu tun
      iLike 3
      • Jakob 9. April 2015 um 21:58 Uhr ·
        sowie iPod touch. Warum updatet Apple die iPod touch Reihe eigentlich nicht mehr?
        iLike 3
    • Segafrefo 9. April 2015 um 21:35 Uhr ·
      Synchronisation zwischen Fotos und iPhone. Gibt Leute, die iCloud nicht nutzen wollen, da Fotomediathek zu gross und keinen weiteren Speicher kaufen möchten.
      iLike 2
  4. A.s 9. April 2015 um 21:00 Uhr ·
    Hallo, bei mir konnte kein import der photomediahtek durchgeführt werden in der neue Fotos App. Nach einer prozedur von ca 6 std unter der Anleitung von Apple care wurde das betriebssystem neu konfiguriert sowie die mediatheken repariert und… Usw???? Bis dato leider kein Erfolg laut Apple care sollte man Unter 10.10.3 Geduld mitbringen ( in den nächsten Wochen wirds schon wieder) .
    iLike 2
  5. Fred 9. April 2015 um 22:48 Uhr ·
    Was ich an Apple immer mehr zum k….. finde ist diese Alles-oder-Nichts-Mentalität. Jetzt z. B. die neue Fotos-App: Wenn man die iCloud-Fotomediathek aktiviert wird gleich die komplette Sammlung hochgeladen. Warum kann man hier nicht einzelne Bilder oder Alben (z.B. Favoriten) auswählen, welche über iCloud auf allen Geräten syncronisiert werden??? Warum muss es immer gleich die ganze Mediathek sein? Die Fotos, welche sich bei mir die letzten 10 Jahre angesammelt haben, belegen fast 300 GB. Erstens wiill ich Apple nicht monatlich sündhaft teuren iCloud-Speicher abkaufen, zweitens würden die kompletten Fotos auch in der optimierten Auflösung nicht aufs iPhone oder iPad passen und drittens gehört die ganze Sammlung NICHT in eine Cloud!!! Was ist denn so schwierig daran eine Option zu integrieren damit man nur ausgewählte Daten syncronisiert?
    iLike 12
    • daniel 10. April 2015 um 01:42 Uhr ·
      das dachte ich auch als ich „photo“ das erste mal laenger nutzte. was mir auch fehlt ist, dass man die originale nicht extern belasen kann. so wie ich es mit aperture handhabe. oder habe ich da was uebersehen? haette mehr erwartet von „photo“. die app wurde an der wwdc 2014 gross als aperture und iphoto nachfolger angepriesen. bis „photo“ ein aperture nachfolger ist, wird es update 10.xx.x sein. wie du schreibst, habe auch ich photos die auf apple – (und nsa) server nichts zu suchen haben. das update wird mich noch nicht von aperture wegholen. die 50.2 mb wird sie app nun mal verschwenden, was ja nicht viel ist. immer hin hat es apple geschaft die app klein zu halten, mehr aber auch nicht. wen es adobe schaft mit lightroom 6 nichts falsch zu machen (cloud zwang), mich zu ueberzeugen, dann ist mein interesse an „photo“ in zukunft klein. bin kein fan von adobe. aber muss auch zugeben das sie nicht drei+ jahre geschlafen haben, um so ein kindergarten program raus zu hauen.
      iLike 1
  6. Glaruk 9. April 2015 um 23:32 Uhr ·
    Stimme voll zu. Außerdem sind die Bearbeitungsmöglichkeit absolut unterirdisch. So treibt Apple Ihre ambitionierten Anwender direkt in die Arme von Adobe.
    iLike 2

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.