Home » Apple » Irreführende Siri-Darstellung – Klage gegen Apple abgewiesen

Irreführende Siri-Darstellung – Klage gegen Apple abgewiesen

Diesen Pflicht-Nachtrag dürfen wir euch natürlich nicht verwehren – vielleicht erinnert ihr euch noch: Mehrere iPhone-Kunden sind 2012, gut ein halbes Jahr nach der Einführung des Sprachassistenten Siri, gegen Apple gerichtlich vorgegangen. Der Vorwurf: Sie fühlten sich von der damals ausgestrahlten Siri-Werbung getäuscht – in Realität sei die Sprachsteuerung deutlich langsamer und unausgereifter als im Spot gezeigt. Die Klage wurde jetzt endgültig abgewiesen.

Die vier Kläger konnten ihre Beschwerde wegen Siri-Fehlfunktionen nicht klar darlegen. Sie argumentierten in der Klageschrift, dass die Werbung den Eindruck vermittle, Siri sei in der Lage, Fragen jederzeit zu verstehen und "in konsistenter Form adäquate Antworten" zu geben. Doch dem ist nicht so. Im Alltag waren die Kunden von der Assistentin alles andere als überzeugt. Der Unmut allein reicht laut der Richterin allerdings nicht, um Schadensersatz von Apple zu verlangen. Ein vernünftiger Konsument könne zudem zwischen Realität und Werbeversprechen unterscheiden. Die Sammelklage kann damit endgültig ad acta gelegt werden – was nicht anders zu erwarten war.

https://www.youtube.com/watch?v=EiHd8Sej9Ew

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

17 Kommentare zu dem Artikel "Irreführende Siri-Darstellung – Klage gegen Apple abgewiesen"

  1. Vincent 17. Februar 2014 um 15:01 Uhr ·
    Wenn die leute keine anderen Probleme haben :D
    iLike 0
  2. Hannes 17. Februar 2014 um 15:01 Uhr ·
    Haha was eine Klage. Ich verklag apple jetzt, weil mein iPad Air dicker ist, als mein Bleistift…
    iLike 0
    • LukasDasOriginal 17. Februar 2014 um 15:06 Uhr ·
      :D
      iLike 1
      • Tobias 17. Februar 2014 um 16:22 Uhr ·
        In den Staaten wird wegen jedem Dreck geklagt- und manchmal klappt’s dann ja auch. Ich erinnere daran, dass frischer Kaffee komischerweise heiß ist, oder Mikrowellen nicht zum trocknen von Tieren geeignet sind. Es wird einfach alles probiert……
        iLike 0
  3. LukasDasOriginal 17. Februar 2014 um 15:03 Uhr ·
    Siri versteht mich nur selten und ich weiß nicht warum. Brauche die Sprachsteuerung aber auch extrem selten, ich mein wozu?
    iLike 0
  4. Andyy21 17. Februar 2014 um 15:05 Uhr ·
    Dann solln sie doch zu samsung gehen! die werden bestimmt vieeel Spaß haben mit s-voice ;D
    iLike 0
    • Jan 17. Februar 2014 um 15:35 Uhr ·
      Sie heißt immernoch S dumm Voice :)
      iLike 0
  5. LukasDasOriginal 17. Februar 2014 um 15:10 Uhr ·
    Herrlich das Bild oben xD
    iLike 0
  6. dahope 17. Februar 2014 um 15:41 Uhr ·
    Siri ist deaktiviert – braucht kein Mensch.. (also ich zumindest nicht) ;)
    iLike 0
    • Tobias 17. Februar 2014 um 16:19 Uhr ·
      IPhone in Handyhalterung im Auto- ein Knopfdruck und ich kann ne SMS schicken- dafür ist sie dann doch gut. :-)
      iLike 0
  7. GF 17. Februar 2014 um 15:41 Uhr ·
    Die Musik in der Werbung… *kribel*
    iLike 0
  8. Wim_TheRun 17. Februar 2014 um 16:02 Uhr ·
    Stand unten nicht immer, daas Mobiles Internet oder WLAN nötig sind für SIRI? Ich hab ja n fable dafür das kleingedruckte zu lesen ;)
    iLike 0
  9. Ricken 17. Februar 2014 um 16:12 Uhr ·
     & Siri is the Best
    iLike 0
  10. taxi-cadillac 17. Februar 2014 um 16:19 Uhr ·
    Ich nutze Siri extrem häufig am Tag um Erinnerungen für Fahrten zu erstellen da Tippen wärend der Fahrt ungünstig ist. Es ist eigentlich meine meist genutzte App. Auch um mal eine Navigation in einem fremden Ort zu einer Strasse, Apotheke,Laden schnell ohne Tipperei zu starten nutze ich Siri. Wenn man weis was man sagen muß klappt es zu 85%. Siri was die Kaufentscheidung für das IPhone sonst hätte ich eines mit größerem Display genommen,aber auf Android ist diese Sprachsteuerung noch nicht so weit. Mit meiner Freisprecheinrichtung kommt Siri allerdings selten zurecht. Kritisch wer an zu merken, dass die Erinnerungs-App mit IOS 6 besser war. Die Vereinfachung in IOS 7 ist nicht hilfreich, im Gegenteil !
    iLike 0
  11. Eikeapple 17. Februar 2014 um 18:13 Uhr ·
    Ist ja auch nicht so, dass da noch andere Faktoren eine Rolle Spielen, wie die Verbindungsgeschwindigkeit… wenn man nur 1.000kbit/s Leistung hat, kann man nicht erwarten das Siri Rasch antwortet…
    iLike 0
  12. Martin4s 17. Februar 2014 um 22:20 Uhr ·
    Die gute alte 4s Werbung.. Wie ich sie vermisse*__* Siri hat sich vom Ton her aber verschlechtert..
    iLike 0
  13. Virion 18. Februar 2014 um 07:57 Uhr ·
    Ein Kunde hat mal McDonald’s verklagt weil er sich Kaffee aufs Hemd geschüttet hat und der ist damit durchgekommen -.- was die Apple Klage angeht bin ich froh, dass die Kläger nicht durchgekommen sind
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.