Home » Sonstiges » „iPod-Vater“ Tony Fadell übernimmt Leitung von Google Glass

„iPod-Vater“ Tony Fadell übernimmt Leitung von Google Glass

Googles Datenbrille wird erwachsen und verlässt mit großen Schritten das Beta-Stadium. Passend zu dieser Entwicklung wird die Forschungseinrichtung Google X ausgegliedert und als eine selbstständige Abteilung weitergeführt. Das gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt.

glass6_verge_super_wide

Die neu geschaffene Abteilung wird fortan auch vom iPod Vater und Nest-CEO Tony Fadell geleitet. Desweiteren wird am 19. Januar regulär das Explorer-Programm beendet. Dieser Schritt geht mit dem Verkaufsstop und dem Ende der Entwicklungen bisheriger Modelle einher. In einem Statement auf Google+ geben die Projektmitarbeiter bekannt, dass Googles Datenbrille beim Release im April 2013 noch in den Kinderschuhen steckte. Entwickler und Endnutzer haben insgesamt über einen Zeitraum von fast zwei Jahren ausreichend Feedback mitgeteilt um den Prototypen nun in ein richtiges Gerät umwandeln zu können.

Die aktuellen Nachrichten können als klares Statement gewertet werden, dass Google die Entwicklungen an Glass weiterführt. Zuletzt hieß es, dass das Interesse an der Datenbrille langsam schwinde. Eine marktreife Version von Google Glass sollte schließlich schon im letzten Jahr veröffentlicht werden. Mit künftigen Release-Zeitpunkten hält sich Google fortan bedeckt. Vielleicht klappt es ja in diesem Jahr. Mit Tony Fadell an der Spitze hat Google einen Top-Experten an der Hand. Man darf also gespannt sein, was die Zukunft uns bringt.

[via 9to5Mac]

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Michael Kammler
twitter Google app.net mail

16 Kommentare zu dem Artikel "„iPod-Vater“ Tony Fadell übernimmt Leitung von Google Glass"

  1. Jemand 16. Januar 2015 um 09:52 Uhr ·
    Das wird lustig, wenn man die ersten Leute mit so einer Brille sehen wird. :D
    iLike 20
    • Chris DE 16. Januar 2015 um 12:01 Uhr ·
      Ich frage mich echt ob es so beklopptr geben wird die damit Tag täglich rum la
      iLike 5
    • Robert 16. Januar 2015 um 17:01 Uhr ·
      Der nächste Schritt in Richtung totale Verblödung.
      iLike 5
  2. Matthias 16. Januar 2015 um 09:54 Uhr ·
    Das der in dem Laden arbeitet, könnte mich aufregen! Weiß zwar nicht warum, aber ist so,…
    iLike 17
  3. Oh 16. Januar 2015 um 10:10 Uhr ·
    Brach kein Mensch so ne Brille
    iLike 12
    • Yuck Fou 16. Januar 2015 um 12:40 Uhr ·
      danke das du mir und allen anderen die Entscheidung abgenommen hast, hatte doch glatt gedacht das ich sie hätte gebrauchen können… ;P
      iLike 12
    • Albert 16. Januar 2015 um 15:31 Uhr ·
      NOCH nicht !
      iLike 1
  4. Fred 16. Januar 2015 um 10:18 Uhr ·
    Wenn mich mal einer mit so ner Brille anschaut, hau ich ihm in die Fresse…
    iLike 19
    • Tim 16. Januar 2015 um 10:35 Uhr ·
      Nur dumm, dass er alles auf Kamera hat :’D
      iLike 26
      • Jay Menno 16. Januar 2015 um 11:07 Uhr ·
        das ist dan eine echte ActionCam :-D
        iLike 8
      • Fred 16. Januar 2015 um 15:38 Uhr ·
        Das soll er ruhig mit seiner Kamera aufnehmen und dann bei youtube einstellen. Dann weis jeder sofort: Mit Google Glass krieg ich auf die Fresse :-)
        iLike 5
  5. Jürgen 16. Januar 2015 um 13:07 Uhr ·
    Wenn Apple die entwickelt hätte, würden die Kommentare lauten: ‚Will haben!!!‘ Oder auch ‚Das hat man damals beim iPad auch gesagt‘ usw. Gell? : D
    iLike 13
    • ikarlin 16. Januar 2015 um 13:33 Uhr ·
      Du sprichst mir aus der Seele :D
      iLike 4
    • DerÄppel 16. Januar 2015 um 16:41 Uhr ·
      echtso
      iLike 4
  6. sej 17. Januar 2015 um 22:31 Uhr ·
    Hatte das Vergnügen die Google Glass selbst testen zu können. Habe mich wirklich riesig darauf gefreut. Umso größer war die Enttäuschung, als ich sie das erstmal aufsetzte. Das Bild ist viel zu klein und unscharf (nicht so wie im Video dargestellt). Mir ist es auch nicht gelungen, jemanden normal anzuschauen und nebenbei den Text zu lesen. Ich musste immer genau in die Linse schauen, um es gut erkennen zu können. Wenn man das tut, sieht es so aus, als hätte man eine Behinderung (nichts gegen Behinderte), aber das sah echt komisch aus. Zudem wird der Akku bei längerer Nutzung so unerträglich heiß, dass es schon am Kopf weh tut. Der Prozessor ist viel zu langsam, sodass die Programm nicht flüssig laufen. Die Google Glass ist noch längst nicht Marktreif. Ich bin mal gespannt, ob der iPod Vater das Teil verbessern kann :)
    iLike 2
  7. Mimijet 19. Januar 2015 um 15:05 Uhr ·
    Vertane Zeit!! Man sollte sie einmotten.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.