iPhone SE 2 mit A13 | 3 GB RAM | iPhone-8-Design im Q1 20, sagt Kuo

Ming-Chi-Kuo schlägt abermals zu, heute mit einer ziemlich detailierten Prognose zu einem potentiellen iPhone SE 2 Launch am Anfang des kommenden Jahres.

Laut dem renommierten Analysten bringt Apple schon im Januar, Februar oder März 2020 ein Update für das iPhone SE auf den Markt. Dieses soll mit dem neusten A13 Chip, 3 GB Arbeitsspeicher und dem Design des iPhone 8 ausgestattet sein. Über die Displaygröße wusste Kuo noch nichts, allerdings könnte auch diese mit 4,7 Zoll vom iPhone 8 übernommen werden.

iPhone 8 Serie

iPhone 8 Serie

Über die Finanzen müssen wir ebenso spekulieren, zumal Kuo keine Stichworte lieferte. Das aktuelle iPhone 8 wird für 529 Euro verkauft. Ein iPhone SE 2 für unter 600 Euro wäre wünschenswert und möglich. Es könnte das iPhone 8 ablösen. Falls das iPhone 8 dann immer noch im Lineup bleibt, wäre jedoch auch ein Preis von über 600 bis 700 Euro denkbar, je nach Update in den Bereichen Kamera und Akku.

Wenn Touch ID mit dicken Displayrändern und kein Face ID verbaut werden, wäre dies wiederum ein Argument für einen niedrigeren Preis.

Gerüchte verdichten sich wieder

Bereits Anfang des Jahres spekulierten wir hier auf Apfelpage über einen möglichen iPhone SE 2 Launch, wobei im Frühling die Gerüchte und Berichte darüber nachließen. Eine Markteinführung blieb bekanntlich bislang ebenso aus.

Nun verdichten sich die Gerüchte aber wieder, ein iPhone SE der zweiten Generation ist wieder im Rennen. Ming-Chi-Kuo scheint sich überraschend sicher zu sein und bestätigt damit einen Bericht von Nikkei, in dem vor knapp 4 Wochen von einem „neuen billigen iPhone im Jahr 2020“ die Rede war.

Bei wem von euch besteht noch Interesse an einem kleinen iPhone mit neuster Leistung?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

21 Kommentare zu dem Artikel "iPhone SE 2 mit A13 | 3 GB RAM | iPhone-8-Design im Q1 20, sagt Kuo"

  1. Sebi 3. Oktober 2019 um 15:53 Uhr · Antworten
    Schade. Das iPhone 5s Design war viel besser
    iLike 37
  2. Tony89 3. Oktober 2019 um 16:08 Uhr · Antworten
    Das hört sich doch knusprig an
    iLike 4
  3. Erso67 3. Oktober 2019 um 16:11 Uhr · Antworten
    Jedes Jahr die gleiche Leier
    iLike 18
  4. Fränk the Tänk 3. Oktober 2019 um 16:15 Uhr · Antworten
    @Sebi: das sehe ich auch so, denn das abgerundete ist auch nicht so mein Fall. 🤔 Bin jedenfalls gespannt, was es alles „on Bord“ haben wird.
    iLike 5
  5. Michael 3. Oktober 2019 um 16:46 Uhr · Antworten
    Schade. Traum-IPhone währe: iPhone 5/ SE Design mit voll ausgefülltem Display. Das heißt wie bei iPhone X, etc.
    iLike 28
    • Michael 3. Oktober 2019 um 16:47 Uhr · Antworten
      Also auch 5/ SE Größe
      iLike 10
      • iPhoner 3. Oktober 2019 um 20:16 Uhr ·
        Ja, bitte 4″!
        iLike 5
    • Georg 5. Oktober 2019 um 12:05 Uhr · Antworten
      Was 4 Zoll?! Das SE selbst ist nicht 4 Zoll groß. Die Displaygröße ist erst mal egal. Es ist die Gerätegröße, die das SE so beliebt macht.
      iLike 3
  6. roffl 3. Oktober 2019 um 16:53 Uhr · Antworten
    Interesse daran besteht dann, wenn das neue Gerät ähnliche Maße wie das iPhone 5/s/SE hat. Wenn es aber so groß ist wie das iPhone 8, dann sehe ich den Sinn eines solchen Gerätes nicht (auch nicht für Apple, denn sie hätten damit ja Entwicklungskosten) und ich würde es mir wohl nicht kaufen.
    iLike 13
  7. Huu 3. Oktober 2019 um 16:58 Uhr · Antworten
    Man munkelt doch, dass  beim nächsten iPhone (Pro) zum alte iPhone 4/5/SE Design zurückkehrt. Beim iPad Pro ist es ja schon so..
    iLike 4
  8. Ich Bins 3. Oktober 2019 um 17:40 Uhr · Antworten
    Der Messias Kuo hat gesprochen und alle nehmen das wieder für bare Münze…. das wird hier immer mehr zur Comedy Veranstaltung. Was haltet Ihr mal von Fakten?
    iLike 6
  9. ALDeeN 3. Oktober 2019 um 18:24 Uhr · Antworten
    iPhone 5 Design mit randlosem Display wäre mega! Ein iPhone 8 Design wäre für mich ein nogo Kriterium.. geht gar nicht
    iLike 7
  10. Der Gütige 3. Oktober 2019 um 19:58 Uhr · Antworten
    Ein iphone SE2 im 8er Design? Hääh? Was soll das denn? Dann würde Apple das gegenwärtige 8er also einfach in SE umbenennen, ein bisschen an der Hardwareschraube drehen, vlt. ne neue Farbe und gut is? Würde mich nicht wundern, wenn das so kommt und Apple uns das dann als „amazing“ verkauft!
    iLike 4
  11. RainerZufall 3. Oktober 2019 um 22:33 Uhr · Antworten
    Meine Güte. Ich find diese Spekulationen um neue iPhones auch ganz spannend. Nur manchmal tut sich mir das Gefühl auf, dass ich bei all den Leaks und dem Halbwissen was immer kursiert, ebenfalls sogenannter „Analyst“ werden könnte. Die machen doch nichts anderes als iwelche Gerüchte zusammenzufassen oder zu mutmaßen. Und diese ganzen iPhone SE Spekulationen sind einfach nur noch lächerlich. Wie oft gab es die jetzt schon und es kam nicht mehr als ein feuchter Dreck bei rum…
    iLike 6
  12. Meikel 3. Oktober 2019 um 23:24 Uhr · Antworten
    Klar interessiert..wenn es ein fulldisplay hat und die passende Hardware dazu.Aber nicht wenn es größer wird als ein 5s oder se. Dann bring der ganze RAM RAM nicht…ergibt keinen Sinn wenn es größer wird.
    iLike 3
  13. kurbeldreher 4. Oktober 2019 um 10:23 Uhr · Antworten
    Was will man an einem iPhone Xs noch besser machen ? Wenn jetzt die Preise vom Xs noch gut fallen. Wird das Xs ein super iPhone mit dem besten Preis-Leistungs Verhältnis
    iLike 2
  14. mari 4. Oktober 2019 um 12:31 Uhr · Antworten
    Ja , ein neues SE randlos aber nicht größer. Habe immer noch das 5er. Ich werde also weiter warten 😉
    iLike 3
  15. macmercy 5. Oktober 2019 um 09:15 Uhr · Antworten
    Apple macht da einen gravierenden Fehler… 90% der Käufer holten sich das SE aufgrund des Formfaktors. Der Prozessor war eher zweitrangig. Das SE passte in eine Hemdtasche und schaute nicht raus. Es ließ sich mit einem Daumen über die ganze Fläche bedienen und die geraden Kanten und die Dicke ließen es sicher in der Hand liegen. In Jeanstaschen war es fast nicht erkennbar. Wenn mir heute jemand entgegenkommt, kann ich anhand der sich abzeichnenden Form schon erkennen „Aha – ein Samsung Note 10+ Träger. Viel Spaß beim Hinsetzen.“ Das SE 2 wie prognostiziert, wäre ein iPhone 8 mit aktuellem Prozessor – aber sonst allen (Größen)nachteilen. Wollten die SE-Käufer den iPhone 8-Formfaktor, hätten sie schon jahrelang die Gelegenheit dazu gehabt. Wieso jetzt also? Ein SE2 das ICH kaufen würde: Form wie das SE (vielleicht 5 statt 4,5 Zoll in der Länge) – Mininotch/Tropfennotch/Kameraloch – Fingeradrucksensor unter dem Display – ansonsten ein vollflächiges Display ohne Balken oben und unten. Im Inneren annähernd die Technik eines X oder XI. Da es dann ein X/XI im Kleinformat ist, darf es auch so viel kosten. Ja, sogar mehr – da es sicher schwieriger herzustellen wäre. Dass Apple es so nicht bringt, hat m.E. folgende Gründe: sie können es nicht – oder sie glauben nicht, dass es vermittelbar wäre: ein kleineres X/XI teurer anzubieten als das ‚normale‘. Schade. So hege ich mein SE also weiter. Es gibt ja auch keinen Androiden in der Größe eines SE, der die Technik eines Oneplus 7T oder Pixel 3/4 beinhaltet.
    iLike 4
    • Georg 5. Oktober 2019 um 12:02 Uhr · Antworten
      Ich sehe das genau so wie du. Prozesor und so schnick schnack sind total egal. Es geht darum ein handliches Telefon zu haben. Aber irgendwer in der Linie zwischen Apple und dem Endkunden versteht das nicht.
      iLike 2
  16. Georg 5. Oktober 2019 um 12:00 Uhr · Antworten
    Definiert bitte erst mal, was ihr „klein“ nennt. Das iPhone 8 ist NICHT klein. Das SE ist klein. Die Displaygröße macht nicht die Handygröße aus. ;)
    iLike 2
  17. dare100em 8. Oktober 2019 um 20:25 Uhr · Antworten
    Was hier nicht verstanden wird ist, dass der globale (!) Erfolg deutlich weniger vom Formfaktor als vielmehr vom Preis diktiert ist. Ein SE2 mit 4“ in iPhone 5 Größe mag hierzulande Punkten, in den EMAs ist es defacto nicht vermittelbar. Kein Mensch will außerhalb weniger westlicher Märkte 4“ Geräte. Deswegen adressiert Apple auch 1) Die Problematik, kein Phone um 500$ zu haben und nimmt 2) Mit der – eventuell leicht reduzierten – iPhone8 Größe den Formfaktor sekundär mit. Gegenüber dem Rest immer noch die kleinste Option am Markt, aber voll allem günstiger
    iLike 1