iPhone-Abo: Apples Miet-Programm zeigt wohl Erfolge

Das mit dem iPhone 6s in den Vereinigten Staaten eingeführte „iPhone Upgrade Program“ zeigt offenbar Wirkung. Mit dem landläufig auch als iPhone-Abo bezeichneten Service muss der Kunde das Produkt nicht mit einer Einmalzahlung begleichen, sondern überweist monatlich mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten eine Rate von $32.45 für das iPhone 6s. Nutzer, die das iPhone 6s (normaler Ladenpreis ab $649) finanzieren, haben nach zwei Jahren also $778,8 für ihr Gerät bezahlt. Dafür hat er die Möglichkeit im Folgejahr sich direkt nach Erscheinung das nächste iPhone 7 zu schnappen. Die gesamte Mindestlaufzeit verlängert sich dann wieder um 12 Monate (zusätzlich zu den bestehenden 12 Monaten). Ein praktischer Nebeneffekt: Apple Care+ ist in dem Angebot gleich mit inklusive.

Bildschirmfoto 2015-12-15 um 17.03.53

Bisher ist das Mietmodell, das ein simlockfreies iPhone ohne Vertrag beinhaltet, nur in Übersee gestartet. Dort scheint es einer Hochrechnung von Gene Munster nach aber sehr gut anzukommen. Demnach haben sich 37Prozent der iPhone 6s-Neukäufer für das Programm entschieden.

Für Apple hat das viele Vorteile:
+ Es werden mehr Apple Care+ Verträge verkauft
+ Der iPhone-Upgrade-Zyklus wird (in der Theorie) auf 12 Monate festgesetzt, nicht 24
+ Apple bildet ein Inventar von gebrauchten iPhones, die wieder verkauft werden können
+ Apple übernimmt die Kontrolle vom Gebraucht-Geschäft mit iPhones
+ Hardware-Kosten werden über Apple direkt, nicht über Mobilfunker abgewickelt
+ Laut RBC Capital wird die Gewinnspanne von 50 % auf 55 % angehoben

Noch gibt es keine Infos darüber, wann das Programm nach Deutschland kommt.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Philipp Tusch
twitter Google app.net mail

36 Kommentare zu dem Artikel "iPhone-Abo: Apples Miet-Programm zeigt wohl Erfolge"

  1. Georg 15. Dezember 2015 um 17:17 Uhr ·
    Ich will das auch!
    iLike 71
    • Erol 15. Dezember 2015 um 19:19 Uhr ·
      Ich würde auch gerne, sehr sogar
      iLike 4
      • Informatigger; 16. Dezember 2015 um 23:29 Uhr ·
        Finde diese „Konsumgeilheit“ echt schlimm… Wenn man nach dem Grund fragt warum die Leute ihr iPhone 6 für ein 6s verkaufen bekommt man immer nur zu hören: „Ich bin halt sehr Technikaffin“. Meiner Meinung nach ist das nur eine Ausrede… Die Menschen wissen den Wert der Produkte nicht zu schätzen…
        iLike 2
    • L 16. Dezember 2015 um 19:37 Uhr ·
      Das ist doch alles Schwachsinn. Man zahlt für ein Gerät, welches einem nicht mal gehört, denselben Preis. Sorry, aber dem steht kein Wert gegenüber. Aber wie man sieht, scheint Apple damit ja immensen Erfolg zu haben.
      iLike 2
  2. Pascal 15. Dezember 2015 um 17:19 Uhr ·
    richtig coole Sache!
    iLike 5
  3. RobinB 15. Dezember 2015 um 17:19 Uhr ·
    Moment mal, wenn ich mir ein 6s mit zwei Jahren Laufzeit holen würde und ein Jahr später unter gleichen Konditionen das nächste Modell, hätte ich ab diesem Zeitpunkt doch noch 3 Jahre lang an den beiden iPhones ab zu bezahlen?
    iLike 6
    • Halb&Halb 15. Dezember 2015 um 17:52 Uhr ·
      Ich würde sagen 1. Phone 24 Monate. Nach 12 Monaten das nächste, macht 1 Jahr doppelt zahlen. (12 Mon. fürs 1. und 2. und dann noch 12 Mon. fürs 2.) Richtig ? ?
      iLike 5
      • Manu 15. Dezember 2015 um 18:31 Uhr ·
        Nein, mehr bezahlen musst du nicht. Jeder Monat muss der gleiche Betrag bezahlt werden. Die Vertragszeit verlängert sich einfach immer beim Holen eines neuen Gerätes um 12 Monate. Will man das Abo also absetzten – und hat vorher jedes Jahr sein iPhone getauscht – bezahlt man für das letzte 2 Jahre, hat es dann aber auch zwei Jahre zur Verfügung
        iLike 7
      • Fabian 15. Dezember 2015 um 20:42 Uhr ·
        Soweit ich weis erhält man das erste iPhone und zahlt 24 Monate. Wenn du dann nach 12 Monaten wieder eins holst wird der Vertrag um 12 Monate verlängert. Wenn du dir aberl kein neues iPhone holst zahlst du nach dem letzten iPhone 24 Monate weiter und bist raus. Also zählt man nirgendwo doppelt.
        iLike 5
  4. Siggi 15. Dezember 2015 um 17:20 Uhr ·
    Dann zahle ich doch nur jeweil 12 Monate a 33€ wenn ihr mir dann das iPhone 7 hole ???
    iLike 3
    • Sascha 15. Dezember 2015 um 17:31 Uhr ·
      Nö, 24 Monate zahlst du. Wenn du da 7 nimmst, dann zahlst du 48 Monate. Gibt es bei einigen Mobilfunkanbieter doch auch. Oder sehe ich das jetzt falsch.
      iLike 3
      • Jo 15. Dezember 2015 um 17:52 Uhr ·
        Das ist falsch.
        iLike 19
    • Jo 15. Dezember 2015 um 17:51 Uhr ·
      Wenn man jedes Jahr das neuste Modell holt dann zahlt die 12 Monate. Verlängert es aber um weitere 12 Monate.
      iLike 1
  5. Sascha 15. Dezember 2015 um 17:21 Uhr ·
    Naja, nicht gerade günstig. Wenn ich rechne, ca 40 € an Apple zu zahlen, dazu meinen Vertrag ohne Handy und den einmal Geräteüreis abziehe, bin ich trotzdem 25 € teurer im Monat als jetzt bei meinem Vertrag mit Handy. Okay, den Care+ habe ich nicht. Und selbst 30€ im Monat an Apple rechnet sich nicht.
    iLike 3
  6. Einfachkoch 15. Dezember 2015 um 17:22 Uhr ·
    Mich würde mal interessieren wie es sich auf die Vertragsbedingungen auswirkt wenn das zurückgegebene iPhone einige Kratzer aufweist. Auch wenn hier Apple Care+ enthalten ist, so ist das iPhone ein Gebrauchsgegenstand und Kratzer fallen sicher unter Eigenverschulden, für welches derzeit ja noch zusätzliche 99€ fällig werden. Aber ein Schritt in die richtige Richtung für Apple ist es allemal, um die iPhone Kunden mehr an sich zu binden und sich diesen gigantischen Einnahmeposten zu sichern.
    iLike 7
    • PaddyOfficial  15. Dezember 2015 um 20:21 Uhr ·
      Die Kratzer werden Apple denke ich relativ egal sein, da sie vor dem Weiterverkauf des alten iPhone das Display und den Ramen aus Hygienegründen tauschen. Wenn es also wirklich nur oberflächliche Kratzer sind, ist es kostentechnisch egal für Apple
      iLike 4
      • Einfachkoch 15. Dezember 2015 um 23:44 Uhr ·
        Wollen wir hoffen! Und es ist schön wenn das für Apple egal ist, aber hoffen wir auch das sie es so auf den Kunden umlegen und es auch nicht wieder irgendwelchen Ausreißer in der Retail Stores gibt. Denn solange hier immer ein Ermessensspielraum herrscht und die Regeln nicht klar definiert sind, kann es haarig werden.
        iLike 0
  7. Tobo 15. Dezember 2015 um 17:22 Uhr ·
    Ich währe sofort dabei. Dann muss man nicht immer sein altes iPhone verkaufen und nicht so gut drauf aufpassen, weil man pro Jahr, 2 Reparaturen umsonst hat.
    iLike 3
    • -Joko- 15. Dezember 2015 um 17:43 Uhr ·
      Du erhältst allerdings wenn du dein 1 Jahr altes iPhone verkaufst mehr ! Eine beispielrechnung, wenn du jetzt ein iPhone 6 32GB grau, Handyverkauf.net verkaufst kriegst du 495€, das ist total easy, du musst das Gerät nur einschicken mit der Post und kriegst das Geld, hab ich auch schon gemacht, außerdem wenn du zum Beispiel bei Media Markt die handyversicherung abschließt, kannst du dein Gerät so oft wie du willst (nicht nur 2 mal im Jahr) runter fallen lassen, sogar Diebstahl ist abgesichert, also ich werde es weiter auf althergebrachte Weise machen, selber verkaufen und handyversicherungen selber vergleichen, und hab dann auch keine Vertragsbedingung via Apple abo und bin frei in meinen Entscheidungen
      iLike 3
      • BlackEagle 15. Dezember 2015 um 18:40 Uhr ·
        495,-€ ist aber auch nicht richtig,das wäre der Preis nach 2-3 Monaten, nach 12 Monaten kannst du es nurnoch privat verkaufen weil die alle Ankaufportale noch nicht mal die Hälfte des Wertes als wenn du es privat verkaufen würdest geben werden.
        iLike 3
      • PaddyOfficial  15. Dezember 2015 um 20:22 Uhr ·
        iPhone 6 mit 32GB ? Wo gibt’s denn sowas ?
        iLike 7
      • Flo 15. Dezember 2015 um 21:12 Uhr ·
        IPhone 6 mit 32gb kaufen die an? Muss eine sehr seriöse Seite sein, vielleicht wollen die auch mein 5s mit 256gb kaufen?!
        iLike 11
  8. Sascha 15. Dezember 2015 um 17:23 Uhr ·
    Lieber im Voraus sparen und dann direkt bezahlen ist immer noch am günstigsten. Alles auf pump bringt nur Schulden.
    iLike 19
    • Fischer5182 15. Dezember 2015 um 18:43 Uhr ·
      So sieht es aus in Deutschland. Hauptsache Smartphone in der Tasche ;)
      iLike 2
    • Lumi 15. Dezember 2015 um 20:50 Uhr ·
      Richtig Sascha, die Kids von heute kaufen alles auf Pump. Und dann mit 22 schon in der Schufa so. Eine kleine Rate da eine Rate hier und schwubs sitzt du in Schulden. Lieber sparen und kaufen. All meine Sachen sind bezahlt. Beispiel neue Wohnung. In einem Monat nur das Bett im anderen den Schrank usw. Im halben Jahr steht die Wohnung aber ich muss nicht 8 Jahre lang zahlen. Fertig. Ich halt da nix von. Nur Bares ist wahres.
      iLike 13
  9. 15. Dezember 2015 um 17:25 Uhr ·
    Sinnlos oder? Man zahlt dafür mehr und hat es am Ende nicht Mal. Zudem muss man 2 Jahre zahlen obwohl man im nächsten Jahr ein neues iPhone will
    iLike 3
    • Jo 15. Dezember 2015 um 17:49 Uhr ·
      Im Prinzip wie bei Vodafone. Nur mit mehr.
      iLike 1
    • Jo 15. Dezember 2015 um 17:54 Uhr ·
      Man zahlt pro iPhone nur ungefähr die Hälfte des iPhones jedes Jahr. Wenn man es auslaufen lassen möchte dauert es ab den Verlängerungsdatum 2 Jahre.
      iLike 2
    • Einfachkoch 15. Dezember 2015 um 18:14 Uhr ·
      Es ist ein wenig ungünstig erklärt… Du holst dir beispielsweise das iPhone 6s. Ab jetzt läuft dein Vertrag mit Apple 24 Monate. Du hast aber nach 12 Monaten die Möglichkeit dir das neue iPhone 7 zu bekommen und das 6s zurückzugeben.
      iLike 3
      • BlackEagle 15. Dezember 2015 um 18:45 Uhr ·
        Und dann ist man aber gezwungen das iPhone 7, 24 Monate zu behalten?!? Oder wie?! Man zahlt aber nur die erste genannte Summe weiter oder ändert die sich dann wenn man das 7 nimmt?!
        iLike 1
      • . 15. Dezember 2015 um 19:18 Uhr ·
        Und wenn man sich das 7er holt steigt die restliche Laufzeit wieder von 12 auf 24 Monate oder?
        iLike 4
      • Einfachkoch 15. Dezember 2015 um 23:47 Uhr ·
        Ich würde mit meinem mageren Englisch das so interpretieren wie der nette Herr . Wenn man sich das neue holen will, dann steigt die Laufzeit wieder von 12 restlichen Monaten auf erneute 24. So macht es schließlich Sinn, den Kunden immer wieder zu binden. Und selbst wenn ihm das 7s (zB) nicht gefällt, so läuft sein Vertrag noch bis zur Erscheinung des neuen iPhone 8. und vielleicht überzeugt man ihn dann damit.
        iLike 2
  10. o.wunder 15. Dezember 2015 um 18:02 Uhr ·
    Interessantes Angebot. Vor allem das inkludoerte Apple Vare+ und der mögliche jährliche Wechsel macht es interessant.
    iLike 2
  11. Masterpropper 15. Dezember 2015 um 19:11 Uhr ·
    Das ist nichts anderes als ich es schon seid ein paar Jahren bei o2 mit 02 My Handy praktiziere. Ich Zahle 35 Euro (24 Monate) für das IPhone 6s und verkaufe es nächstes Jahr wenn das iPhone 7 kommt wieder bei eBay und nehme mit o2 My Handy das iPhone 7. Dann löse ich das alte ab und beende den o2 My Handy Vertrag. Den Rest begleiche ich durch den Verkauf bei EBay. Im Grunde mache ich sogar noch Gewinn weil ich bei eBay meist mehr bekomme als noch Restraten bei o2 dafür offen sind. Ich habe für mein IPhone 6 Plus noch 580 Euro bei eBay bekommen und musste an o2 noch 470 Euro bezahlen. Der Rest war Gewinn.
    iLike 4
  12. ThomasF 16. Dezember 2015 um 06:19 Uhr ·
    Ich halte nichts davon Sachen auf Pump zu kaufen. Entweder man kann es sich leisten oder nicht. Kein Wunder das es seit der 0% Finanzierungen zu mehr Neuverschuldungen kommt. Hauptsache man hat das neueste pfffff
    iLike 2
  13. Mimijet 16. Dezember 2015 um 08:51 Uhr ·
    Also hier bei uns im Citycenter bietet Base schon länger so einen Mietkauf an. Aber das Handy ist dann am Ende der Laufzeit Eigentum. Natürlich lassen sich die Provider das mit versteckten Zinsen bezahlen. Wie sieht es aber rechtlich aus, wenn an dem Smartphone etwas passiert? Ich tendiere auch eher dazu, komplett zu bezahlen oder eben warten und das alte Gerät noch weiter benutzen. Ich habe dann mein eigenes !
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.