iPhone 7- und 8-Verkaufsverbot: Qualcomm kann Apple den Mund verbieten

iPhone 8 Serie

Apple muss seine Pressemitteilung zum Verkaufsstopp einiger iPhones ein wenig umschreiben. Qualcomm konnte durchsetzen, dass apple nicht mehr erklären darf, die betroffenen Modelle seien weiterhin bei vielen Drittanbietern zu bekommen.

Apple muss sich in Deutschland weiter mit den Forderungen von Qualcomm herumschlagen, das unlängst ein Verkaufsverbot einiger iPhone-Modelle durchsetzen konnte, zumindest teilweise. Die Richter am Münchner Landgericht folgten der Auffassung von Qualcomm, das Apple eine Patentverletzung durch das iPhone 7 und iPhone 8 vorwarf. In der Folge stoppte Apple den Verkauf dieser Modelle zunächst in seinen 15 Apple Retail Stores in Deutschland und später auch im Online Store, über diverse Dritthändler wie Gravis, Cyberport oder die Netzbetreiber waren sie aber weiter erhältlich.

Das ist auch immer noch so, Apple darf es aber nicht länger kommunizieren.

Qualcomm setzt neue Sprachregelung durch

Es ist Qualcomm inzwischen gelungen durchzusetzen, dass Apple in seiner Mitteilung zum Thema nicht länger erklären darf, die betroffenen iPhone-Modelle seien weiterhin bei vielen anderen Händlern zu beziehen, meldete Bloomberg heute Abend. Qualcomm hatte schon kurz nach dem Urteil klar gemacht, dass man ein bundesweites Verkaufsverbot im gesamten Einzelhandel fordere und der Auffassung sei, Apple müsse alle bereits an die Händler ausgelieferten Modelle zurückrufen, Apfelpage.de berichtete. Bislang haben wir allerdings keine Informationen darüber, ob diese Forderung nun tatsächlich durchgesetzt wird oder Qualcomm hier nur einen rhetorischen Sieg errungen hat.

Wir haben die größten deutschen Retailer um eine Stellungnahme hierzu gebeten und werden diesen Artikel aktualisieren, sofern sich relevante Entwicklungen abzeichnen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

6 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 7- und 8-Verkaufsverbot: Qualcomm kann Apple den Mund verbieten"

  1. Der Gütige 18. Januar 2019 um 21:02 Uhr ·
    Reden
    iLike 1
  2. Der Gütige 18. Januar 2019 um 21:02 Uhr ·
    Redrum
    iLike 0
  3. Kevin 19. Januar 2019 um 00:11 Uhr ·
    Solche Heulsusen…
    iLike 0
  4. Chris 19. Januar 2019 um 06:47 Uhr ·
    So lächerlich…
    iLike 0
  5. Appel Michel 19. Januar 2019 um 09:26 Uhr ·
    So ein Kindergarten – kaum zu fassen.
    iLike 1
  6. Sej 19. Januar 2019 um 23:48 Uhr ·
    Glaubt mir, Apple ist bei anderen KooperationsFirmen so dreist und arrogant. Deshalb finde ich es top, das mal so Firmen wie Qualcomm Apple die Augen öffnen.
    iLike 9

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.