Home » Featured » iPhone 16: Face ID könnte ein Update bekommen

iPhone 16: Face ID könnte ein Update bekommen

Bei der Gesichtserkennung Face ID könnte Apple im kommenden iPhone 16-Lineup ein paar Änderungen vornehmen. Es ist aber noch nicht klar, welchen Effekt das für die Nutzer haben könnte. Schon länger wird etwa über Face ID unter dem Display spekuliert. Dass diese Technologie allerdings schon im iPhone 16 zum Einsatz kommt, ist eher fraglich.

Apple plant angeblich, ein paar Anpassungen bei seiner Gesichtserkennung am iPhone vorzunehmen. Diese sollen sich auf das iPhone 16-Lineup beziehen, das bereits in wenigen Monaten vorgestellt wird. Ein britischer Zeitungsbericht ging vor einiger Zeit darauf ein, dass der britische Zulieferer Coherent für Komponenten, die in Infrarot-basierten internen Bausätzen zum Einsatz kommen, eine seiner Fabrikationsstätten im englischen Städtchen Newton Aycliffe, möglicherweise abstoßen oder einer neuen Verwendung zuführen möchte. Zuvor solll das Unternehmen einen wichtigen Kunden verloren haben, bei dem es sich dem Vernehmen nach um Apple handelt.

Kommen Änderungen bei Face ID?

Nun folgert die in Taiwan erscheinende Fachzeitschrift Digitimes, Apple könnte eine Änderung in seinem internen Aufbau von Face ID respektive der TrueDepth-Kamera planen und daher die Zuliefererbeziehungen verändert haben. Es bleibt allerdings unklar, welcher Art die Änderungen sein könnten.

Face ID unter dem Display dürfte noch dauern

Seit Jahren halten sich hartnäckige Annahmen, Face ID werde früher oder später komplett unter das Display wandern. Dies dürfte allerdings noch nicht in diesem Jahr so weit sein, wie zuletzt der Lieferkettenanalyst Ross Young noch einmal unterstrichen hatte.

Face ID könnte schneller oder zuverlässiger werden, Apple hatte seit der initialen Einführung des Systems im iPhone X immer wieder kleinere Verbesserungen an der TrueDepth-Kamera vorgenommen, vor allem in den ersten Jahren haben diese Face ID spürbar schneller und stabiler gemacht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Gefällt Dir der Artikel?

 
 
Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

2 Kommentare zu dem Artikel "iPhone 16: Face ID könnte ein Update bekommen"

  1. Sebastian 9. Juli 2024 um 22:41 Uhr · Antworten
    Eure Seite ist oft sehr informativ, diese News hätte man sich aber aufgrund fehlenden Inhalts sparen können.
    iLike 0
  2. Nator 10. Juli 2024 um 06:42 Uhr · Antworten
    😂👍
    iLike 0