Home » Betriebssystem » iOS 15 und iPadOS 15 Beta 5 für Entwickler ist da

iOS 15 und iPadOS 15 Beta 5 für Entwickler ist da

iOS 15 / iPadOS 15 - Apple

Apple hat gerade eben iOS 15 und iPadOS 15 Beta 5 für alle registrierten Entwickler zur Verfügung gestellt. Diese neue Testversion erscheint damit etwa zwei Wochen nach der Verteilung der vorangegangenen Beta. Die neuen Updates für alle Nutzer nähern sich der Fertigstellung, sodass Apple zuletzt bereits zum breitflächigen Test der Public Beta aufgerufen hatte. Fallen euch interessante Änderungen in der neuen Beta auf?

Gerade eben hat Apple iOS 15 und iPadOS 15 Beta 5 für die registrierten Entwickler zur Verfügung gestellt. Damit kann jeder registrierte Developer die neue Testversion ab sofort auf sein iPhone oder iPad laden und installieren. Wenn die neue Beta noch nicht zur Verfügung steht, geduldet euch einen Moment, da die Testversionen wie üblich in Wellen verteilt werden. Zum Start der Installation muss das jeweils passende Beta-Profil auf den Geräten installiert sein.

Apple ruft zu Tests öffentlichen Beta auf

iOS 15 bringt unter anderem das neue Focus-Feature auf iPhone und iPad und ändert das Design von Safari. Darüber hinaus werden viele Apps wie etwa Maps oder Wetter mit neuen Funktionen und einer verbesserten Darstellung aufgewertet.

Die finalen Versionen von iOS 15 und iPadOS 15 werden ab Herbst für alle Nutzer verfügbar sein, doch zuletzt rief Apple bereits die Entwickler auf, nun die Public Beta in ihrer jeweils aktuellen Version zu testen.

Welcher Art die in der neuen Beta vorgenommenen Änderungen sind, ist noch nicht bekannt. Fällt euch etwas interessantes auf? Lasst es uns gern in den Kommentaren unter dem Artikel wissen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.