iPad Pro Magic Keyboard soll massiv Akku kosten: Habt ihr Erfahrungen?

Nutzer der iPad Pros mit einem der neuen Magic Keyboards berichten vermehrt über Probleme, eine solide Akkulaufzeit damit zu erzielen. Tatsächlich ließ sich das Problem bei manchen nur beheben, indem sie ein Austauschgerät über Apple angefordert hatten. Gibt es Magic-Keyboard-Nutzer unter euch, die ähnliche Symptome durch die neue Apple Tastatur beobachten können?

Auf iPadInsight wurde berichtet, dass ein Testgerät gar 25% Akkulaufzeit beim Tippen in nur 2 Stunden ohne Hintergrundbeleuchtung (!) der Tastatur verloren hatte. Im Vergleich dazu verbrauchten 5 Stunden Netflix mit den iPad-Lautsprechern nur 45% Akku. Irgendetwas stimmte hier also nicht. Leser von 9to5mac hatten dem Blog ähnliche Beobachtungen eingesendet, manche davon führten den hohen Akkuverbrrauch auf die neue Hintergrundbeleuchtung zurück. Andere schrieben, dass ein ungewöhnlich hoher Akkuverbrauch sogar im Standby-Modus, also bei Nichtbenutzung der Tastatur, zu beobachten war.

Unklare Situation, Austausch kann helfen

iPadInsight hatte sein Magic Keyboard zwar austauschen lassen bei Apple und fuhr damit deutlich besser. Indessen muss man sagen, dass hier sowohl die Berichte als auch die Angaben unterschiedlich und teilweise widersprüchlich ausfallen. Man kann also nicht davon ausgehen, dass hier sämtliche Geräte betroffen sind.

Falls ihr jedoch das Gefühl habt, euer iPad Pro hält mit dem Magic Keyboard nicht mehr so lange, könnte es an einer defekten Baureihe des iPad Pro Magic Keyboard liegen. Apple würde so etwas vermutlich direkt umtauschen.

Gibt es Magic-Keyboard-Nutzer unter euch, denen sowas schon aufgefallen ist?

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "iPad Pro Magic Keyboard soll massiv Akku kosten: Habt ihr Erfahrungen?"

  1. 14. Mai 2020 um 15:27 Uhr · Antworten
    Hab meines seit Dienstag uns bisher eig alles i.o. (11 Zoll, 2018er)
    iLike 1
  2. MacGenie 14. Mai 2020 um 15:42 Uhr · Antworten
    Seit 8. Mai Magic Keyboard Combo mit iPad Pro 12,9-2018. Kein Nennenswerte Akkuverbräuche beobachtet. Da war der Akkuverbrauch beim iPad Pro 10,5 mit Smart Folio deutlich spürbarer (ca 10-15%). Sind denn die 11“ oder 12,9“ betroffen?
    iLike 0
  3. Punktuinus 14. Mai 2020 um 16:57 Uhr · Antworten
    Ha endlich mal ein offizieller Beitrag auf einem apple blog. Also bei mir (iPad Pro 2020 12,9 Zoll mit agil keyboard) ist auch ein immenser Akku Verbrauch zu bemerken. Aber nur manchmal. Ich habe es abends bei 34% und morgens war es leer…ich hatte sofort das keyboard unter Verdacht. Aber ist eben nur manchmal…muss ich mal weiter beobachten
    iLike 0
  4. Donald 14. Mai 2020 um 17:46 Uhr · Antworten
    12,9“ 3Gen …. Keine Probleme zu erkennen. Akku scheint genauso zu halten wie vorher.
    iLike 0
  5. Painy 14. Mai 2020 um 18:08 Uhr · Antworten
    Kostet nicht nur viel Akku 🔋 sondern viel zu viel Geld 💵
    iLike 7
  6. SirPeoples 15. Mai 2020 um 05:00 Uhr · Antworten
    Nutze die täglich und es dir für das 11Zoll Ipad. Habe auch das Gefühl das die etwas mehr Strom zieht. 20min. Eine Anwendung genutzt und 17% Akku weg. Werde es auch im Auge behalten. Zum Thema kosten: Ja sie ist teuer, aber das lohnt sich in meinen Augen schon sehr. Nutze es täglich und meine andere originale Hülle (89Euro) liegt jetzt nur rum.
    iLike 3
  7. zeitlos 15. Mai 2020 um 13:43 Uhr · Antworten
    Also ich würde sagen, mein neues iPad Pro 12,9 hält mit dem Magic Keyboard ca. 2-3 Stunden. Was mir dann noch etwas wenig vorkommt. Also bei normalen Betrieb mit Word, bisschen Internet surfen, keine Videos oder so.
    iLike 0