iPad Air 4: Leak spricht von Touch ID und USB-C

iPad Air - Apple

Das iPad Air 4 könnte mehr Ähnlichkeit mit dem iPad Pro haben, als mit den bisherigen Air-Modellen. Neue Leaks sollen nun die mögliche nächste Auflage des Mittelklasse-iPad andeuten. Sie sind allerdings, wie bei Leaks dieser Art, mit Vorsicht zu genießen.

Das iPad Air soll in nächster Zeit eine weitere Neuauflage erhalten. Das iPad Air 4 könnte sich ein wenig mehr in Richtung des iPad Pro orientieren.
Nun sind im Netz Leaks aufgetaucht, die sich auf diese nächste Version des iPad Air beziehen sollen.

Danach könnte das iPad Air ein aufgefrischtes Design erhalten, das einen Kompromiss zwischen dem aktuellen Modell und dem iPad Pro bedeuten würde. Statt Face ID und eine hierfür nötige TrueDepth-Kamera zu nutzen, könnte Apple an Touch ID festhalten und den Sensor hierfür im Power-Button unterbringen. Eine solche Umsetzung war auch immer wieder für das iPhone ins Gespräch gebracht worden. Abermals wird in den Auszügen des angeblichen Handbuchs über USB-C im neuen iPad Air gesprochen.

Wird das iPad Air dem iPad Pro ähnlicher?

Was an solchen Leaks dran ist, ist immer schwer zu sagen. Es kann sich dabei auch um mehr oder weniger gut gemachte Montagen handeln. Die Gerüchte um ein iPad Air, das sich dem iPad Pro annähert, sind allerdings nicht neu. Erst kürzlich wurde über ein iPad Air 4 spekuliert, das mit USB-C und Smart Connector kommt. Ein Start soll dem Vernehmen nach für Anfang kommenden Jahres vorbereitet werden, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten.

Würde Apple am iPad Air tatsächlich auf USB-C setzen, entstünde hieraus eine deutliche Fragmentierend im iPad-Portfolio.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

1 Kommentar zu dem Artikel "iPad Air 4: Leak spricht von Touch ID und USB-C"

  1. Uli 30. August 2020 um 12:07 Uhr ·
    Hört sich doch gut an. Die Frage ist ob sich dann noch der Kauf eines IPad Pro lohnt. Wenn man nicht gerade professionell im Bereich Grafik/Layout tätig ist sollte so ein Air für die meisten Nutzer ausreichend sein. USB C muß aber sein. Vielleicht hat das Neue Air ja auch kein Netzteil mehr im Lieferumfang dabei? Und mit Touch ID kann ich sehr gut leben. Beim Face ID „nervt“ mich manchmal das sich das Gerät aktiviert wenn man es nur mal bewegt (ich weiß kann man abschalten) aber trotzdem. Also ich bin auf das neue Air gespannt.
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.