Home » Betriebssystem » iPad 2: Apple legt iOS 9.3-Update neu auf

iPad 2: Apple legt iOS 9.3-Update neu auf

Vor drei Tagen berichteten wir über die Aktivierungsprobleme bei der Aktualisierung auf iOS 9.3 – sowohl iPhone als auch iPad-Usern war der Zugriff auf ihr Gerät zum Teil versperrt, weil die Aktivierung durch den starken Andrang auf Apples Server schlichtweg nicht klappte. Nach einem halben Tag lösten sich die Probleme von selbst auf.

Nicht aber beim iPad 2. Selbst vier Tage nach dem Start von iOS 9.3 konnten Nutzer des alten iPads das Gerät zum Teil nicht aktualisieren. In diesem Fall schlug die Aktivierung aber nicht wegen eines hohen Andrangs fehl, wie zunächst vermutet, sondern durch einen von Apple ausgeteilten Fehler. So mussten die Nutzer bei der Aktivierung offenbar die Apple ID und das Passwort angeben, was sie bei der Einrichtung der Geräte verwendet haben. Wer dieses nicht mehr wusste, konnte das iPad nicht starten.

Apple schreibt:

Updating some iOS devices (iPhone 5s and earlier and iPad Air and earlier) to iOS 9.3 can require entering the Apple ID and password used to set up the device in order to complete the software update. In some cases, if customers do not recall their password, their device will remain in an inactivated state until they can recover or reset their password. For these older devices, we have temporarily pulled back the update and will release an updated version of iOS 9.3 in the next few days that does not require this step.

Apple hat aus diesem Grund in der Nacht eine neue Build von iOS 9.3 für iPad 2-Geräte veröffentlicht. Diese kann wie gewohnt in den Einstellungen geladen werden. Wer nicht auf sein iPad zugreifen kann, schließt es an den Mac oder PC an, öffnet iTunes und navigiert zu den Software-Updates. Dort lässt sich die neue Version wie gewohnt laden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

61 Kommentare zu dem Artikel "iPad 2: Apple legt iOS 9.3-Update neu auf"

  1. ispeedy 25. März 2016 um 07:38 Uhr ·
    Unglaublich dieser Pfusch…und das nach diesen vielen Betas…
    iLike 56
    • neo70 25. März 2016 um 09:00 Uhr ·
      Beachtenswert ist, dass es überhaupt noch das aktuelle Update bekommt und wie schnell sich Apple dem Problem annimmt. Bei Android und WP gibt es diese Probleme natürlich nicht ….. achso, da erhalten die Geräte zweiter Genetation schon keine Updates mehr. Auch eine Lösung.
      iLike 110
      • Matthias 25. März 2016 um 12:52 Uhr ·
        Macht natürlich Sinn auf Android / WP zu verweisen, wenn Apple einen Fehler macht ?
        iLike 27
      • Tobias 25. März 2016 um 13:13 Uhr ·
        Es ist durchaus denkbar, dass so ein Fehler durchschlüpft. Wenn die Testgeräte alle immer nur unter einem Account gelaufen sind, war das Passwort schon immer gleich. Jetzt noch eine Fehlerhafte Codezeile, bei Millionen Codezeilen……und fertig ist der unerkannte Fehler. Dafür läuft mein Note4 Heute immernoch mit Android 5 und ich warte seit Ewigkeiten auf das Update.
        iLike 12
      • Härbert 25. März 2016 um 13:42 Uhr ·
        Apple macht keine Fehler!
        iLike 3
      • Wolfgang 25. März 2016 um 20:34 Uhr ·
        Wer weiss wieviel fehler in einem betriebssystem sind, die wir gar nicht merken, weil wir nie alle funktionen benutzen. Ich bin jedenfalls zufrieden mit apple, kaufe nix anderes mehr.
        iLike 7
      • neo70 26. März 2016 um 11:35 Uhr ·
        @Matthias: ich sage nicht, dass Apple keine Fehler macht. Fehler gehören zur Softwareentwicklung dazu und lassen sich praktisch kaum mehr vermeiden. Das ist der Preis, den wir für die Vielfältigkeit der Devices und deren Komplexität zahlen müssen. Der Hinweis auf Android und WP ist in dieser Hinsicht sehr wohl gerechtfertigt und ich spreche hier auch aus Erfahrung. Deswegen bin ich bei Apple und genau deswegen mag ich Apple.
        iLike 2
    • Dr Zee 26. März 2016 um 18:06 Uhr ·
      Hab mit 9.3 auf iPhone 6s plus Probleme: in email oder whatsapp hängt sich die app auf jedesmal wenn ich auf einen link drücke. Vor 9.3 ging das einwandfrei.
      iLike 1
  2. Stephan 25. März 2016 um 07:48 Uhr ·
    Ist eh Wahnsinn dass das iPad 2 noch ein Update erhalten hat. Das Gerät ist mittlerweile 5 Jahre alt.
    iLike 73
    • Blear 25. März 2016 um 09:18 Uhr ·
      Aber dafür verlangt Apple auch ein bisschen mehr für ihre Produkte
      iLike 9
      • Härbert 25. März 2016 um 13:43 Uhr ·
        Echt jetzt‽ Sach bloss
        iLike 2
    • Raimund Grebe 27. März 2016 um 08:55 Uhr ·
      Benutze Iphone 6 Plus 128 GB und habe das gleiche Problem auch. Gibt es schon eine Lösung dafür?
      iLike 0
  3. Moritz Reich 25. März 2016 um 08:00 Uhr ·
    Aber das ist doch kein Problem von Apple? Als Nutzer sollte man seine Daten schon kennen.
    iLike 33
    • Nicolai 25. März 2016 um 09:10 Uhr ·
      Aber wenn du dein iPad gebraucht gekauft hast?
      iLike 2
      •  Eater 25. März 2016 um 13:30 Uhr ·
        Dann sollte der Verkäufer es zurücksetzten…
        iLike 5
    • Benjamin 25. März 2016 um 09:31 Uhr ·
      Doch, das Problem lag bei Apple. Apple hat das Probleme lediglich anders beschrieben, ich würde eher sagen „verschönt“. Das Problem lag nicht darin, dass User ihr Passwort vergessen haben. Das Problem lag darin das Apples Aktivierungsserver das RICHTIGE Passwort der Apple IDs einfach nciht akzeptieren wollte. Die Beschreibung des Problems seitens Apple (siehe oben) ist schlichtweg falsch!
      iLike 18
    • mrpc0815 25. März 2016 um 09:56 Uhr ·
      Doch klar ist das ein Problem von Apple. Angenommen du hättest dir letztes Jahr ein gebrauchtes iPad 2 gekauft und wolltest es jetzt updaten. Dann müsstest du die AppleID vom Vorbesitzer eingeben, sofern du es nicht komplett zurück gesetzt hast (Klar, sollte man das sowieso immer machen, aber wenn nicht, darf normalerweise der update Vorgang deswegen nicht schief laufen) Einfach ein Konfigurationsfehler bei den Apple Servern…
      iLike 3
      • Hans 25. März 2016 um 11:58 Uhr ·
        Wenn du bei deinem gebraucht gekauften Gerät, das noch mit der AppleID vom Vorbesitzer verbunden ist, diese ID nicht kennst, dann hast du sowieso irgendwann das Problem. Wie kaufst du denn dann eine App?
        iLike 3
    • Benjamin 25. März 2016 um 15:04 Uhr ·
      @Hans: Naja das geht doch ganz einfach. Du kaufst ein schon aktiviertes iPad und willst nun eine App kaufen. Dazu meldest du den Vorbesitzer-Account aus dem Store ab und meldest dich mit deine, eigenen Account an. Fertig.
      iLike 0
  4. Milhouse 25. März 2016 um 08:09 Uhr ·
    Hmm, entstehen solche Probleme durch die Ausweitung des Produktportofolios? Hoffentlich nicht!
    iLike 1
    • Milhouse 25. März 2016 um 08:11 Uhr ·
      …“Portfolio“ natürlich…
      iLike 4
  5. PeterPsion 25. März 2016 um 08:16 Uhr ·
    Guten Morgen, ich hab dazu mal eine Frage. Bei meinem iPhone 5s schreibt er aus das die Software 9.2.1 die neueste sei. Anschließen am Mac bringt dasselbe Ergebnis. Kann mir jemand helfen? Vielen Dank und schönen Feiertag. Peter
    iLike 1
    • neo70 25. März 2016 um 09:06 Uhr ·
      Mit WLAN verbunden???
      iLike 0
    • Steven 25. März 2016 um 11:07 Uhr ·
      Wer lesen kann ist klar in Vorteil, ich weis nich ob hier keiner lesen kann was Apple schreibt. , kurz gesagt schreibt Apple da, das für iPhone 5s und ältere und iPad Air und ältere das Update auf 9.3 zurückgezogenwurde und in ein paar Tagen dann ohne Problem mit der Aktivierung, neu aufgelegt wird… Also ein bugfixig bekommt …
      iLike 5
      • PeterPsion 27. März 2016 um 08:15 Uhr ·
        Danke für Deinen Post. Ich bin schon älter und mein Englisch ist so“ bad „. Jetzt habe auch ich verstanden das es am iPad probiert werden kann wie es weiter unten steht und mit dem iPhone 5s muss ich noch ein paar Tage warten. Frohe Ostern????
        iLike 0
  6. Elke 25. März 2016 um 08:21 Uhr ·
    Na, ob das klappt. Soweit kam ich bisher ja gar nicht. Anschließen an iTunes war immer die Endstation. Da kam dann die Meldung, dass mein iPad2 nicht verifiziert werden kann. Ich habe meine Zweifel, dass es klappt.
    iLike 1
  7. Kaiser 25. März 2016 um 08:24 Uhr ·
    ios 9 auf dem iPad 2? Wer macht denn sowas? …Es wurde mit ios 4 ausgeliefert und ist unter 9 extrem langsam; fast nicht mehr brauchbar. –> downgrade auf 6.1.3 ist übrigens möglich
    iLike 9
    • Wolf 25. März 2016 um 09:02 Uhr ·
      Dir ist wohl nicht klar, dass jedes neue Update auch der Sicherheit dient!
      iLike 9
      • Kaiser 25. März 2016 um 12:18 Uhr ·
        Aber dir ist völlig klar, dass die Preise für ein neues IPad bei 689 € losgehen. :D
        iLike 2
      • . 25. März 2016 um 16:29 Uhr ·
        Nee? Das iPad mini 2 wird von Apple noch verkauft und kostet z.b. 300€. Das heißt es geht bei 300€ und nicht bei 689€ los
        iLike 3
      • Kaiser 25. März 2016 um 19:59 Uhr ·
        Doch natürlich, denn es geht ja um: 1. ein neues iPad, dass für ios 9 ausgelegt ist und 2. um eines mit der gleichen Displaygröße.
        iLike 1
    • Jojo 25. März 2016 um 09:19 Uhr ·
      Wie kann man es auf iOS 6 Downgraden das geht schon lange nicht mehr Kannst du mir sagen wie es gehen soll
      iLike 2
      • If0x 25. März 2016 um 10:34 Uhr ·
        Einfach mal Beehind Downgrade oder OdysseusOTA googeln
        iLike 1
      • Kaiser 25. März 2016 um 12:03 Uhr ·
        If0x sagt es! Es werden keine SHSH Blobs benötigt, allerdings setzt die Methode einen Jailbreak voraus, der nach dem Downgrade aber wieder verschwindet.
        iLike 0
    • Nicht 25. März 2016 um 09:38 Uhr ·
      Wie?
      iLike 0
  8. Elke 25. März 2016 um 08:25 Uhr ·
    Aber danke für die Info. Es ist einen Versuch wert. Vielleicht komme ich über die Fehlermeldung „…konnte nicht verifiziert werden…“ hinaus und kann zu den Software-Updates gelangen. Viele Grüße
    iLike 0
  9. Peter Birnenkuchen 25. März 2016 um 08:35 Uhr ·
    Wie das Passwort, das man beim Einrichten benützt hat? Auch wenn man inzwischen ein neues hat oder einfach nur das Passwort, das zur AppleID gehört? Sollte man an und für sich eh wissen, was man für ein Passwort hat. So viel ich gelesen habe, hat sich bei vielen das iPad einfach aufgehängt. Das hatte nichts mit einem vergessenen Passwort zu tun. Beim aktuellen Update wollte Apple wirklich alles wissen. Mein 5s hing auch beim Abgleich mit der iCloud. Ich habe es einfach mit mittels Ausschalter runtergefahren und neu gestartet. Das Update insgesamt hat funktioniert, glücklicherweise. Beim Air ging alles reibungslos.
    iLike 2
  10. Benjamin 25. März 2016 um 09:28 Uhr ·
    Das stimmt doch garnicht! „In some cases, if customers do not recall their password, their device will remain in an inactivated state until they can recover or reset their password.“ Die Geräte blieben nicht deaktiviert, weil User ihr Passwort vergessen haben! Usern wurde eine falsche (fremde) Apple ID angezeigt, bzw. das RICHTIGE Passwort für die eigene Apple ID wurde nicht akzeptiert!
    iLike 5
  11. Lippi 25. März 2016 um 10:02 Uhr ·
    Seit froh , dass Apple überhaupt noch Updates bringt für 5 Jahre alte Geräte. Andere Hersteller würden dies nicht nachen und Apple hat ja reagiert und möchte die Kunden zufrieden stellen. Immer dieses gemotze.
    iLike 17
  12. AF 25. März 2016 um 10:45 Uhr ·
    Glauben die wirklich das das flüssig läuft
    iLike 0
  13. Rammstein 25. März 2016 um 10:49 Uhr ·
    Seid dem Update von iPhone 5 s ist der Akku viel schnel runter heute muste ich feststellen das der Akku auf 1% war und wo ich es angeschlossen hatte stand auf einmal da 10 % irgendwas stimmt da nicht
    iLike 1
  14. Didus 25. März 2016 um 11:08 Uhr ·
    Das zeigt nur, dass Apple zwar OS Updates auch für alte Hardware anbietet, sich aber deutlich weniger um Performance und mögliche Probleme bei diesen kümmert. So war das auch nur viel heisse Luft mit dem versprochenen Performanceboost auf älterer Hardware mit iOS 9, so ist das mit diversen Hardware spezifischen Issues, die auch nicht selten nicht wirklich gefixed werden. Spricht man mit dem Apple support, so wird über ältere Hardware meist die Nase gerümpft. Noch abfälliger wird es, wenn man auf älteren OS Versionen gerade wegen der Probleme durch neuere OS Versionen bleibt. Wie sagte mal der Apple support zu mir am Telefon, als ich Probleme mit iOS 9 und icloud sync hatte: ich sehe hier, sie greifen ja auch noch mit einem iphone 4S ubd einem MacbookPro mit Mavericks auf die icloud zu. Sie müssen unbedingt alke updaten, sonst funktioniert das alles nicht richtig.., Ich darauf: entschuldigen Sie, aber ich rufe an wegen Problemen mit iOS 9 und Sie erzählen mir, ich muss die anderen Geräte, die noch funktionieren auf die neusten Versionen upgraden? Das scheint mir jetzt doch etwas paradox…
    iLike 3
  15. Buli 25. März 2016 um 11:10 Uhr ·
    Mein iPad 2 ging am selben Abend noch – Aktivierung über iTunes nach 3 versuchen ohne Und mit iOS 9.3 ist es noch immer schnell genug für den täglichen Einsatz
    iLike 2
  16. theobln 25. März 2016 um 12:37 Uhr ·
    also ich hb das ipad 2 noch in benutzung mit ios 9.3 und es läuft soweit reibungslos und flüssig. der fehler mit der aktivierung hatte ich nur kurz gehabt via itunes danach lief update reibungslos. und auch danke an apple das sie alte geräte mit einbeziehen. andere hersteller lassen kunden mit alten geräten im regen stehen was updates angeht, obwohl die geräte von der hardware her damit klar kommen würden. in diesem sinne schöne ostern
    iLike 3
  17. Holger 25. März 2016 um 14:40 Uhr ·
    Nach dem Update geht das teuere Kabel nicht mehr !!!
    iLike 0
    • WuidaHund 25. März 2016 um 17:14 Uhr ·
      teuer hin oder her … Nicht original halt !!!
      iLike 1
  18. Goofy 25. März 2016 um 16:12 Uhr ·
     Watch hat auch ein Update
    iLike 0
    • . 25. März 2016 um 20:15 Uhr ·
      Aha, ein Internet Explorer-Nutzer
      iLike 1
      • Goofy 25. März 2016 um 22:36 Uhr ·
        Falsch
        iLike 0
  19. Elke 25. März 2016 um 17:07 Uhr ·
    Leider erfolglos. Ich bekomme immer noch die Meldung, dass mein iPad nicht verifiziert werden kann. Was nun?
    iLike 1
  20. Ringo 25. März 2016 um 18:30 Uhr ·
    btw…bei meinem neuen iPad Air 2 – 64GB, dauert der App-Download teilweise minutenlang. Hat jemand eine Idee woran das liegen kann? Bei anderen Internetanwendungen wie Youtube, Safari usw, läuft alles blitzschnell. Wenn ich mit meinem iPhone irgendwelche Apps lade, funktioniert das wie gewohnt, in nur wenigen Sekunden.
    iLike 0
  21. Stephan 25. März 2016 um 18:44 Uhr ·
    Bei mir hat das Update beim iPhone 5s und iPad mini funktioniert. Allerdings nicht beim iPodTouch und beim iPhone5c auch nicht. Was kann ich tun?
    iLike 1
  22. Patrick 25. März 2016 um 21:28 Uhr ·
    Hallo Leute, ich selbst bin auch von dem Fehler betroffen. Nach zwei Tagen Dauerkontakt mit dem Apple-Support habe ich jetzt endlich eine Lösung. Betroffen von dem Fehler ist übrigens laut Apple nur das iPad 2 mit Sim-Karte. Ich habe das Update via w-lan gemacht. Danach Aktivierung nicht möglich. Auch nicht mit iTunes. Eine Abfrage des Passwords kam niemals. Die Abfrage des Entsperr-Code für mein iPad jedesmal. Konnte ich auch ohne Probleme richtig beantworten. Danach war ein Teilzugriff aud das iPad möglich. D.h. unter Windows konnte ich Bilder und Videos runterladen und unter iTunes hatte ich auch Zugriff auf alle Dokumente bei iBooks vom iPad. Ich habe dann auf Wunsch von Apple Screenshots gemacht (war auf iPad möglich und Download ja auch) und Apple zugeschickt. Nachdem meine mögliche persönlich Inkompetenz ausgeschlossen wurde, hat mir Apple auch bestätigt das viele Nutzer mit der Kombination iPad 2 mit Sim-Karte betroffen sind. Apple will sich bei mir per email melden wenn sie eine Lösung haben. Bis jetzt noch keine email, aber mehrer Anrufe von Apple das sie an dem Problem arbeiten aber noch keine Lösung haben. Ich bin dann mal dem Lösungsweg von c’t gefolgt und habe eine Wiederherstellung aus dem Wartungsmodus versucht. Ich habe dann die Möglichkeit gehabt das Update nochmal zu machen oder Neukonfiguration. 2 mal Update versucht, gleicher Fehler wie vorher. Also Neukonfiguration. Dabei wurde auch der PIN der Sim-Karte abgefragt. Richtigen PIN eingegeben aber kein Netz in der Anzeige. Danach wieder Versuch der Aktivierung über w-lan und iTunes. Beides nicht möglich. Diesmal andere Fehlermeldung bei iTunes, aber ähnlicher Inhalt. Dann bin einfach in der Aktivierung beim iPad zurück auf Anfang gegangen und plötzlich wurde anscheinend die SIM-Karte entsperrt und ich war via UMTS verbunden. Plötzlich war eine Aktivierung via w-lan möglich und mein iPad geht wieder normal. Ich habe normalerweise Mobile Daten immer deaktiviert, da ich mein iPad zu 99% zu Hause im w-lan nutze. So auch vor dem Update. Anscheinend tritt also der Fehler nur bei IPad 2 mit SIM-Karte und deaktivierten Mobilen Daten auf. Apple scheint von dem Fehlergrund zu wissen. Zwei verschiedene Apple Techniker haben mir als Lösungsvorschlag das Aktivieren von Mobile Daten genannt. Doch das war NACH dem Update nicht mehr möglich, da nur ein Teilzugriff auf das iPad möglich war. Erst nach der Neukonfiguration fand ein automatisches Aktivieren von Mobile Daten statt und die Aktivierung war erfolgreich. Der Fehler hat also nichts mit vergessen Passwörtern zu tun, sondern ist ein Software Fehler von Apple der dazu gefürt hat dass mein iPad 2 Tage lang nicht benutzbar war. PS: Ich weiß viel Text, aber die Lösung war auch nicht kurz.
    iLike 1
    • Benjamin 26. März 2016 um 11:48 Uhr ·
      „Betroffen von dem Fehler ist übrigens laut Apple nur das iPad 2 mit Sim-Karte“ Weiter brauche ich deinen Text garnicht lesen, denn das stimmt nicht. Mein iPad 2 OHNE SIM-Karte war auch betroffen.
      iLike 0
  23. Stephan 25. März 2016 um 22:49 Uhr ·
    Habe es ausprobiert beim iPhone5c die mobilen Daten zu deaktivieren und das Update zu intstalieren. Leider geht es nicht? Sowas regt mich richtig auf
    iLike 0
  24. Bratwurst 25. März 2016 um 23:41 Uhr ·
    Ein letztes Mal für alle User hier zum mitschreiben. Ein Betriebssystem wird niemals ich betone niemals ohne irgend welche Bugs laufen. Herr Matt das Verdammt noch mal in euren Schädel das kann einfach nicht wahr sein dass dieses Denken immer noch in den Köpfen ist. Ich habe bei keinem meiner Geräte und ich würdest du definitiv zu geben wenn es andersrum wäre irgendwelche Fehler oder auch sonstiges. Selbst wenn es der Fall wäre, dann ist das halt mal so und dann wartet man halt mal ein wenig länger. Was meint ihr denn wenn iOS zehn ab Oktober kommt was dann los ist da werden die ersten 3-4 Version überhaupt nicht laufen. Hämmert es euch wie gesagt endlich mal in den Schädel ein Betriebssystem kann ohne Bugs nicht laufen und wird es auch zukünftig nicht.
    iLike 1
  25. Elke 26. März 2016 um 01:16 Uhr ·
    Leider unveränderter Stand. Werde morgen den Support anrufen.
    iLike 1
  26. Mimijet 26. März 2016 um 19:05 Uhr ·
    Ist der Fehler mit IPad 2 oder mit IPad Air 2? Nach dem Aufspielen von IOS9.3 hier habe ich teilweise Probleme, Seiten bei der Google Suche zu öffnen oder auf einer Homepage eine Unterfunktion aufzurufen. Es rührt sich einfach nichts! Bisher nicht gehabt.
    iLike 0
  27. Mimijet 26. März 2016 um 19:07 Uhr ·
    Beim iPhone alle ok!
    iLike 0
  28. Mäx 28. März 2016 um 08:56 Uhr ·
    Funktioniert das Update fürs iPhone 5s schon?
    iLike 0
  29. Michael 28. März 2016 um 12:15 Uhr ·
    Ich kann mein iPad 2 nach wie vor nicht konfigurieren. Habe alle bisher veröffentlichten Möglichkeiten ausprobiert, sowohl ota als auch über iTunes am PC (Windows 8.1)?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.