iOS-Werbeblocker verhindern teilweise Laden von Seiten

Die mit iOS 9 eingeführten Werbeblocker sind für viele Nutzer ein sprichwörtliches Geschenk Gottes. Fortune hat allerdings einmal genauer hingeschaut und festgestellt, dass teilweise nicht nur Werbung, sondern komplette Seiteninhalte verschwinden.

So wird durch Werbeblocker auf manchen Seiten das Laden von Bildern und das Funktionieren von Buttons verhindert. In schlimmsten Fall lädt eine komplette Seite nicht. Als Beispiele werden zahlreiche Seiten amerikanischer Online-Shops herangezogen: Bei Bass Pro fehlen Produktbilder, während bei Lululemon zwar alles lädt, sich allerdings nichts in den Einkaufswagen hinzufügen lässt. Ganz hart trifft es unter anderem Sears und Walgreens: Entweder wird gleich die ganze Homepage nicht geladen oder einzelne Seiten.

Inwieweit deutsche Seiten betroffen sind ist nicht bekannt. Das schlimme für Online-Shops: Neben den fehlenden Werbeeinnahmen gehen ihnen damit auch Einnahmen aus dem Shop selbst durch die Lappen. Im schlimmsten Fall denkt der Nutzer dann einfach, dass die fehlenden Inhalte ein Fehler der Seite sind – und besucht diese möglicherweise gar nicht mehr.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Julian Senft
twitter Google app.net mail

20 Kommentare zu dem Artikel "iOS-Werbeblocker verhindern teilweise Laden von Seiten"

  1. Rolo 24. September 2015 um 16:27 Uhr ·
    Dann sind klassische Händler mit echten Geschäften, Mieten und Mitarbeitern diesmal im Vorteil. Das gefällt mir!
    iLike 32
    • PaddyOfficial  24. September 2015 um 16:35 Uhr ·
      Naja, wobei ich davon ausgehe, dass die meisten nicht über Safari online einkaufen, sondern über eine App. Ich zB auch bei Amazon. Ist deutlich übersichtlicher als die Website. Und für Apps gibt es ja bekanntlich noch keinen Werbeblocker
      iLike 5
      • Uwe Schütte 24. September 2015 um 17:48 Uhr ·
        Schau mal in den Appstore, zb. Weblock da gibts im deutschen Store drei die Apps werbefrei machen.
        iLike 2
      • Tito1 24. September 2015 um 21:07 Uhr ·
        danke für die Info!
        iLike 1
      •  Bruder Leichtfuß 25. September 2015 um 05:34 Uhr ·
        Meine Porno-Seiten haben nur online-shops und die Werbung ist sowas von scharf, da will ich nichts vermissen ?
        iLike 2
  2. If0x 24. September 2015 um 16:29 Uhr ·
    Hatte das auch schon bei deutschen Seiten das die dann einfach „weiß“ also leer waren. Adblocker aus Seite neu geladen und alles war wieder zu sehen
    iLike 6
  3. Tim 24. September 2015 um 16:33 Uhr ·
    Das ist schon mal eine kleine Vorschau darauf wie ein großteil des Webs aussehen könnte, sollte jeder Adblocker aktivieren. Helft doch den Publishern bei der Refinanzierung ihrer Seiten und lasst das Adblocking. Wenns eine Seite übertreibt einfach nicht mehr besuchen.
    iLike 6
  4. Dakindbond 24. September 2015 um 16:39 Uhr ·
    Kann ich nur bestätigen. Einige Seiten laden dadurch länger und einige Seiten zeigt er gsrnciht erst an. Apple wieder mal sehr gründlich mit updates – Ironie an-
    iLike 2
    • N. H. 24. September 2015 um 17:29 Uhr ·
      Ich glaube nicht, dass Apple etwas dafür kann, wenn die Entwickler Bugs programmieren.
      iLike 12
  5. Mööp 24. September 2015 um 17:33 Uhr ·
    Das ist doch nix neues und war zu erwarten das einige Seiten sich nicht laden lassen wenn die Werbung geblockt wird. Ist doch bei denn Cookies das gleiche, wenn man die nicht zulässt sind einige Seiten auch nicht zu laden. Warum sollte es bei Werbung anders sein?
    iLike 5
  6. EW@Su 24. September 2015 um 17:43 Uhr ·
    Hatte auch das Problem mit Crystal bei Aufruf von bestimmten Links nur leere Seite. Nach Aktualisierung im Browser erscheint die Seite allerdings. Nun habe ich zu Crystal noch den 1Blocker installiert und das Problem scheint dadurch behoben zu sein (selbst ohne 1Blocker zu aktivieren)
    iLike 0
  7. smoga1 24. September 2015 um 18:10 Uhr ·
    Wenn die Seitenbetreiber es nicht so übertrieben hätten mit dieser nervigen, nicht wegzuklickenden drecks pop up, seitenüberblendenden, neues Fenster öffnenden Werbung wären addblocker gar nicht nötig. Aber auf diese penetrante Art und weise ist das doch nur die logische Folge. Ich find’s gut. Man kann seine Seite auch mit weniger Werbung und im Hintergrund finanzieren!!!!!!
    iLike 15
  8. Andy.2 24. September 2015 um 18:35 Uhr ·
    haha facebook down ????
    iLike 2
  9. Person 24. September 2015 um 18:48 Uhr ·
    Einfach die Seiten zur Whitelist hinzufügen (geht ganz einfach durch Safari Extension) und dann ist auch alles gut.
    iLike 1
    • Person 24. September 2015 um 18:49 Uhr ·
      Ich meine jetzt Purify. Habe ich vergessen zu erwähnen, sorry!
      iLike 0
  10. Koala 24. September 2015 um 19:58 Uhr ·
    Da sollte brüssel mal nen rüssel drauf werfen ob das rechtens ist !!!
    iLike 0
  11. Raphael 24. September 2015 um 21:24 Uhr ·
    Wetter.com wird auch gar nicht geladen
    iLike 0
  12. inu 24. September 2015 um 21:34 Uhr ·
    Tja – dumm gelaufen. Wer User mit Werbung ärgert, darf sich über Einnahmeeinbußen am Ende nicht wundern! Denn mit Werbung händel ich es ganz einfach nach dem Motto „Leute mit dem Willen kriegen etwas auf die Brillen.“ Umgekehrt danke ich allen Machern von Werbeblockern – sie sorgen -endlich!- für ein schnelles, übersichtliches und nervenschonendes Surf-Erlebnis. Weitermachen!
    iLike 6
  13. CanabimitAbi 24. September 2015 um 23:31 Uhr ·
    Welchen Blocker nutzt ihr?
    iLike 0
  14. nishny 25. September 2015 um 08:01 Uhr ·
    ich benutze Crystal, läuft super! Endlich ist diese nervige und penetrante Werbung weg!
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.