Home » Apps » iOS 9-Werbeblocker: Die Auswahl ist groß

iOS 9-Werbeblocker: Die Auswahl ist groß

Mit der Veröffentlichung der finalen Version von iOS 9 kommen viele Verbesserungen und neue Features. Eine Funktion, die für den Nutzer sicherlich vom Vorteil sein kann, ist die Möglichkeit einen Adblocker für Safari zu integrieren. Sofort mit dem Release von iOS 9 waren auch die verschiedenen Apps am Start. Lädt man sich eine der kostenlosen Apps wie 1Blocker oder Crystal (Affiliate-Link), kann man unter Einstellungen > Safari > Inhalts-Blocker den jeweiligen Adblocker aktivieren und wird somit auf die personalisierte Werbung von Google verzichten.
IMG_5525

Kostenpflichtige Apps wie Blockr (im Bild) oder Purify gibt es ebenfalls zu kaufen. Teilweise hat man noch die Möglichkeit, Seiten zur Whitelist hinzufügen, bei denen man die Werbeanzeigen nicht deaktivieren möchte. Eine weitere Möglichkeit bietet die App Adblock Plus (Affiliate-Link), die den meisten vielleicht aus den normalen Browsern auf Mac und PC ein Begriff ist. Hier gibt es keine Zusammenarbeit mit Safari, sondern direkt einen neuen eigenständigen Browser, der den Nutzer von Werbung verschonen soll.

IMG_5526

Während der Nutzer, dank der neuen Funktion, mit weniger verbrauchtem Datenvolumen, schneller im Netz unterwegs ist, rauchen vermutlich die Köpfe in der Werbeindustrie. Die ersten Websites wehren sich sogar jetzt schon gegen die Werbeblocker. Möchte man die Washington Post online lesen und nutzt einen Adblocker, werden einem die Artikel verwehrt. Um dennoch die News zu erfahren hat man einerseits die Möglichkeit sich für den Newsletter zu registrieren oder andererseits die den Blocker zu deaktivieren. Künftig wird es in diesem Bereich rauer zu gehen, das sagt auch Ex-Google-Manager Ben Barokas, der mit seinem Startup die User vom Benutzen der Adblocker abhalten will.

„Wer nur an das Gewissen der Nutzer appelliert, wird deren Nutzungsverhalten nicht verändern können.“

Gerade für kleinere Webseiten könnten die Content-Blocker existenzgefährdend sein. Oftmals ist Werbung hier die Haupteinnahmequelle. Außerdem ist zu beachten, dass die Google Werbung auf den Seiten fleißig ausgeblendet werden kann, während die Apps weiterhin voll mit Bannern, Clips und Popups sind, allerdings sieht man dort auch die Werbung, die Apple zeigen möchte. 

Das sind die ersten Werbeblocker für iOS

Wer kein Geld für ein werbefreies Surfen ausgeben will, greift ab besten zu Crystal, eine einfach gestrickte App, die ihren Zweck erfüllt.

‎Crystal Adblock: Keine Werbung.
‎Crystal Adblock: Keine Werbung.
Entwickler: Dean Murphy
Preis: 0,99 €

Mit der deutschen App Blockr lässt sich neben Werbung blockieren vor allem die Privatsphäre schützen, in dem man Cookies und Social-Media-Buttons entfernen kann. Auch eine Whiteliste gibt es.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Peace entfernt Tracker, die auf der roten Liste der vom Desktop bekannten Ghostery-Erweiterung sind.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Purify legt den größten Wert darauf, die Ladezeiten der Website zu verringern, und war eine der ersten Werbeblocker, der für iOS zur Verfügung stand.

‎Purify: Block Ads and Tracking
‎Purify: Block Ads and Tracking
Entwickler: Chris Aljoudi
Preis: 2,29 €

1Blocker unterscheidet sogar die verschiedenen Social-Media-Buttons und kann diese einzeln entfernen oder nicht, um die Ladezeit zu verkürzen.

‎Legacy.
‎Legacy.
Entwickler: 1Blocker, LLC
Preis: Kostenlos+

* Bei den hier genutzten Produkt-Links handelt es sich um Affiliate-Links, die es uns ermöglichen, eine kleine Provision pro Transaktion zu erhalten, wenn ihr über die gekennzeichneten Links einkauft. Dadurch entstehen euch als Leser und Nutzer des Angebotes keine Nachteile, ihr zahlt keinen Cent mehr. Ihr unterstützt damit allerdings die redaktionelle Arbeit von WakeUp Media®. Vielen Dank!

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Moritz Brünnemann
twitter Google app.net mail

65 Kommentare zu dem Artikel "iOS 9-Werbeblocker: Die Auswahl ist groß"

  1. Chris DE 17. September 2015 um 11:41 Uhr ·
    Jemand schon Erfahrungswerte? Lohnt sich Purify?
    iLike 4
    • Tobi 17. September 2015 um 11:44 Uhr ·
      Habe Crystal. Bin sehr zu frieden…
      iLike 6
      • Neix 17. September 2015 um 11:56 Uhr ·
        Ist das normal das man die grade nicht laden kann da steht es werden grade Änderungen vorgenommen
        iLike 1
      • Neix 17. September 2015 um 12:16 Uhr ·
        Der kostet jetzt 1,99
        iLike 0
      • Halb&Halb 17. September 2015 um 12:25 Uhr ·
        Vor 10s kam Crystal 1,99€. Jetzt 0,99€ und ist kurioserweise nicht mit iPhone 5 kompatibel. Kann es nicht laden. Schon verrückt
        iLike 0
      • Nighty 17. September 2015 um 12:43 Uhr ·
        Halb&halb das wird auf dem iPhone 5 auch nicht laufen. Werbeblocker laufen nur auf 64Bit Geräten.
        iLike 6
      • Maurice 17. September 2015 um 12:49 Uhr ·
        @Halb&Halb: Die Ad-Blocker sind erst ab den 64bit Geräten kompatibel, das iPhone 5 hat noch 32bit ;)
        iLike 5
      • Halb&Halb 17. September 2015 um 14:52 Uhr ·
        Stimmt, ich vergaß. Danke euch
        iLike 7
      • Robert 18. September 2015 um 08:08 Uhr ·
        Apple erlaubt Werbeblocker nur auf 64Bit Geräten. Nette Verkaufsstrategie.
        iLike 1
    • Georg 17. September 2015 um 11:47 Uhr ·
      Purify ist schon geil, weil da auch youtube geblockt wird, zumindest im Trailer. Denk daher lohnen sich schon die 4€. Ich werde es früher oder später holen, weil ich viel in youtube bin und die Werbung da extrem nervt.
      iLike 1
      • Georg 17. September 2015 um 11:55 Uhr ·
        Purify läuft bei mir auch gut, heute kam sogar ein Update. Bin mal auf Adblock Plus gespannt. Vielleicht wird da auch Chrome unterstützt…
        iLike 0
    • Georg 17. September 2015 um 11:51 Uhr ·
      Ok komplett geirrt, das youtube blocken geht scheinbar nur wenn man YouTube in Safari aufruft. Hab eben noch mal nach gesehen, also lohnt sich Purify doch nicht :D Also doch vorerst Crystal
      iLike 1
    • Hprue 17. September 2015 um 12:12 Uhr ·
      Ladeversuch schlägt fehl, da „nicht mit dem iPad kompatibel“ — mein iPad läuft unter IOS 9.1 ?
      iLike 0
      • Nighty 17. September 2015 um 12:44 Uhr ·
        Und welches iPad hast du? Werbeblocker laufen erst ab dem iPad Air und dem iPhone 5s
        iLike 3
    • chris 17. September 2015 um 13:46 Uhr ·
      Purify lohnt sich sehr! Gestern direkt gekauft und erstaunt wie schnell die Seiten laden auf dem iPhone 6. nochmal etwas schneller als vorher. Hätte ich nicht gedacht das man es merkt aber ist so! Eindeutige Kaufempfehlung. Auch wenn 4€ etwas happig is, aber mir ist es das wert. Bin auch sehr auf Updates gespannt.
      iLike 2
  2. Georg 17. September 2015 um 11:43 Uhr ·
    Leider hat keiner von denen Chrome Unterstützung bisher. Ich verwende seit gestern Crystal. Stranger Weise, wird auch die Werbung in youtube geblockt. In der Beschreibung steht aber nur was von Safari…
    iLike 3
    • Georg 17. September 2015 um 11:45 Uhr ·
      Edit: youtube wird doch nicht geblockt in Crystal…war wohl nur ein Aussetzer der App gestern.
      iLike 0
    • GF 17. September 2015 um 13:10 Uhr ·
      Chrome muss selbst dafür sorgen, dass das unterstützt wird, dafür muss Chrome (meine ich, bin kein iOS-Entwickler) einen anderen WebView nehmen
      iLike 2
      • Hans 17. September 2015 um 14:57 Uhr ·
        Ja, Google wird in Ihren Browser einen AdBlocker einbauen. NOT.
        iLike 6
  3. Neeco 17. September 2015 um 11:46 Uhr ·
    Macht es Sinn mehrere AdBlocker gleichzeitig aktiviert zu haben, da beispielsweise einer nicht alle Inhalte abdeckt?
    iLike 2
  4.  Bruder Leichtfuß 17. September 2015 um 11:47 Uhr ·
    Scheiss auf Werbung! Ich will sie nicht und will auch nicht in meinem Nutzerverhalten gescannt werden! Wenn einige nur durch Werbung überleben können, müssen sie kreativ werden. Keine faulen Kompromisse!
    iLike 7
    • TM 17. September 2015 um 12:11 Uhr ·
      Genau die Einstellung ist falsch! Wie sollen sich die kleinen Websites denn sonst finanzieren außer mit Werbung?
      iLike 14
      • Captain Obvious 17. September 2015 um 12:17 Uhr ·
        Am besten gar nicht. ;)
        iLike 1
      • Nighty 17. September 2015 um 12:45 Uhr ·
        Kleine Webseiten kosten 1-2€ im Monat. Die bekommt man wohl auch durch Spenden rein.
        iLike 5
      • GF 17. September 2015 um 13:11 Uhr ·
        Nighty, Werbubg kosten nicht nur Geld, sondern auch Zeit.
        iLike 1
      • TM 17. September 2015 um 15:38 Uhr ·
        Es geht nicht nur darum die Kosten für die Domain zu decken, manche wollen mit ihrer Website auch sonst noch ein bisschen Geld nebenher verdienen…
        iLike 5
      • kasbrot 17. September 2015 um 18:17 Uhr ·
        die sollen was verkaufen und sich so ihr geld verdienen. Werbung ödet jeden an. Lauter sinnloses zeug bekommt man zum sehn, sachen die mich nicht mal annähernd interessieren. Offenbar hat mein nutzungsverhalten den Google so sehr verwirrt, dass ich echt nur mehr ramsch bekomm, oder ich verschleire mich so gut, dass die mich gar ned kennen ;)
        iLike 1
  5. Odec 17. September 2015 um 11:48 Uhr ·
    Teilweise funktioniert Chrystal gut nur bei einigen Seiten aktualisiert er endlos. Ansonsten gibt es noch VPN blocker aber bin mir nicht sicher wir es mit der Sicherheit ausschaut.
    iLike 0
  6. Koala 17. September 2015 um 11:49 Uhr ·
    Crystal und 1Blocker „Laden nicht möglich – Diese app ist nicht mit Ihrem Gerät kompatibel“ / iPad mini IOS 9 / wtf
    iLike 0
    • Tugh 17. September 2015 um 11:57 Uhr ·
      same beim iPhone 5..
      iLike 1
      • Nighty 17. September 2015 um 12:46 Uhr ·
        Könnt ihr nicht lesen? Geräte ab iPad mini 2 Ab iPhone 5s Ab iPad Air Werden unterstützt, sonst nichts.
        iLike 10
    •  User 17. September 2015 um 11:57 Uhr ·
      Weil es kein 64-Bit system hat !
      iLike 13
      • muster 12. Oktober 2015 um 05:14 Uhr ·
        Aber auf dem PC funktioniert es doch auch bei 32 Bit Browsern wie z.B. Firefox.
        iLike 0
  7. trem 17. September 2015 um 11:51 Uhr ·
    auf iphone 5 mit ios 9 klappts anscheind nicht.. schade
    iLike 0
    • Maurice 17. September 2015 um 12:52 Uhr ·
      Weil es kein 64bit System ist…
      iLike 10
  8. Tralala 17. September 2015 um 11:51 Uhr ·
    Off-Topic: Unter iOS9 gibt es doch in der Spotlightsuche die Kategorie ‚in der Nähe‘ und auch wenn man in Karten etwas sucht, kann man dort Restaurants, Bars etc. suchen. Bei mir gibt es diese leider nicht. Weiß jemand, wie man das anschalten kann? PS: ich bin ebenfalls für ein Forum :)
    iLike 0
    • JokoLA90 17. September 2015 um 11:58 Uhr ·
      Ich hab die Beta schon seit paar Wochen, erst nach ein paar Tagen, wenn iOS 9 ein bisschen dein nutzungsverhalten kennen gelernt hat, kommen diese „in der Nähe“ Sachen, dann automatisch
      iLike 0
    • brickraster 17. September 2015 um 12:00 Uhr ·
      Bei der Kategorie „in der nähe“ hab ich beobachtet das es nicht überall unterstützt wird. Wenn du zB. in aMaps den Bildausschnitt auf Miami stellst und dann oben in die Suchbar klickst werden dir die Orte in der Nähe angezeigt. Wenn die Karte aber zB. auf München gestellt ist wird nichts angezeigt. Ich denke bei Spotlight verhällt es sich genauso
      iLike 0
    • Robert 17. September 2015 um 12:24 Uhr ·
      Ich werde das weiter fordern bis Apfelpage mal eine öffentliche Antwort gibt: Bitte eröffnet doch ein Forum… gefühlte 40% der Kommentare in den letzten Wochen haben nichts mehr mit dem Artikel zu tun. Es werden wilde Fragen (wie update ich, wie läuft eure Beta, wie findet ihr das MacBook) gestellt, als wäre das hier die einzige Seite wo man sowas stellen kann. Es macht schon lange keinen Spaß mehr nach einem Artikel nach unten zu scrollen. Im Gegenteil… das besuchen der Seite erzeugt immer weniger Glücksmomente.
      iLike 6
      • Matthias Ludwig 17. September 2015 um 13:08 Uhr ·
        Würde ich auch sehr begrüßen! Endlich mal registrierte Nutzer.
        iLike 3
  9.  User 17. September 2015 um 11:56 Uhr ·
    Meint ihr es ist kontraproduktiv zwei Blocker gleichzeitig laufen zu lassen ?
    iLike 0
    • Georg 17. September 2015 um 12:06 Uhr ·
      Wird definitiv mehr Akku fressen. Einer sollte schon langen ;)
      iLike 0
  10. Agent Zuckerguss 17. September 2015 um 11:57 Uhr ·
    Öhm ich weiß nicht warum, aber ich hab die Einstellung mit den Inhaltsblockern nicht … (Zur Info: iPhone 6Plus mit iOS 9). Hat jemand eine Ahnung warum das so ist?
    iLike 1
    • Amelia 17. September 2015 um 12:08 Uhr ·
      Hast du schon nen Blocker runtergeladen? Evtl. taucht die Einstellung erst auf wenn ne entsprechende App installiert ist..
      iLike 1
    • Nighty 17. September 2015 um 12:47 Uhr ·
      Erst App installieren.
      iLike 2
  11. JokoLA90 17. September 2015 um 11:58 Uhr ·
    Ich hab die Beta schon seit paar Wochen, erst nach ein paar Tagen, wenn iOS 9 ein bisschen dein nutzungsverhalten kennen gelernt hat, kommen diese „in der Nähe“ Sachen, dann automatisch
    iLike 1
  12. Wurst 17. September 2015 um 11:59 Uhr ·
    Crystal kostet 1,99 und nicht 0 …
    iLike 0
    • Halb&Halb 17. September 2015 um 12:16 Uhr ·
      Die haben gemerkt, das man JETZT damit Geld verdienen kann. Ganz verständlich
      iLike 1
  13. Günther 17. September 2015 um 12:04 Uhr ·
    Irgendwie kann ich Crystal nicht downloaden…
    iLike 0
    • Maurice 17. September 2015 um 12:53 Uhr ·
      iPhone 5? Die Blocker laufen erst ab den 64bit Systemen, als ab iPhone 5s und iPad Air…
      iLike 4
  14. DerÄppel 17. September 2015 um 12:11 Uhr ·
    Crystal kostet 1,99€…
    iLike 0
    • k. 17. September 2015 um 12:21 Uhr ·
      Bei mir kostet crystal 0,99€
      iLike 0
  15. Matthias 17. September 2015 um 12:37 Uhr ·
    Bei mir auch 0,99€
    iLike 0
  16. Stumpfl_1994 17. September 2015 um 13:24 Uhr ·
    Kurze Frage zu einem anderen Thema…. Hab ich etwas falsch gemacht oder wieso konnte ich bei der 6S bestellung nicht „Expressversand“ auswählen ? Ich seh nämlich dass das beim normalen iPhone 6 vor einem Jahr noch möglich war. Beim Lieferdatum steht zwar 25/9 aber ich will einfach sichergehen dass ich es am Release habe, Konntet ihr auch keinen Expressversand wählen oder war das nur bei mir so ? Danke für eure Antworten
    iLike 0
    • Matthias Petrat 17. September 2015 um 13:32 Uhr ·
      Bei Vorbestellungen gab es schon immer nur den Standard-Versand und keinen Express-Versand. Wenn die Auslieferung am 25.09 stattfinden soll, dann ist das ein zuversichtertes Datum, wovon die Versandart nicht abhängig ist.
      iLike 1
      • Stumpfl_1994 17. September 2015 um 13:39 Uhr ·
        Oke danke….. Aber mein 6Plus hab ich mit Expressversand bestellt ?
        iLike 0
      • Hans 17. September 2015 um 14:59 Uhr ·
        Also bei mir steht in der Bestellung „Expressversand“. Ich könnte auch nichts anderes auswählen.
        iLike 0
  17. CanabimitAbi 17. September 2015 um 13:28 Uhr ·
    Wer hat Erfahrung mit Blockr?
    iLike 0
  18. Xuryon.de 17. September 2015 um 14:11 Uhr ·
    Im Endeffekt machen doch sowieso alle das selbe
    iLike 0
  19. Laja 17. September 2015 um 16:08 Uhr ·
    Hab ein iPhone 6 aber das Menü Inhaltsblocker fehlt bei mir. Crystal hab ich heute morgen geladen, haha zu Glück kostenlos!!!.. Menü bleibt verschwunden.
    iLike 0
    • Laja 17. September 2015 um 16:09 Uhr ·
      Natürlich iOS9 Release Version
      iLike 1
    • Rolfe 17. September 2015 um 18:58 Uhr ·
      Kann nicht sein. Unter Einstellungen/Safari/Inhalts-Blocker wirst du ihn finden.
      iLike 0
  20. Rolfe 17. September 2015 um 18:55 Uhr ·
    Muss der Werbeblocker eigentlich immer geöffnet sein oder reicht es, wenn er auf dem Handy installiert ist, damit er bei Safari aktiv sein kann?
    iLike 0
    • ⌚️Tim 18. September 2015 um 22:23 Uhr ·
      Er muss nicht immer geöffnet sein
      iLike 0
  21. o.wunder 19. September 2015 um 17:05 Uhr ·
    Blockr finde ich gut weil man viel konfigurieren kann.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.