Home » Apple » iOS-14-Leaks: Night Shift für Lichter | Gesichtserkennung bei Home-Kameras | Bedienungshilfen für Gehörlose + mehr

iOS-14-Leaks: Night Shift für Lichter | Gesichtserkennung bei Home-Kameras | Bedienungshilfen für Gehörlose + mehr

Die Redakteure rundum Michael Potuck aus den USA tippen auf Hochtouren. So kam eben zwei weitere Detailberichte über den iOS-14-Code, der 9to5Mac vorliegt. Es geht um neue Bedienungshilfen, Einstellungen für Hintergrundbilder und etliche neue Funktionen von HomeKit bzw. der Home-App.

HomeKit-Update: Night Shift für Lichter, Kamera-Gesichtserkennung

iOS 14 soll demnach mit Night Shift für Lichter daherkommen. Blaues Licht, das uns abends von der Müdigkeit abhalten kann, kann so natürlich im ganzen Smart Home aus den Lampen gefiltert werden. Vor dem Sonnenaufgang und nach dem Sonnenuntergang werden damit zu helle und zu grelle Töne automatisch angepasst. Das Ganze kann auch manuell eingestellt werden.

HomeKit-Überwachungskameras und Türkameras sollen unter iOS 14 überdies erweitert werden: Eine Gesichtserkennung soll nicht nur allgemein Personen erkennen, sondern auch (wohl basierend auf der Fotomediathek und hoffentlich nur auf Wunsch), wenn bekannte Personen draußen stehen.

Nicht zuletzt wird das Apple TV die Möglichkeit bekommen, bestimmte Lautsprecher immer als Ausgabe zu verwenden. So könnte ein HomePod-Paar standardmäßig für die Wiedergabe von Audio eingestellt werden.

Bedienungshilfen für Schwerhörige

Zu den neuen Bedienungshilfen gehören wohl Optionen, dass das iPhone Umgebungsgeräusche wie Krankenwagen, schreiende Kinder, Klopfen an Türen und mehr in haitisches Feedback für Schwerhörige oder Gehörlose umwandeln kann. Die Kamera soll überdies Gesten erkennen können.

Mehr

Nicht zuletzt erwartet 9to5Mac neue Einstellungen für Hintergrundbilder: Diese werden neu nicht mehr nach Live, Dynamisch und Einzelbild geordnet, sondern nach Motiv wie auf macOS. Wir sehen dann also vermutlich „Blumen“, „Planeten“ und weitere Kategorien, auf die unter Umständen auch Drittanbieter-Apps zugreifen können werden.

In die Fotos-App will Apple seine „Shot-On-iPhone“-Challenge integrieren, sodass Nutzer direkt ihre Fotos einreichen können.

Für Chinesen relevant ist zudem, dass Alipay über Apple Pay in iOS 14 laufen soll.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Lukas Gehrer
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.