iOS 13 taucht vermehrt in Server-Logs auf

Craig Federighi zeigt iOS 12 WWDC 2018

iOS 13 wird zwar erst im Sommer in einer ersten Beta den Entwicklern zur Verfügung stehen, die Arbeiten daran laufen aber bereits jetzt. Das neue System wurde zuletzt häufiger in Webseitenzugriffen entdeckt.

Jedes Jahr gibt es eine neue Hauptversion von Apples diversen Betriebssystemen. Und während aktuell iOS 12.1.2 Stand der Dinge ist und das Update auf iOS 12.1.3 in der Beta hängt, laufen bereits die Arbeiten an iOS 13. MacRumors hat schon im Herbst erste Zugriffe mit Geräten registriert, die im Raum des Apple Park genutzt wurden. Nun nahmen diese Sichtungen wieder zu. iOS 13 wird im Sommer auf Apples jährlicher Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt.

Anschließend beginnt dann die lange Beta-Phase, in der die Entwickler auf Fehlersuche gehen können.

Neue Features in iOS 13?

Welche Neuerungen Nutzer in iOS 13 erwarten können, ist weitgehend unklar, aber man kann spekulieren. So wird Apple wohl einige Features bringen, die ursprünglich bereits für iOS 12 geplant waren, dann aber im Zuge der Fokussierung auf die Code-Konsolidierung verschoben wurden. So ist etwa schon lange ein überarbeiteter Homescreen im Gespräch.

Auch wäre eine optimiertere Oberfläche für das iPad angezeigt. Ferner könnte die Dateien-App überarbeitet und die Möglichkeit ergänzt werden, mehrere Instanzen der selben App zu öffnen. Verbesserungen beim Task-Management und dem Split-View am iPad sind ebenfalls eine Möglichkeit.

Vermutlich werden wir in den nächsten Monaten einen genaueren Blick auf die Neuerungen erhalten, wenn die Tests bei Apple konkretere Formen annehmen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

8 Kommentare zu dem Artikel "iOS 13 taucht vermehrt in Server-Logs auf"

  1. SVARTGARD 3. Januar 2019 um 10:03 Uhr · Antworten
    Schön😂
    iLike 1
    • Peter Hartz 3. Januar 2019 um 11:15 Uhr · Antworten
      Super info! Nicht.
      iLike 3
  2. Purzelbaum 3. Januar 2019 um 10:49 Uhr · Antworten
    Einen Spam Filter für unangebrachte Kommentare wäre doch mal eine feine Sache😂
    iLike 2
  3. mplus 3. Januar 2019 um 11:01 Uhr · Antworten
    IOS 12 ist ja immer noch ne Beta
    iLike 3
  4. Simon 3. Januar 2019 um 12:27 Uhr · Antworten
    Ich glaube, dass sie mit iOS 13 dem iPad Pro nochmals einen ordentlichen Schub verpassen werden.
    iLike 5
  5. jackson 3. Januar 2019 um 13:13 Uhr · Antworten
    Der Ausbau der Dualsimfunktion wäre echt klasse. Wie bei Android oder speziell Samsung eine Dual-Messangerfunktion wäre bombe 😊
    iLike 0
  6. Matthias 3. Januar 2019 um 14:32 Uhr · Antworten
    Ein iPad Pro mit Mauszeiger (magic trackpad), native Wiedergabe auf externen Displays und ein Datenmanagement…diese 3 hauptsächlichen Sachen sollte das 2019 pro können 😅
    iLike 2
  7. JohnnyHilon 3. Januar 2019 um 15:02 Uhr · Antworten
    Ach ich weiß noch wo sich mein iPhone 5 auf iOS 7 geupdatet hat und es sich wie ein komplett neues Handy angefühlt hat 😊💖
    iLike 7