iOS 11.3 nun doch ohne Messages in iCloud und AirPlay 2

Die iOS-Features AirPlay 2 und auch Messages in iCloud werden wohl auch in iOS 11.3 noch nicht für alle Nutzer verfügbar werden, das geht aus den Versionshinweise für iOS 11.3 am neuen iPad hervor. Die Hoffnungen ruhen nun auf iOS 11.4.

Abwarten und Blutdrucksenker nehmen: Apple bekommt seine bereits lange angekündigten Funktionen für iOS 11 einfach nicht in Schwung.

Messages in iCloud wird wohl auch in iOS 11.3 noch nicht starten – noch immer nicht. Die Funktion war bereits Teil diverser Betas von iOS 11. Nachdem sie zunächst wieder entfernt wurde, waren Entwickler in den letzten Betas von iOS 11.3 wieder aufgefordert, Messages in iCloud zu testen.

Die Funktion synchronisiert den Verlauf aller Unterhaltungen über alle Geräte hinweg. Aber selbst, wenn sie in iOS 11.3 gestartet wäre, am Mac wäre sie wohl auch dann noch nicht verfügbar gewesen.

Dort wird sie nämlich auch in der aktuellen Beta von macOS 10.13.4 nicht geführt.

Auch mit AirPlay 2 ist es Essig

Nachdem dann der als sicher angenommene Start des Features wieder verschoben wurde, wäre die nächste Chance für einen Release dann iOS 11.4, das dann auch das ebenfalls verschobene Bildungsframework ClassKit enthalten dürfte.

Womöglich ist ja auch macOS mit der übernächsten Version so weit.

Auch der Release von AirPlay 2 steht weiterhin aus.

Von vielen erwartet, ist AirPlay 2 vor allem für die MultiRoom-Nutzung des HomePods nötig.

Hersteller diverser Audioprodukte hatten bereits ihren Unmut geäußert, weil Apple sich einfach nicht auf einen Starttermin der bereits lange angekündigten Funktion festlegen lassen möchte.

Unterdessen rückt die Präsentation von iOS 12 im Juni langsam näher. Die nächsten Major Releases sollen dann das ganze Leiden rund um verspätete und unfertige Funktionen beenden. – bleibt zu hoffen, dass Apple dieses Ziel auch tatsächlich erreicht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

9 Kommentare zu dem Artikel "iOS 11.3 nun doch ohne Messages in iCloud und AirPlay 2"

  1. ProfDr 29. März 2018 um 15:38 Uhr ·
    Multiroom ist nicht so interessant. Aber wenn ich Musik höre und auf Kamera Wechsel will ich das der Sound nicht abbricht.
    iLike 3
    • Lutz 29. März 2018 um 15:43 Uhr ·
      Oder das die Musik App Speicher bei welchem Lied man aufgehört hat (Min)
      iLike 4
    • Mo 29. März 2018 um 16:21 Uhr ·
      Warum soll die Musik weiterlaufen bei Videoaufnahmen? Wenn du nur Bilder machst, läuft weiterhin die Musik.
      iLike 2
      • ProfDr 29. März 2018 um 19:05 Uhr ·
        Es unterbricht aber.
        iLike 0
      • neo70 30. März 2018 um 09:03 Uhr ·
        Schock große Not !
        iLike 0
  2. Pddy 29. März 2018 um 15:41 Uhr ·
    Apple ist doch so ein Riesen unternehmen, können die es sich ernsthaft nicht leisten ein paar mehr Programmierer da dran zu setzen, um Fehler schon VOR der Veröffentlichung zu finden und die Features zeitnah auch fertig zu bekommen ?!?
    iLike 8
    • iphone_user 29. März 2018 um 16:44 Uhr ·
      So läuft die Softwareentwicklung nicht. Manchmal nützt es nichts, mehr Entwickler an eine Funktion zu setzen. Die Sicherheit muss ja immerhin trotzdem gewährleistet sein.
      iLike 3
  3. maci 29. März 2018 um 18:03 Uhr ·
    Apple eben. Riesen Konzern. Aber nix dahinter. Wenns um kindische emoji geht kann man Apfel brauchen. Aber für Professionelles arbeiten brauchts andere Firmen
    iLike 0
  4. Frank 29. März 2018 um 21:34 Uhr ·
    Bei mir ist das schon aktivierbar (Nachrichten in the cloud). Über Einstellungen>Profil>iCloud kann ich den Regler aktivieren 😉
    iLike 1

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.