Home » Betriebssystem » iOS 11.3 Beta 3: AirPlay 2 wieder weg, Flamme der Hoffnung auf baldigen Start flackert im Wind

iOS 11.3 Beta 3: AirPlay 2 wieder weg, Flamme der Hoffnung auf baldigen Start flackert im Wind

AirPlay | Screenshot Apple/WakeUp Media

Apple hat AirPlay 2 wieder aus der aktuellen Beta von iOS 11.3 entfernt. Ob dies auf eine weitere Verspätung der nächsten AirPlay-Version hindeutet, ist noch nicht klar. Der HomePod war bereits ohne AirPlay 2 und somit auch ohne Multi-Room-Unterstützung gestartet.

Findet AirPlay 2 bald den Weg auf iPhone, iPad und ins übrige Apple-Universum? Die kleine Flamme der Hoffnung flackert seit gestern Abend wieder bedenklich, nachdem sie durch den aktuellen Zyklus der Betas von iOS 11.3 wieder angefacht worden war.

Wie nämlich inzwischen bekannt wurde, hat Apple AirPlay 2 wieder aus der nun mehr aktuellen dritten Beta von iOS 11.3 entfernt.

Noch ist aber nicht gesagt, dass Apple AirPlay 2 in der nächsten größeren Version von iOS wirklich nicht berücksichtigen wird, denn Betas sind schließlich dazu da, neue Features zu erproben, bevor man sie auf die Massen loslässt und da hatten sich bei AirPlay 2 zuletzt noch beträchtliche Instabilitäten gezeigt.

Möglich also, dass die nächste AirPlay-Version in einer späteren Beta von iOS 11.3 zurückkehrt.

HomePod zunächst ohne AirPlay 2 und MultiRoom

HomePod zunächst ohne AirPlay 2 und MultiRoom

Der HomePod wurde ebenfalls ohne AirPlay 2 an die frühen Käufer ausgeliefert.

Die Folge ist, dass die Multi-Room-Unterstützung fehlt, auch die Möglichkeit, durch mehrere HomePods eine Stereo-Anordnung zu erreichen, ist ohne AirPlay 2 nicht gegeben.

Mit dem weiterentwickelten AirPlay lassen sich mehrere kompatible Geräte gleichzeitig bespielen.

Apple versprach, demnächst beides nachzureichen. – die Frage ist nur, wann.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

23 Kommentare zu dem Artikel "iOS 11.3 Beta 3: AirPlay 2 wieder weg, Flamme der Hoffnung auf baldigen Start flackert im Wind"

  1. Wosz 21. Februar 2018 um 09:25 Uhr ·
    Geschwollener daher labern als „Flamme der Hoffnung auf baldigen Start flackert im Wind“ geht ja fast nicht mehr. Außerdem was soll das, die wenigsten außer die Apple che chères selbst Erden in 25 räumen 19 HomePods und Apple tvs stehen haben die sie von ihrem iPhone oder ipad gleichzeitig mit dem identischen Inhalt füttern wollen, man kann nicht mehr als hören oder sehen… nennt mir mal n Einsatzgebiet bei dem das logisch Sinn macht und nicht nur stromverschwendung ist weil man kann ja nicht in 5 räumen gleichzeitig sein…
    iLike 0
    • Peter 21. Februar 2018 um 12:07 Uhr ·
      Was ist bei einer Party in der ganzen Wohnung? Was ist, wenn ich Hausarbeit mache in mehreren Räumen? Vielleicht will die ganze Familie die neue CD hören? Und wenn ich das in der Werbung richtig geschnallt habe, kann man dann vielleicht wie z. B. über Alexa Nachrichten in den Nebenraum schicken. Praktisch für Familienäuser, wenn der Vater im Keller bastelt oder wenn Menschen eine Behinderung haben und das Tool wie eine Gegensprechanlage nutzen. Und was ist, wenn ich im Schafzimmer morgens oder abends Musik hören möchte? Soll ich dann den HomePod immer herumtragen? Und was ist mit Geschäftsräumen, Arztpraxen, wo immer beruhigenden Musik läuft? Die Möglichkeiten sind vielfältig.
      iLike 0
      • Wosz 21. Februar 2018 um 15:35 Uhr ·
        Eine Party in der ganzen Wohnung….. ehrlich… das macht vielleicht dann beim Home pod oder andere Bluetooth brüllwürfeln sinn, ich mache Party mit richtigen Lautsprechern, und wenn die wummern dann hat man auch auf den Nachbargrundstücken noch was davon… alles Quark, das braucht kein Mensch, wie üblich bei allem von Apple. Alles Features die kein Mensch wirklich braucht.
        iLike 1
      • Peter 21. Februar 2018 um 16:41 Uhr ·
        Du bist aber nicht alle. Du hast auch nur eine Möglichkeit herausgegriffen, ich habe aber weit mehr Beispiele genannt. Kommt halt nix von dir, außer ich, ich, ich.
        iLike 1
      • Wosz 21. Februar 2018 um 16:56 Uhr ·
        Du glaubst doch nicht das alexa das was da in der Werbung gezeigt wird wirklich könnte, die kann Musik spielen und Kram bei Amazon bestellen, das wars! Zu viel mehr taugt der Elektro Schrott nicht. Das ist Werbung!
        iLike 0
      • Peter 21. Februar 2018 um 17:02 Uhr ·
        Du hast gefragt, warum mehrere Geräte in einer Wohnung haben und ich habe halt ein paar Beispiele genannt. Ich habe keine Ahnung, was Alexa kann. Zumindest zwischen den Räumen kommunizieren und überall Musik spielen waren meinen Antworten. Das wäre ja mal was Sinnvolles. Bei Sonos soll das mit der unterschiedliche Musik in verschiedenen Räumen auch gehen, aber da legt man auch ordentlich hin. Ich hatte nur den Play:3 und den dann wieder verkauft. Bei einer guten Anlage muss man auch ordentlich blechen und dann noch die Kabel verlegen.
        iLike 0
  2. adi 21. Februar 2018 um 09:49 Uhr ·
    Abgesehen von dem Artikel bin ich in letzter Zeit immer weniger von Apple überzeugt bin. Besitze alle möglichen Apple Produkte und bin ich dieser Welt eigentlich gefangen. Dieses Jahr möchte ich mein Smartphone wechseln, aber bin nicht mehr, wie die letzten Jahre, so überzeugt das es wieder ein iPhone wird.
    iLike 8
    • Max 21. Februar 2018 um 10:05 Uhr ·
      Meiner Meinung nach haben sie super Produkte heraus gebracht. Und alles was man jetzt nur noch hört ist meckern auf einem hohen Niveau. Klar sind die Preise auch hoch aber ein bisschen den Ball flach halten sollten wir schon.
      iLike 1
    • Wayne 21. Februar 2018 um 10:07 Uhr ·
      Viel Glück!
      iLike 2
    • Jan T. 21. Februar 2018 um 11:07 Uhr ·
      Mir geht es genauso. Das X an sich ist genial, iOS 11 ist bei mir die reinste Katastrophe. Mit iWork auf dem Mac ist momentan wegen zu vieler Bugs unmöglich, und ich ärgere mich immer öfter über Dinge, die damals Gründe dafür waren, Windows und Android zu verlassen. Nach 4,5 Jahren knickt jetzt mein Retina MacBook auch hardwaretechnisch ein, das ist zu früh. Klar ist das Meckern auf hohem Niveau. Gerade wenn ich sehe, womit sich Windows Nutzer so rumschlagen. Aber ich bezahle Preise auf höchstem Niveau dafür, dass Apple mir all den Quatsch abnimmt und ich meine Geräte immer und sofort Zimmer Arbeiten nutzen kann. Das ist sozusagen „Meckern auf auf Preisniveau“.
      iLike 3
    • Jan T. 21. Februar 2018 um 11:07 Uhr ·
      Mir geht es genauso. Das X an sich ist genial, iOS 11 ist bei mir die reinste Katastrophe. Mit iWork auf dem Mac arbeiten ist momentan wegen zu vieler Bugs unmöglich, und ich ärgere mich immer öfter über Dinge, die damals Gründe dafür waren, Windows und Android zu verlassen. Nach 4,5 Jahren knickt jetzt mein Retina MacBook auch hardwaretechnisch ein, das ist zu früh. Klar ist das Meckern auf hohem Niveau. Gerade wenn ich sehe, womit sich Windows Nutzer so rumschlagen. Aber ich bezahle Preise auf höchstem Niveau dafür, dass Apple mir all den Quatsch abnimmt und ich meine Geräte immer und sofort Zimmer Arbeiten nutzen kann. Das ist sozusagen „Meckern auf auf Preisniveau“.
      iLike 3
  3. iZen 21. Februar 2018 um 10:02 Uhr ·
    Es ist eine BETA!!! Was soll diese sinnlose Panikmache???? Wer mit Apple nicht zufrieden ist kann ja mal zu Android wechseln und sehen was da abgeht! Beispiel S8 und Android 8!!! Die Geräte sind hin ^^
    iLike 3
    • Kasper 21. Februar 2018 um 14:06 Uhr ·
      ^^!!!!???
      iLike 0
  4. Blub 21. Februar 2018 um 10:19 Uhr ·
    Apple macht nur noch Schlagzeilen mit Dingen die nicht gehen. Man fragt sich was die ganzen Leute den ganzen Tag machen bei Apple. Sind die vielleicht zu schnell zu groß geworden? Ich bin nach wie vor relativ zufrieden mit Apple, aber meine Zufriedenheit schwindet auch zusehends. Jeden Tag ärgert mich die Rechtschreibprüfung, am iPad ganz besonders schlimm. Die Lupe geht seit Jahren nicht mehr gescheit und keinen juckt es anscheinend. Den HomePod werde ich erstmal nicht kaufen obwohl ich das eigentlich vor hatte. Eigentlich ist das fast eine Frechheit was Apple sich da wieder geleistet hat. Damit will man Amazon und Co Paroli bieten? Die einbrechende Verkäufe vom iPhone X sagen auch schon viel. Das Top Produkt von Apple dass niemand mehr haben will. Ein tolles Smartphone, am Ende bleibt es aber auch nur das. FaceID und das OLED ist schön aber rechtfertigt das einen heftigen Preisaufschlag? AR von Tim Cook als das große Ding verkündet nutze ich überhaupt nicht, vor allem läuft es garnicht so wie vorgestellt und auf einem kleinen Display macht es kaum Sinn. iOS seit Version 7 schon nicht mehr zuverlässig, damals ging es schon los mit Mängeln. Danach wurde es nie wieder besser. iOS 11 war wohl das fehlerhafteste iOS seit bestehen. Mal sehen wann Apple mal wieder die Kurve bekommt. Ich hoffe Apple wird nicht das neue Microsoft.
    iLike 10
    • Wayne 21. Februar 2018 um 11:50 Uhr ·
      Ich hoffe, dass alle Nörgler Apple verlassen, so dass die Produkte nicht mehr als Massenware verkauft werden müssen! Dann kann sich Apple wieder auf das konzentrieren, was sie können! Leider schrecken ja mittlerweile nicht einmal die hohen Preise die Billigbocker ab, sich ein Apple Produkt zu kaufen!
      iLike 0
      • Peter 21. Februar 2018 um 12:11 Uhr ·
        Niemand hindert Apple daran, sich jetzt schon zu konzentrieren. Und die werden nie von der Massenproduktion Abstand nehmen, denn die wollen jedes Jahr Abermilliarden scheffeln – nur darum geht es. Du bist ja auch nicht gerade elitär. Wenn sich einer wie du Appleprodukte kauft, ist das Flair auch dahin.
        iLike 5
      • Wayne 21. Februar 2018 um 13:17 Uhr ·
        Richtig Peter, das Flair der Appleprodukte ist weitgehend dahin! Leider!
        iLike 0
      • Peter 21. Februar 2018 um 13:50 Uhr ·
        Die einen finden Appleprodukte mies, die anderen stehen drauf. Muss eh jeder selber wissen. Mir ist egal, wie viele so ein Produkt haben. Von mir aus könnte jeder auf der Welt ein iPhone X haben. Viele haben eine Freundin und wissen sie auch nicht zu schätzen. Das liegt im Auge des Betrachters. Ich mag diese pseudoelitäre Einstellung nicht. Es liegt an jedem einzelnen, ob er etwas zu schätzen weiß oder eben nicht. Ich glaube nicht an die Auserwählten. Und dass die Ansprüche nach dem ersten Produkte von Apple mit der Zeit höher werden, ist normal. Das erste iPhone ist natürlich immer was Besonderes. Auch geht es ums Geschäft. Ich bin ein kritischer Verbraucher, kein Gefolgsmann.
        iLike 0
      • Wayne 21. Februar 2018 um 14:21 Uhr ·
        Und würde ich mich als elitär bezeichnen? Eher nicht, doch bin ich seit dem iPhone (2g), iPad 1 …. dabei! Und Peter, da war es noch keine Massenware und Apple musste nicht, wegen jeder ach so unglaublich schlimmen Gate, irgendwelche unsinnigen Updates nachliefern! Doch wahrscheinlich bist du auch der Meinung, dass eine Tiefkühlpizza wie beim Italiener schmeckt, oder? Aber dennoch, ich mag Appleprodukte!
        iLike 2
      • Peter 21. Februar 2018 um 16:57 Uhr ·
        Den Teil mit der Tiefkühlpizza muss man aber nicht verstehen oder? Sicher wärst du gerne elitär, dich stört ja, dass sich jeder Hinz und Kunz ein iPhone leisten kann. Dabei ist genau dieser Massenkonsum und der damit verbundene Reichtum Apples eine Garantie für potenziell tolle Waren. Denn mit dem Geld, das sie haben, könnte sie die besten Leute und Firmen kaufen. Da muss der Fehler ganz woanders liegen: am kapitalistischen Denken. Schnell viel Geld machen! Leider eine sehr kurzsichtige Sichtweise, aber das ist dem Cook egal, der will nur absahnen, solange er dabei ist. Den Scherbenhaufen übernimmt ein anderer. Die nörgelnden Kunden können gar nix für die Fehlbesetzung durch Tim Cook. Das ist allein die Gier der Aktionäre und seiner Wenigkeit. Warum musste ein erfolgreiches Unternehmen überhaupt an die Börse gehen? Das ist ja kein Crowdfunding. Ohne das OS wäre Apple schon lange am Arsch. Das ist das Einzige, weshalb ich Apple gut finde, denn Windows ist ja zum Schreien. Seit dem XP ging es nur abwärts, außer das 7er ging sogar noch halbwegs. In allem sind die bei Apple nur mehr hinterher: randloses Display, die aWatch der HomePod – auf das FaceID sind sie auch nicht selbst gekommen und das entwickeln andere auch weiter. Ab und an haben sie eine Kleinigkeit, die das Kraut auch nicht fett macht. Wenn Google bloß ein ordentliches OS herstellen könnte … oder jemand anderer.
        iLike 0
      • Wayne 21. Februar 2018 um 19:53 Uhr ·
        Nicht zu verstehen, aber streichel deine Katzen von mir!
        iLike 1
  5. Jan 21. Februar 2018 um 12:44 Uhr ·
    „…und da hatten sich bei AirPlay 2 zuletzt noch beträchtliche Instabilitäten gezeigt“ Wo, wann?
    iLike 0
    • Roman van Genabith 21. Februar 2018 um 14:30 Uhr ·
      In der Beta.
      iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.