iOS 10.1 Beta 2: Kleine Neuerungen in der iMessage-App

Shortnews: Die gestern Abend ausgeteilte zweite Beta von iOS 10.1 bringt kleine Neuheiten für Apples überarbeitete Messages-App mit.

img_0425

Der Fokus der Version liegt natürlich weiterhin auf dem neuen Kamera-Modus für das iPhone 7 Plus. Die beiden Linsen des iPhones werden damit für den als „Schärfentiefe“ bekannten Effekt genutzt, bei dem das im Vordergrund stehende Objekt gestochen scharf und der Hintergrund mit einer Unschärfe belegt ist. Solche Effekte nutzen Profifotografen mit ihren Spiegelreflex-Kameras, da die Tiefenschärfe für das menschliche Auge angenehm und damit schön wirkt.

Doch auch für alle anderen Nutzer hält iOS 10.1 etwas bereit. Effekte in iMessage können fortan wiederholt werden. Dazu hat Apple einen kleinen Button unterhalb der Nachricht platziert. Darüber hinaus können die Effekte auch unabhängig von der „Bewegung reduzieren“-Einstellungen unter Bedienungshilfen abgespielt werden. Auch der App Drawer für iMessage-Apps ist nun deutlich schicker.

Alle Neuerungen seht ihr im Detail im Video:

[Direktlink]

iOS 10.1 wird noch in diesem Monat eure iPhones und iPads erreichen.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

16 Kommentare zu dem Artikel "iOS 10.1 Beta 2: Kleine Neuerungen in der iMessage-App"

  1. Halb&Halb 5. Oktober 2016 um 13:18 Uhr ·
    Ich habe mal in die Effekte reingeschnuppert, die momentan nur funktionieren, wenn man ‚Bewegung reduzieren‘ aus hat – diese funktionieren auch nur sporadisch, also absolut Bugbehaftet. Da sie FÜR MICH völlig unnötig/sinnfrei sind – ‚Bewegung reduzieren‘ wieder eingeschaltet ;)
    iLike 2
    • Fanboy...na klar 6. Oktober 2016 um 12:15 Uhr ·
      Die Effekte sind ein schönes Gadget,welche mal gelegentlich nett einbauen kann. Ich verstehe nicht,warum sowas dann als grundsätzlich „sinnfrei“ von Nutzern beschrieben wird,nur weil sie es nicht mögen/brauchen?! Wie gesagt,es steht jedem frei,es zu nutzen oder nicht…deswegen muss man es nicht madig machen.
      iLike 1
      • Willi 7. Oktober 2016 um 07:46 Uhr ·
        Also mehr als „FÜR MICH“ groß zu schreiben geht wohl nicht …fühl dich mal nicht gleich angegriffen ?
        iLike 0
  2. Tunichtgut 5. Oktober 2016 um 13:38 Uhr ·
    Ist doch schon mal ein Anfang. Jetzt noch die bugs in Mail und Kontakte, dann wäre ich noch zufriedener ?
    iLike 2
  3. mrpc0815 5. Oktober 2016 um 14:42 Uhr ·
    Habt ihr seit iOS 10.0.2 auch Probleme mit den Touchscreen? Bei mir macht der manchmal irgendwelche Sachen obwohl ich nichts berühre oder friert am homescreen komplett ein (der Sperrbildschirm geht aber einwandfrei) und wenn ich dann einen reset mache wird der Bildschirm zur Hälfte grün/blau gestreift und startet dann neu…meistens geht es dann wieder ist aber echt nervig :/
    iLike 2
    • Dani 5. Oktober 2016 um 16:26 Uhr ·
      Mit meinem iPhone 5S hab ich keine Probleme
      iLike 0
    • MHT 5. Oktober 2016 um 19:26 Uhr ·
      ich habe das bei meinem 6S Plus auch, aber nur wenn ich die Mitteilungszentrale runterschiebe, bei den Neuigkeiten entstehen so helle Streifen.
      iLike 1
  4. Elia 5. Oktober 2016 um 14:52 Uhr ·
    Also, auch wenn die Effekte eigentlich unnütz sind finde ich sich doch ganz nett. Vorallem wenn ich mit meiner Frau schreibe benutzen wir die Effekte relativ häufig.
    iLike 0
  5. Hans-Peter 5. Oktober 2016 um 15:03 Uhr ·
    Also ein „Schärfetiefen-Effekt“ der einen scharfen Vorder,-UND-hintergrund Effekt schafft, wäre doch mal eine Neuigkeit! Was soll denn an dem bisher bekannten (unscharfer Hintergrund) toll sein?
    iLike 1
  6. Felix 5. Oktober 2016 um 15:04 Uhr ·
    Sie können nicht nur empfangen werden mit aktivierter Einstellung „Bewegungen reduzieren“, sondern man kann die Effekte nun auch senden. Das ging vorher nämlich genauso wenig.
    iLike 2
  7. Jack 5. Oktober 2016 um 15:18 Uhr ·
    Freu mich schon auf iOS 11 ?
    iLike 4
  8. ruwolf 5. Oktober 2016 um 15:50 Uhr ·
    (Gute) Schärfentiefe oder Tiefenschärfe ist, wenn Vorder- und Hintergrund scharf sind. Gemeint ist beim 7 plus „fehlende Tiefenschärfe“ oder geringe Tiefenschärfe. Schade dass das von Apple selbst und all den Technikseiten nun ständig verwechselt wird.
    iLike 3
  9. Baumgärtner 5. Oktober 2016 um 16:44 Uhr ·
    „iOS 10.1 wird noch in diesem Monat eure iPhones und iPads erreichen.“ Hat  offiziell angekündigt, dass der „Porträt-Modus“ noch im Oktober verfügbar sein wird, oder vermutet ihr es nur?
    iLike 0
  10. Heinz 5. Oktober 2016 um 18:36 Uhr ·
    Hoffentlich beseitigen sie den „Akku Bug“ der seit iOS 9.3.3 nachweislich und reproduzierbar ca 20% Akkulaufzeit kostet! Ich hoffe Apple schnallt das endlich mal und benutzt auch mal selber Ihre iPhones.
    iLike 2
    • Kenzy 5. Oktober 2016 um 21:05 Uhr ·
      Gibt es den? Habe am iPhone 6 Akkuprobleme (Akku sinkt rapide, laut Selbtests 37% Akkuverschleiß) und habe überlegt, den Akku dieses WE zu tauschen. Wenn das aber Software-seitig ist, warte ich zumindest iOS 10.1 ab, wenn auch hier nichts von Akkuverbesserungen im Changelog angegeben ist…. Und ja, habe das iPhone schon mal resettet und neu aufgesetzt.
      iLike 0
  11. Ute Haake 6. Oktober 2016 um 09:35 Uhr ·
    Neues Update nicht gut. Kann man das alte , den Vorgänger wieder bekommen ? War viel besser.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.