Home » Apple » „Indoor Traffic“: Patent beschreibt iPhone als Zeitmanager

„Indoor Traffic“: Patent beschreibt iPhone als Zeitmanager

Apples Bemühungen das Nutzererlebnis in Gebäuden zu steigern ist seit der Einführung der iBeacons bekannt. Ein neues Patent zeigt uns aber, dass das iPhone zum Ratgeber für unser zeitliches Management beim Einkaufen avancieren könnte.

Indoor_Traffic_01

Das Patent "Enhancing User Services with Indoor Traffic Information" beschreibt eine Lokalisierung der Apple Geräte in einem Gebäude. Durch das Sammeln von Informationen von allen iPhones könnte unser eigenes dann die Zeit berechnen, die wir beispielsweise in einer Warteschlange verbrauchen oder die wir benötigen um von einem Ort zum nächsten zu kommen.

Eine Zusammenarbeit zwischen Kalender-, Passbook- und Erinnerungs-App würde somit unseren Alltag in einem Kaufhaus erheblich erleichtern, wenn das iPhone uns daran erinnert, wann wir an die Kasse gehen müssen um pünktlich zu einem Treffen an einem anderen Ort oder zu einem gebuchtem Flug am Check-In zu erscheinen. In diese Berechnung fließen dann nicht nur die Standzeiten, sondern auch die Bewegungsmuster von anderen Personen und vom Nutzer selbst ein. Die Daten werden von einem iPhone oder iPad direkt über die Ortungsdienste erhoben und könnten durch ein Mitwirken von Apples iBeacon noch verfeinert werden.

Indoor_Traffic_02

Natürlich ist das alles Zukunftsmusik. Aber es ist schön zu sehen, in welche Richtung Apples Ambitionen zukünftig gehen werden.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Jan-Philipp Donner
twitter Google app.net mail

11 Kommentare zu dem Artikel "„Indoor Traffic“: Patent beschreibt iPhone als Zeitmanager"

  1. Hannes 5. Februar 2015 um 17:41 Uhr ·
    Cool, dann müssen wir gr nicht mehr denken! :) Ich bin ja auch super Apple Fan, aber das braucht man doch nicht, oder?? ;)
    iLike 25
    • YourMJKTube 6. Februar 2015 um 07:53 Uhr ·
      1984…
      iLike 2
  2. Halb&Halb 5. Februar 2015 um 17:45 Uhr ·
    Wo soll das noch hinführen? :)
    iLike 3
  3. Jürgen 5. Februar 2015 um 18:35 Uhr ·
    Apple will uns zu Amerikanern machen!!
    iLike 14
    • Jay Menno 5. Februar 2015 um 19:24 Uhr ·
      Wir sind Amerikaner, mach doch mal den Fernseher an! Außerdem sind wir immer noch ein besetztes Land. Was leider kaum noch jemand weiß! Deutschland ist der 51. Staat von Amerika. :-)
      iLike 11
      • Jürgen 5. Februar 2015 um 19:37 Uhr ·
        Was wäre denn dann Mallorca? 51.1? ;)
        iLike 10
      • Jürgen 5. Februar 2015 um 19:42 Uhr ·
        Und ansonsten kann man auch das Radio anmachen, in den Nachrichten darauf achten, aus welchem anderen Land (neben Deutschland natürlich) die meisten Beiträge gebracht werden, die Sprache beobachten, Ernährungsgewohnheiten verfolgen usw. ;)
        iLike 2
  4. FLO 5. Februar 2015 um 20:16 Uhr ·
    Sieht kompliziert aus!
    iLike 0
  5. DiscoDenis 5. Februar 2015 um 20:25 Uhr ·
    Wir Menschen werden allmählich zu Robotern während die Roboter allmählich zu Menschen werden.
    iLike 9
  6. Thobe 6. Februar 2015 um 09:23 Uhr ·
    endlich gibt es eine zuverlässige Angabe, wie viele Personen und wer im einzelnen sich wo ansammelt. Da haben Gestapo und ihr Nachfolgeverein im Osten aka Stasi von geträumt.
    iLike 1
  7. roffl 6. Februar 2015 um 09:55 Uhr ·
    Klingt ja gut, aber auf die Art werden noch mehr die Ortungsdienste verwendet. Schon jetzt wird mir ständig das Ortungssymbol angezeigt.
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.