In Indien gefertigte iPhones gehen in den lokalen Verkauf

iPhone SE

Die ersten in Indien gebauten iPhones gehen in den lokalen Verkauf. Die Hoffnungen auf niedrigere Preise für die Bevölkerung erfüllen sich jedoch nicht.

Es ist noch gar nicht lange her, da kündigte Apple an die iPhone-Fertigung in Indien aufzunehmen. Fabriziert werden dort iPhone SE-Einheiten. Nun ist die Fertigung angelaufen und der Verkauf beginnt in verschiedenen indischen Städten.

iPhone SE Verpackung | 9to5mac

iPhone SE aus Indien | 9to5mac

Apple versucht schon lange einen besseren Zugang zum indischen Markt zu erhalten. Bislang war das ein schwieriges Unterfangen. Kürzlich dann die Wende: Apple beschloss eine iPhone-Fertigung im Land aufzunehmen. Der Hintergrund: Ein Unternehmen muss mindestens 30% seiner im Land verkauften Produkte auch im Land produzieren, um mit eigenen Verkaufsstellen am Markt sein zu dürfen, so will es die indische Regierung, um die einheimische Wirtschaft wettbewerbsfähiger zu machen. Apple ging schließlich darauf ein und nahm die Fertigung des Einsteigermodells iPhone SE in Indien durch seinen Auftragsfertiger Wistron in Angriff. Die Regierung legte zudem noch einige Steuererleichterungen drauf.

Hoffnung auf günstigere iPhones bleibt vergebens

Diese Steuervergünstigungen hatte die Politik auch in der Hoffnung gewährt, Apple könnte sich auf günstigere Preise einlassen, da es durch die Fertigung vor Ort Kosten spare. Diese Hoffnung erfüllt sich jedoch indischen Medienberichten nach nicht.

So far, though, locally-made iPhones are being mixed into the supply-chain without any fanfare, and prices are unchanged.

Wenig überraschend lässt Apple die lokal gefertigten iPhones in den Gesamtabsatz einfließen, die Preise bleiben unverändert. Apple verfolgt eine weltweit harmonisierte Preispolitik, die Preise auf den einzelnen Märkten werden lediglich durch Währungs- und Steuereffekte beeinflusst, wie europäische Käufer aus eigener schmerzlicher Erfahrung wissen. Ob Apple mit dem jüngsten Schritt bessere Chancen auf dem indischen Markt mit seinen 1,2 Milliarden Nutzern hat, steht dahin. Das iPhone ist zwar sehr beliebt, jedoch für weite Teile der lokalen Bevölkerung schwer erschwinglich.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

18 Kommentare zu dem Artikel "In Indien gefertigte iPhones gehen in den lokalen Verkauf"

  1. 26. Juni 2017 um 14:41 Uhr ·
    Also die iPad Version eurer App gefällt mir auch gut. 👍
    iLike 0
  2. RAMPUNK 26. Juni 2017 um 15:08 Uhr ·
    Noch was, das mir aufgefallen ist, man kann nicht auf den oberen Bildschirmrand tappen, um automatisch wieder nach oben scrollen zu lassen. Nach meinem Empfinden, ist das ein Muss in jeder guten Nachrichten-App. …Ach und wie lange muss ich warten, bis ich einen zweiten Kommentar abschicken kann? …oder kann man grundsätzlich keinen zweiten Kommentar hinter seinen vorrangegangenen Kommentar setzten? Man kann auch keine Artikel refreshen.
    iLike 1
    • Thomas 26. Juni 2017 um 16:02 Uhr ·
      Exakt! Und man muss die App Neustarten, um gelesene Beiträge ausgeträumt angezeigt zu bekommen und ich würde Beiträge gerne liken können :)
      iLike 2
  3. Dane 26. Juni 2017 um 15:12 Uhr ·
    Das Bild oben ist doch keine Verpackung sondern eine SE-Rückseite, oder? 😝
    iLike 0
    • Moritz Krauss 26. Juni 2017 um 15:33 Uhr ·
      Da war ich vorhin wohl etwas zu übereifrig 🤓. Danke dir für den Hinweis, habe die Bildbeschriftung abgeändert. Viele Grüße Moritz
      iLike 0
  4. Ardoma 26. Juni 2017 um 16:44 Uhr ·
    1,2 Milliarden Nutzer in Inien Wer soll das glauben?
    iLike 0
  5. JetBlackMan 26. Juni 2017 um 16:55 Uhr ·
    Das neue Design ist klasse. Jedoch wäre es besser wenn die Artikel schneller laden würden. Wenn ich auf einen klicke, dauert es paar Sekunden bis der Text angezeigt wird. An meinem Handy und an der Internet Verbindung kann es nicht liegen (iPhone 7 und 20k Leitung). Ansonsten gibt es nichts zu meckern, aber es wäre cool könnte man die Kommentare oder gar die Artikel liken
    iLike 0
    • Pddy 26. Juni 2017 um 18:45 Uhr ·
      Also bei mir hat es bei den ersten 2-3 Artikeln auch so lang gedauert und inzwischen aber nur noch 1-2 Sekunden, vielleicht lag das anfangs am Server?
      iLike 0
  6. Peter 26. Juni 2017 um 16:58 Uhr ·
    Made in India. Was da der Trump wohl zu sagt?
    iLike 0
  7. Schaffy 26. Juni 2017 um 17:00 Uhr ·
    Naja, schlecht ist das Design ja nicht aber ich hätte gedacht das ihr eine eigene App auf die Beine stellt. Meine Erwartungen waren wohl viel zu hoch. Ich mag die Jungs von appful und die haben da was sehr gutes auf die Beine gestellt. (Habe selber eine App von denen) Nachteil an der Sache ist nur das alle Apps dann gewissermaßen gleich aussehen. Man kann sich etwas von den anderen abheben indem man die Jungs zusätzlich an der App arbeiten lässt. Das würde ich euch auch empfehlen. Sprecht mal mit Jürgen und Oskar und holt mehr aus Apfelpage heraus. Ich mochte Apfelpage sehr und von all den ganzen news Seiten habe ich nur 2 behalten. Apfelpage und ifun. Selbst Apfelike habe ich verbannt aus genau dem selben Grund wie oben beschrieben. Ich wünsche euch alles gute und bleibe noch etwas bei euch um zu sehen wie ihr euch entwickelt. Klar Geschmäcker sind verschieden und viele werden das Design lieben aber ich kann es nicht.
    iLike 1
  8. User15789 26. Juni 2017 um 17:04 Uhr ·
    stabile app. gefällt mir sehr leute 👍
    iLike 0
    • Apple ´ler 26. Juni 2017 um 18:58 Uhr ·
      Bisher wurde die
      iLike 1
  9. Chractor 26. Juni 2017 um 18:32 Uhr ·
    Ich konnte aus irgendeinem Grund bisher nicht Kommentieren?!?!
    iLike 0
  10. iKurt 26. Juni 2017 um 19:42 Uhr ·
    Dann kaufen die Inder eben weiter Android Smartphones, da gibt es ebenfalls sehr hochwertige die sogar weniger als ein iPhone kosten. Pech für Apple.
    iLike 0
  11. mööp 26. Juni 2017 um 21:37 Uhr ·
    Mega Update! Gefällt mir sehr gut. Klare Struktur, sehr aufgeräumt und übersichtlich. Ganze Arbeit 🎩 ab
    iLike 0
  12. Wolfgang 27. Juni 2017 um 08:23 Uhr ·
    Gut gelungen!
    iLike 0
  13. Terfaw 27. Juni 2017 um 10:33 Uhr ·
    Wie kann ich gelesen Beiträge löschen?
    iLike 0
  14. Peter.lumpe 27. Juni 2017 um 20:01 Uhr ·
    Wie kann ich gelesene Nachrichten bitte löschen?
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.