Home » Gerüchte » IKEA: Neuer Symfonisk-Lautsprecher erscheint wohl am 14. Juni

IKEA: Neuer Symfonisk-Lautsprecher erscheint wohl am 14. Juni

Die bisherige Zusammenarbeit zwischen IKEA und Sonos fällt gemischt aus. Während der Regallautsprecher zu überzeugen wusste, sorgte der Symfonisk-Lautsprecher für zwiegespaltene Meinungen. Klanglich war er ordentlich, doch das Design stieß nicht überall auf Gegenliebe. Und als vor wenigen Wochen der Ausverkauf des Lautsprechers begann, gab es mancherorts schon Abgesänge. 

IKEA und Sonos planen Neuauflage

Auch wir spekulierten hier darüber, ob die Zusammenarbeit nach knapp zwei Jahren schon wieder beendet sei. Dem ist aber wohl nicht so, denn neben einem neuen Wandlautsprecher dürften wir zeitnahe einen neuen Symfonisk-Lautsprecher erwarten. Zumindest legt das ein Screenshot eines internen Veranstaltungskalenders von IKEA nahe:

Zugespielt wurde dieser Screenshot dem Blog executivetraveller.com, dieser wurde im Übrigen wieder gelöscht und lässt sich nicht mehr auffinden. Sowohl IKEA als auch Sonos äußern sich nicht dazu, ein entsprechendes Update des Symfonisk-Lautsprechers ist aber wahrscheinlich und überfällig. Derzeit verkauft IKEA lediglich den kleineren Regallautsprecher. Dieser war vor dem HomePod Mini übrigens der günstigste Einstieg für AirPlay 2 und ist bis heute der günstigste Lautsprecher für das Sonos-System. Spätestens Mitte Juni werden wir schlauer sein, bis dahin müssen wir uns noch etwas gedulden.

Wandlautsprecher wird ebenfalls erwartet

Parallel zu dem neuen Symfonisk-Lautsprecher wird noch ein Wandlautsprecher erwartet. Dieser soll kachelartig sein und zusätzlich als Deko fungieren – IKEA liebt solche Geräte mit einem Multi-Purpose-Ansatz. Erste Indizien tauchten bei der FCC bereits vor Wochen auf. Das Prinzip ist indes nicht neu. Auch die Dänen von Bang & Olufsen haben mit dem Beosound Shape ein entsprechenden Wandlautsprecher im Angebot.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Patrick Bergmann
twitter Google app.net mail

Kommentarfunktion ist leider ausgeschaltet.