Home » Apple » iCloud Private Relay: T-Mobile und andere Provider blockieren Feature für iPhone-Nutzer schon

iCloud Private Relay: T-Mobile und andere Provider blockieren Feature für iPhone-Nutzer schon

iCloud Private Relay - Apple

iCloud Private Relay wird für Mobilfunkkunden verschiedener Telekom-Töchter seit kurzem blockiert. Auch andere Provider haben die Funktion für ihre Kunden eingeschränkt. In Deutschland scheinen die Netzbetreiber davon derzeit noch abzusehen. Habt ihr bereits Einschränkungen bei der Nutzung dieser Funktion beobachtet? Lasst es uns gern wissen.

Vor einigen Stunden erst berichteten wir, dass verschiedene Mobilfunknetzbetreiber sich für einen Stopp der Funktion iCloud Private Relay stark machen. In einem offenen Brief fordern sie, die Einführung dieses Features, das aktuell noch als Beta läuft, nicht fortzusetzen.

Zu den Unterzeichnern zählt unter anderem T-Mobile US, aber auch Vodafone und Telefonica haben unterschrieben. Inzwischen haben einige Provider bereits damit begonnen, Fakten zu schaffen.

Verschiedene T-Mobile-Gesellschaften blockieren Private Relay bereits

Derzeit berichten bereits verschiedene Mobilfunkkunden darüber, dass Private Relay für sie blockiert wird. In den Einstellungen wird dann eine entsprechende Information angezeigt. Dort heißt es:

Your cellular plan doesn’t support iCloud Private Relay. With Private Relay turned off, this network can monitor your internet activity, and your IP address is not hidden from known trackers or websites.

Zu den Providern, die Private Relay für erste Kunden blockieren, zählen EEE und T-Mobile UK sowie T-Mobile US und Sprint in den USA.
Wenig überraschend kommt der Schritt bei Nutzern in den sozialen Medien nicht gut an.

Wie die Pläne der Provider für Deutschland aussehen, ist noch nicht klar. Wir haben bei den Pressestellen der großen deutschen Provider angefragt und werden ein entsprechendes Update einreichen, sofern sich neue Erkenntnisse ergeben.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Roman van Genabith
twitter Google app.net mail

7 Kommentare zu dem Artikel "iCloud Private Relay: T-Mobile und andere Provider blockieren Feature für iPhone-Nutzer schon"

  1. Johnnyhilon 10. Januar 2022 um 21:40 Uhr ·
    🤯🤯🤯
    iLike 3
  2. H₂O 10. Januar 2022 um 21:44 Uhr ·
    Gerade geprüft: Telekom /T-Mobile Business Vertrag: wenn ich das Relay aktiviere, kommt die Meldung „Das Private-Relay ist für deinen Mobilfunktarif deaktiviert“. Das finde ich nun aber schon recht dreist.
    iLike 12
    • Scheppi 10. Januar 2022 um 21:59 Uhr ·
      Einfach mal unter Mobilfunk -> Roaming Optionen schauen, da gibt es die Option Private Relay für den Mobilfunk Anbieter zusätzlich ein- oder auszuschalten. Wenn eingeschaltet ist die Mobilfunkwarnung unter Private Relay weg.
      iLike 5
      • H₂O 11. Januar 2022 um 07:33 Uhr ·
        Danke! Funktioniert! Nennt sich dort unter IOS15.2: „Tracking der IP-Adresse beschränken“, erlaubt dann aber letztlich das Einschalten des Relays ( Tor-Netzwerk). 👍🏼 Man muss dabei aufpassen, dass mitunter StreamOn nicht mehr erkannt werden kann und somit das Datenvolumen aufgebraucht wird!
        iLike 0
  3. Thomas 10. Januar 2022 um 21:44 Uhr ·
    Da wir in Deutschland schon zu den Kunden gehören, die relativ viel für ihre Verträge zahlen, sollten die Netzbetreiber mal brav eine Faust in der Tasche machen und auf die Zusatzeinnahmen, welche durch den Verkauf der Metadaten generiert werden, stillschweigend verzichten.
    iLike 28
  4. Dani H 10. Januar 2022 um 22:21 Uhr ·
    Nutze das Feature nicht, aber das ist eine dreiste Frechheit :(
    iLike 11
  5. Andy68 11. Januar 2022 um 08:04 Uhr ·
    Was wir mal als Vorteil und Tugend hatten verschwindet mehr und mehr. Wir werden unterdessen dermassen von Werbung beeinflusst das es schon an Vergewaltigung grenzt. Wetten die Mehrheit der Bevölkerung kennt Werbesprüche jahrelang auswendig, weiss aber nicht was politisch abgeht oder wie ihre Politiker überhaupt heissen? Kein Wunder will man da jeglichen Gegenwind unterbinden. Fürchterlich.
    iLike 9

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.