iCloud-Beta: „Find My iPhone“ fortan mit Apple Maps

Bislang greift iCloud.com beim Dienst „Mein iPhone suchen“ noch auf Googles Kartenmaterial zurück, wenn man eigene iOS-Geräte lokalisieren möchte. Dies wird sich künftig ändern.

Wie der iPhoneblog zuerst bemerkte, wird Apple fortan das eigene Kartenmaterial in die Website einbetten. Anstelle von Google Maps greift bereits die Beta-Version der Seite, erreichbar unter beta.icloud.com, auf die übliche Kartenansicht von Apple zurück, die auch schon von iOS bekannt ist. Damit verdirbt man Google abermals einen prominenten Platz im eigenen System. Mittlerweile sind die Apple Karten auch sicherlich dafür geeignet, den Aufenthalt verschwundener Geräte anzuzeigen. Vor ein paar Jahren sah die Sache bekanntlich noch anders aus.

Interessant ist dies vor allem deshalb, weil Apple damit erstmals seine Karten auch im Web anzeigen lässt. Die Vermutung, dass Apple bald ähnlich wie Google seinen Karten-Dienst für alle User nutzbar macht, liegt nahe, würde jedoch sicherlich nicht mehr als einen Login ersparen. Denn so populär wie die Google Maps wird Apples Karten-Service allein schon wegen der von Google beherrschten Such-Algorithmen nicht.

-----
Willst du keine News mehr verpassen? Dann folge uns auf Twitter oder werde Fan auf Facebook. Du kannst natürlich in Ergänzung unsere iPhone und iPad-App mit Push-Benachrichtigungen hier kostenlos laden.

Oder willst du mit Gleichgesinnten über die neuesten Produkte diskutieren? Dann besuch unser Forum!

Gefällt Dir der Artikel?

Robert Tusch
twitter Google app.net mail

13 Kommentare zu dem Artikel "iCloud-Beta: „Find My iPhone“ fortan mit Apple Maps"

  1. Anlagevermögen 8. Juli 2014 um 16:57 Uhr ·
    Find ich super, dass Apple sich so allmählich von Google löst :)
    iLike 34
  2. Matze 8. Juli 2014 um 16:58 Uhr ·
    Bald kommt noch ne Suchmaschine von Apple
    iLike 30
    • Franz 8. Juli 2014 um 16:59 Uhr ·
      -> iSearch -> iFind :D
      iLike 20
    • name 8. Juli 2014 um 17:28 Uhr ·
      wohl eher spotlight…
      iLike 11
    • Jameson 8. Juli 2014 um 18:03 Uhr ·
      Nee aber sie bieten Duckduckgo in der Beta als Alternative an. Und die gefällt mir sehr bisher.
      iLike 5
    • Lenny 8. Juli 2014 um 23:20 Uhr ·
      Ich denke nicht das sich jemals die Mehrheit für eine andere Suchmaschiene entscheiden wird da Google ja schon unteranderem durch das Verb googeln im Deutschen Sprachgebrauch integriert ist. Yahoo oder Bing besitzen keinen annähernd so hohen gesellschaftlichen Staus.
      iLike 1
  3. LukasDasOriginal 8. Juli 2014 um 17:02 Uhr ·
    interessanter Gedanke. Mal sehen ob da noch was kommt von apple
    iLike 7
  4. Tester 8. Juli 2014 um 17:16 Uhr ·
    ein richtiger Schritt. Apple hat Potenzial Google Marktanteile zu klauen
    iLike 10
    • TheTechnican 8. Juli 2014 um 18:49 Uhr ·
      seh ich auch so- die Spotlightsuche ist schon geil , kann sich manch einer ne Scheibe von abschneiden – allen voran MS mit dem BING Mist
      iLike 0
      • Martin4s 8. Juli 2014 um 19:34 Uhr ·
        Bing ist echt schlimm geworden:o-_-
        iLike 0
  5. website DOWN 8. Juli 2014 um 18:34 Uhr ·
    bei mir wird der Server nicht gefunden
    iLike 1
  6. Apfelpetra 8. Juli 2014 um 20:07 Uhr ·
    Duckduck go..
    iLike 0
  7. o.wunder 9. Juli 2014 um 06:25 Uhr ·
    Ich sehe dort noch Google Karten unter Beta.icloud.com
    iLike 0

Leider kann man keine Kommentare zu diesem Beitrag mehr schreiben.